Acronis True Image Backup Software

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

Mobifit

Stammgast
Hallo Zäme,

Ich habe jahrelang meine Backups mit Acronis True Image erstellt. Ich war recht zufrieden mit dieser Software.

Nun teilt mir Acronis mit, dass die Software nicht mehr zur Verfügung steht.

Kann mir jemand von Euch eine einfache und zuverlässige Backup Software empfehlen?

Ich wäre für entsprechende Hinweise dankbar.

Gruss

mobifit
 

waendi

Mitglied
Nun teilt mir Acronis mit, dass die Software nicht mehr zur Verfügung steht.

Kann mir jemand von Euch eine einfache und zuverlässige Backup Software empfehlen?
Hast Du mal auf der Acronis Seite recherchiert??? Ev. ist Deine Software veraltet und müsste upgedated werden. Schau mal unter:

Backups sowohl lokal als auch in der Cloud möglich

Aber: ich hatte vor Jahren (daher vermutlich nicht mehr aktuell...) Probleme, wonach Acronis Archive nicht mehr geöffnet werden können.

Ich habe mir deshalb angewöhnt, 1:1 Backups aller Daten auf 2 separaten, auch nicht von gleichen Herstellern, HDD's zu speichern.
Vorteil: HDD mitnehmen und an einem anderen Rechner anhängen und über alle Daten verfügen...

Daneben mache ich regelmässig ein Windows Backup mit Windows-eigenen Programm.

Für das 1:1 Backup gibt es einige interessante, teils sogar kostenlose, Lösungen (verzichte darauf, Werbung zu machen), googlen bringt Dich weiter.

Gruss wändi
 

gucky62

Stammgast
Ich habe jahrelang meine Backups mit Acronis True Image erstellt. Ich war recht zufrieden mit dieser Software.

Nun teilt mir Acronis mit, dass die Software nicht mehr zur Verfügung steht.

Kann mir jemand von Euch eine einfache und zuverlässige Backup Software empfehlen?
Acronis gibt es ja immer noch. Nur wurde mal wieder der Name geändert. Die Funktionen sind in etwa gleich geblieben. Passiert alle paar Jahre mal. Die äusserst mühsamen Marketingabteilung lässt grüssen.
was unklar ist, ob Acronis gleich wie Adobe seinerzeit auf ein reines Mietsoftware Modell gewechselt ist. Das wäre sagen wir mal ober dämlich und damit verlieren Sie sehr viele Kunden. Mal schauen. Die Einzelplatz Lösung von 2021 ist immer noch kaufbar.

gruss Daniel
 

Gepewebe

Stammgast
Da hat nicht nur der Name gewechselt, sondern da ist jetzt eine Menge "unnötiges Zeugs" dabei, welches Otto Normal überhaupt nicht benötigt. Deshalb habe ich da zu Backupper gewechselt und habe es nicht bereut.
Außerdem kann man dort auch eine Kaufversion erhalten (wenn man möchte) oder auch eine Jahreslizenz. Man kann das Tool ja einmal ausprobieren und diese Jahreslizenz hier kostenlos erhalten:
 

gucky62

Stammgast
@Gepewebe
Diese zusätzlichen Funktionen sidn aber schon seit 2-3 Versionen drin. Werden nun einfach marketingmässig stärker hervorgehoben. Ist also nciht wirklich neu. Muss man ja nicht nutzen, wenn man es nicht will. AV-Funktionen usw. habe ich bei mir nie aktiviert. Das IDng dioehnt zum Backup/Restore und fertig.
Gibt natürlich auch einige andere Produkte auf dem Markt. Wobei sich die meist wenig nehmen. Bei Acronis ist der OS Support jedoch doch deutlich breiter. Linux, usw. wird eben auch supported. Und vorallem auch Offline Image Erstellung. Kann amnnatürlich auch Cloneziolla usw. dafür verwenden. Und da gibt es auhc noch Paragon. Damit hatte ich bisher auch gute Erfahrungen gemacht.
Am Ende muss jeder selbst wissen mit was Er glücklich wird. Preislich nehmen die sich kaum etwas.

Gruss Daniel
 

re460

Stammgast
Ich benutze seit vielen Jahren das Programm Personal-Backup von Dr. Rathlev (Uni Kiel) . Es ist zumindest für private kostenlos und erfüllt alles, was das Backupherz begehrt :). Man muss sich aber etwas einarbeiten, weil es gewaltige Möglichkeiten bietet und auch sehr schnell ist. Acronis habe ich schon vor einigen Jahren "begraben". Diese Backups mache ich auf externe und interne Harddisks und ich war schon froh, schnell auf eine einzelne Datei zugreifen zu können, die ich irrtümlich gelöscht hatte. Einfach entzippen und zurückkopieren.

Für Clones von Laufwerken, z.B. das Bootlaufwerk C) verwende ich das Tool von Samsung, da ich nur Samsung SSDs verwende. So habe ich mein ursprüngliches M2 SSD 512 GB Laufwerk meines Laptops auf ein passendes 1 TB M2-Laufwerk geklont, das Laufwerk ausgetauscht und gebootet und nun habe ich 1 TB zur Verfügung, ohne dass ich in Windows 10 irgendetwas anpassen musste.

Freundliche Grüsse

Gian
 
Oben