Aufforderung zur Zahlung einer Rechnung

Vivy

Aktives Mitglied
Ich habe eine Mail erhalten mit dem Betreff: WG: Ihre Rechnung für www[dot]software-und-tools[dot]de.
Darin werde ich aufgefordert - wie im Juli letzten Jahres bestellt - einen Betrag von Fr. 96.00 zu überweisen, mit Verweis auf die AGB's. Unterzeichnet ist die Nachricht von:
Tropmi Payment GmbH
Rheinbahnstraße 3
65185 Wiesbaden
Ich kann mir nicht vorstellen, so etwas jemals bestellt zu haben. Kennt jemand diese Mail? Genügt es, wenn ich sie einfach lösche? Die Website hat im Übrigen einen sehr schlechten Ruf.


[Mod-Edit: Dubiosen Link entschärft]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Juerg Schwarz

Stammgast
Ich habe eine Mail erhalten mit dem Betreff: WG: Ihre Rechnung für www.software-und-tools.de.
Darin werde ich aufgefordert - wie im Juli letzten Jahres bestellt - einen Betrag von Fr. 96.00 zu überweisen, mit Verweis auf die AGB's. Unterzeichnet ist die Nachricht von:
Tropmi Payment GmbH
Rheinbahnstraße 3
65185 Wiesbaden
Ich kann mir nicht vorstellen, so etwas jemals bestellt zu haben. Kennt jemand diese Mail? Genügt es, wenn ich sie einfach lösche? Die Website hat im Übrigen einen sehr schlechten Ruf.

Ja - move to trash.
 

Chyoba

Gesperrt
Gesperrt
Ja, die größten Fehler entstehen, wenn man dort aktiv wird und noch irgendetwas (ausversehen vielleicht) noch zugesteht... also in den guten alten Papierkorb ;D
 

johann.m

Mitglied
ich bekomme solche mails in letzter zeit immer öfter! am computer landen sie meiste automatisch im spam ordnet aber am handy scheint das nicht ganz so gut zu funktionieren also sind sie in meinem normalen Posteingang! letztens habe ich eine email bekommen die meiner normalen handy Rechnung täuschend ähnlich gesehen hat mit dem unterschied dass der betrag einfach unglaublich hoch war! ich war im ersten moment so geschockt dass ich fast auf den link geklickt hätte bis mir dann eingefallen ist dass die email wsl nicht echt ist! und siehe da: ich habe 2 tage später meine echte Rechnung bekommen und die email war eine falle..

ich bin ja einiges gewöhnt aber irgendwie werden die dann doch Immer dreister :eek:
 

speckie

Neues Mitglied
Ich hatte auch schon mal eine Aufforderung von Paypal und dachte ok, was habe ich da denn schon wieder gekauft und mein Herzschlag war auch gleich ein wenig höher.

Bis mir dann beruhigenderweise einfiel, dass das Emailkonto nicht mit der Email verknüpft war. Die werden auch immer kreativer.
 

PC-John

Stammgast
Ich habe eine Mail erhalten mit dem Betreff: WG: Ihre Rechnung für www[dot]software-und-tools[dot]de.
Darin werde ich aufgefordert - wie im Juli letzten Jahres bestellt - einen Betrag von Fr. 96.00 zu überweisen, mit Verweis auf die AGB's. Unterzeichnet ist die Nachricht von:
Tropmi Payment GmbH
Rheinbahnstraße 3
65185 Wiesbaden
Ich kann mir nicht vorstellen, so etwas jemals bestellt zu haben. Kennt jemand diese Mail? Genügt es, wenn ich sie einfach lösche? Die Website hat im Übrigen einen sehr schlechten Ruf.

[Mod-Edit: Dubiosen Link entschärft]

Ich habe diese Site mal kurz aufgerufen.
Da steht tatsächlich "Durch die Anmeldung entstehen Kosten von 96 Euro .... "
siehe den beiliegenden Screenshot.

Es fragt sich nun, ob auf dieser Site nur schon durch das anklicken eine hinterhältig automatische Anmeldung generiert wurde, was gemäss neuen gesetzlichen Vorgaben nicht (mehr) erlaubt wäre.

Andererseits haben die Schlitzohren dort im Normalfall eh' nur meine derzeitige IP ausfassen können, ausser sie würden in strafbarer Weise mein Name + Adresse irgendwie herausholen.

Mal sehen, was sich mit der Zeit da ergibt.

PC-John
 

johann.m

Mitglied
mh interessant auch, dass bei deinem screenshot kein anmelde Feld zu sehen ist! normal ist das ja recht groß, damit man es gleich auf den ersten blick erkennen kann!
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Wenn man z.B. auf eine Google-Ad solcher Seiten klickt, landet man meistens auf irgend einer Unterseite, z.B. «example.org/bla/bli/abzock.html». Die ist dann so präpariert, dass man den Preis kaum findet. An die genaue URL wird sich später sowieso niemand mehr erinnern. Besucht man dann später die Hauptseite (z.B. «example.org») und navigiert von dort weiter, ist der Preis immer hübsch sichtbar. Dies, damit sie sie hinterher behaupten können: Seht, wir schreiben den Preis doch dick und fett hin! Genau wie in diesem Beispiel da aus dem Jahr 2008, siehe Beschreibung ab Seite 2:
http://www.pctipp.ch/news/sicherheit/artikel/mega-downloads-mega-abofalle-44569/

Es gab auch Fälle, in denen Nutzer einfach so ins Blaue hinaus gemahnt wurden, obwohl sie sogar überhaupt nie auf der Seite waren - geschweige denn etwas ausgefüllt oder heruntergeladen haben. Weil die Mahnungen sehr harsch und bedrohlich (fast erpresserisch) verfasst waren, haben sich viele zu einer Zahlung hinreissen lassen.

Gruss
Gaby
 

PC-John

Stammgast
mh interessant auch, dass bei deinem screenshot kein anmelde Feld zu sehen ist! normal ist das ja recht groß, damit man es gleich auf den ersten blick erkennen kann!

Eben genau, das ist der fiese Trick!
Oder zumindest einen Teil davon. Es sind unzählige Kombinationen und Möglichkeiten denk- und machbar.

PC-John
 

Hazelnut2017

Gesperrt
Gesperrt
Das habe ich auch schon ein paar Mal gehabt. Ich denke da werden auf doofen Dunst eine Menge solcher Mails verschickt, und irgendeiner zahlt dann schon. Einfach ignorieren, wenn du genau weißt, das du nichts gekauft/bestellt hast.
 
Oben