Excel bedingte Formatierung fixieren

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

ToblerE

Neues Mitglied
Hallo zusammen
ich habe eine banale Excel-Tabelle die alle Zellen mit "X" gelb einfärbt via bedingte Formatierung. Diese Tabelle möchte ich kopieren und dann die "X" löschen aber das Gelb soll bleiben… geht das? Mit den Werten geht das ja auch, aber mit der bedingten Formatierung habe ich es noch nicht hinbekommen.
Vielen Dank für eure Unterstützung
Erika
 

Turakos

Stammgast
Hallo

Die Bedingte Formatierung basiert auf einem Vergleich mit dem Zellinhalt und führt die Bedingung aus, wenn diese erfüllt ist.
Dein Beispiel: Mit dem Löschen des Zellinhaltes "x" fällt die erfüllte Bedingung weg. Ich sehe keine Möglichkeit das Problem mit einer Bedingten Formatierung auf der Basis von Formeln zu lösen.

Als Möglichkeit sehe ich eine Anwendung mit einem Makro (VBA). Ich habe mit VBA zu wenig Kenntnisse und passe deshalb.
 

Turakos

Stammgast
Hallo Erika

Ich habe da etwas gepröbelt. Ausführlich dokumentiert im Anhang, das Exfile erstellt in Excel 2019. Vielleicht ist dies ein Weg, um das Problem zu lösen, wenn nicht müsste ein VBA-Freak ran.
 

Anhänge

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Salü Erika

Von Hand könnte man es so machen: Die Tabelle oder das Blatt kopieren. Die Zellen in der Kopie nach jener Spalte sortieren, die ein X enthält. Jetzt stehen alle X untereinander und man kann diese alle zusammen von Hand einfärben. Nun wieder so sortieren, wie man es haben möchte. Die Spalte mit dem X kann man jetzt löschen. Nicht so elegant; aber ich kenne auch kein Mittel, um das Format aus einer bedingten Formatierung ohne die Formatierformel zu übernehmen.

Herzliche Grüsse
Gaby
 

ToblerE

Neues Mitglied
Vielen Dank für euer Engagement. Ich nehme den Vorschlag von Gaby, weil ich dann den Inhalt auch löschen kann. Aber auch danke für die Idee von Turakus, wer weiss, wann mir diese hilfreich wird....
Herzliche Grüsse
Erika
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Nachtrag noch: Bei Zellen, die nicht mit einer bedingten, sondern einer manuellen Formatierung eingefärbt wurden, gäbe es das Umgekehrte: Aus der manuell gesetzten Hintergrund- oder Schriftfarbe lässt sich ein Farbcode auslesen, anhand dessen man dann wieder eine bedingte Formatierung oder sonstige Berechnung machen könnte (zufällig bei Heise drüben gesehen).
 
Oben