Abzocker im Web

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

BlackIceDefender

Gesperrt
Gesperrt
Auf der genannten Seite über Pyjamas steht ganz klar zuoberst, dass das Abo für 2 Wochen 59 EUR kostet. Auch die AGBs sind klar anklickbar und das Widerrufsrecht von 14 Tagen.

Da die mit Strafanzeige drohen, scheinen die nicht so klar über ihre Rechte informiert zu sein, denn eine Strafanzeige wird denen nichts bringen. Es wurde keine Straftat begangen. ansonsten Rechnung ignorieren und den Widerruf gem. deren Website machen.

Aber: 59 Euro für ein sog. Pyjama-Party Video zu zahlen ist gelinde gesagt sträflich dumm. Peinlich, Peinlich...
 

X5-599

Gesperrt
Gesperrt
Tja, da wirst du bei der Seite nicht viel Glück haben würde ich sagen.
Die Preisangabe ist aus meiner Sicht mehr als nur Transparent.
Sie steht klar ersichtlich auf der Startseite und in den AGBs wird sie auch erwähnt. Bin mir sicher dass du dich anmelden musstest, woher hätten sie auch sonst deine Email und da musstest du die AGB bestätigen.

Das erste was mir neben den Frauen ins Auge stach war dieser Satz hier auf der Hauptseite:


Nicht eingeloggt. Die 14 Tage Pyjama Party Mitgliedschaft kostet 59 Euro inkl. MwSt.


Wer das nicht sieht, der ist selber Schuld.


Dann steht in den AGBs folgendes:
"Vertragsgegenstand ist das Zurverfügungstellen der verschiedenen
Dienstleistungselemente und kostenpflichtigen Inhalte im Privaten Bereich auf
der Internetseite www[dot]pyjamagirls[dot]de für 14 Tage am Stück (vierzehn Tage)."

und

"Das Entgelt für die Nutzung der Dienstleistung beträgt einmalig neunundfünfzig
(59) Euro inkl. der Mehrwertsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe."


Also da muss man schon wirklich blind sein wenn man dies nicht gesehen hat.


Aber es steht zu deinem Glück auch noch was anderes in den AGB nämlich das hier:

§ 5 Widerrufsrecht

Der Kunde kann, sofern er Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist, die
Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in
Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit
Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige
Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

United Payment Limited
Am Buchhorst 34
14478 Potsdam
Germany

oder per E-Mail an: info[at]pyjamagirls[dot]de
oder per Fax: +49 (0)331- 8171602
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

BlackIceDefender

Gesperrt
Gesperrt
Auf der genannten Seite über Pyjamas steht ganz klar zuoberst, dass das Abo für 2 Wochen 59 EUR kostet. Auch die AGBs sind klar anklickbar und das Widerrufsrecht von 14 Tagen.

Da die mit Strafanzeige drohen, scheinen die nicht so klar über ihre Rechte informiert zu sein, denn eine Strafanzeige wird denen nichts bringen. Es wurde keine Straftat begangen. ansonsten Rechnung ignorieren und den Widerruf gem. deren Website machen.

Aber: 59 Euro für ein sog. Pyjama-Party Video zu zahlen ist gelinde gesagt sträflich dumm. Peinlich, Peinlich...
Wie X5-559 ausfuehrlich hier gesagt hat. Im anderen thread dazu hab ich dasselbe in kurzform gesagt...

eben schon ein bisschen peinlich....
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Tja, da wirst du bei der Seite nicht viel Glück haben würde ich sagen.
Die Preisangabe ist aus meiner Sicht mehr als nur Transparent.
Nicht so vorschnell, bitte ;)

Wenn man über die Startseite dorthin surft, wird der Preis wohl extrem deutlich dastehen. Aber ich könnte fast wetten, dass der OP über eine Spam-Nachricht oder über ein Werbebanner dorthin gelockt wurde. Da landet man erfahrungsgemäss auf etwas wie subdomain0815.pyjamagirls[dot]de. Und dort steht es dann nur noch im Kleingedruckten. Das war auch schon bei der megadings-Seite genau der Fall.

Herzliche Grüsse
Gaby

PS: Habe die Threads zusammengeführt
 

X5-599

Gesperrt
Gesperrt
Nicht so vorschnell, bitte ;)

Wenn man über die Startseite dorthin surft, wird der Preis wohl extrem deutlich dastehen. Aber ich könnte fast wetten, dass der OP über eine Spam-Nachricht oder über ein Werbebanner dorthin gelockt wurde. Da landet man erfahrungsgemäss auf etwas wie subdomain0815.pyjamagirls[dot]de. Und dort steht es dann nur noch im Kleingedruckten. Das war auch schon bei der megadings-Seite genau der Fall.

Herzliche Grüsse
Gaby

PS: Habe die Threads zusammengeführt
Tja, das mag schon sein dass man auf eine Unterseite kommt.
Aber die AGBs die man als GELESEN anklicken muss, sind immer die gleichen und da steht es auch mehrfach deutlich drin.

Also erstmal die Lesen und dann nicht allzu vorschnell antworten :)
 

CableGuy

Stammgast
Als aktiven Schutz vor Abzockerseiten empfehle ich (unerfahrenen) Web-Nutzern das kostenlose Internet Explorer bzw. Firefox Plugin WOT (Web of Trust).

WOT ist ein kostenloses Add-on für den Browser und dient der Sicherheit im Internet. WOT schützt vor Online-Betrug, Identitätsbetrug, Spyware, Spam, Viren und unseriösen Shopping-Websites. WOT warnt bereits im Vorfeld vor gefährlichen Websites. Das Ganze ist kostenlos und funktioniert quasi wie von selbst!
Zudem können aktiv Webseiten bewertet und kommentiert werden.

http://www.mywot.com/


--
Surf-Tipp: www.cablemodem.ch - Breitband Internet Plattform mit Forum, Speed-Test und Providerliste.
 
Zuletzt bearbeitet:

ferdie

Mitglied
Ich bin auch vor einiger Zeit auf die Masche von opendownload reingefallen. Nach einem ersten Schreck, einer Sucherei bei Google über opendownload, habe ich die Sache einfach ausgesessen. Die sind zwar sehr hartnäckig, aber irgendwann kommt auch keine Post mehr
 

roadrunner58

Stammgast
Ich lach mich jedesmal schief, wenn ich was über Abzockerseiten lese.

Es gibt Seiten, die sind schon seit Jahren bekannt!!!! Aber es gibt immer noch Dumme, die darauf reinfallen.
Es ist wie bei den Banken und der Post. Man erhält schriftlich, dass diese Institute keine Angaben per Mail verlangen.
Man unterschreibt ja meistens noch, dass man es gelesen hat.

Und sie machen es trotzdem!!!

Ich hol mir meine Freeprogramme immer auf der Off. Homepage und nicht irgendwo.

Ich biete zwar auch Downloads an, aber Freeware ist Freeware, Shareware ist Shareware. Und bei mir gibts einfach den Link zur Homepage, oder gleich den Download.
Aber ohne Datenerhebung und dergleichen.
 

Cumputerfreak

Gesperrt
Gesperrt
Es ist doch sehr erstaunlich wieviele Leute auf die Masche von Opendownload hereinfallen, schaut denn niemand hin wo er klickt? Das Internet ist ja voll mit Beschwerden ueber diese Seite. Ich habe uebrigens noch keinen Bericht gelesen aus welchem hervorgeht dass diese Seite einen Prozess gewonnen hat. Also die Sache aussitzen reicht in der Regel.
Sicher ist eben nur [Werbelink gelöscht].
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben