Das Mesh-Netzwerk von A bis Z

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

fbu

Mitglied
Herzlichen Dank für Ihren sehr lehrreichen Beitrag im PCtipp Newsletter.
So wie ich meine, informiert zu sein, taugt ja nicht jedes Mesh-Netzwerk zu jedem Internet Anbieter.
Ich habe z.Zt. Swisscom Glasfaser Internet (1 GB) mit dem Router Internet-Box 2.
Welches Mesh-Netzwerk funktioniert hier. Fritzbox z.B. soll nicht funktionieren.
Herzlichen Dank und freundliche Grüsse.
Franz Burri
 

fbu

Mitglied
Sehr geehrter "kek-kex"
Herzlichen Dank für deine Hilfe - äusserst nett.
Mit deinen vorgeschlagenen Produkten, sind auch Swisscom Geräte, müsste es eigentlich funktionieren.
Werde es jedenfalls weiter verfolgen.
MfG Franz Burri
 

helaswiss

Neues Mitglied
Danke für den Beitrag. Eine Punkt ist mir nicht ganz klar: lässt man das WLAN des Haupt-Modems laufen oder stellt man dieses besser aus?
 

Tweety

Stammgast
Ich habe eine FB 7490 und dank zwei AVM 2400 Repeater ein geniales MESH-Netzwerk. Soweit so gut. Nun hätte ich zwei vörige AVM 1750 Repeater, die auch Mesh-fähig wären und einen Vater, der ständig wegen des WLAN empfang im Haus jammert. Ich weiss, dass er einen UPC und einen Swisscomrouter hat. Kann ich die nun irgendwie für ein MESH-Netzwerk benützen? Oder bräucht er sowas wie eine Basisstation und ein oder zwei Sateliten?
 

Tweety

Stammgast
Pogo1104, er kann mit beiden ins Internet. Surfen tut er meist mit Cablecom. Swisscom hat er nur zum Telefonieren, und geht über die nur ins Internet, wenn man wieder UPC strikt. (Und ja, er will zwei verschiedene Anbieter haben ;-) )
 

Charlito

Stammgast
Wenn ein upc Anschluss ohne Box hat, Connect Box Bridge-Modus aktivieren und er kann ein Router einschliessen
 

Anhänge

  • Heatmap.jpg
    Heatmap.jpg
    259,4 KB · Aufrufe: 3

POGO 1104

PCtipp-Moderation
Teammitglied
Pogo1104, er kann mit beiden ins Internet. Surfen tut er meist mit Cablecom. Swisscom hat er nur zum Telefonieren, und geht über die nur ins Internet, wenn man wieder UPC strikt. (Und ja, er will zwei verschiedene Anbieter haben ;-) )
Wenn immer möglich (und meistens ist es auch möglich, wenn auch mit etwas Aufwand), soll auf so Mesh/Repeater-Zeugs verzichtet werden, sondern man soll 1 - 2 zusätzliche WLAN-AP's installieren, welche per LAN am Internetrouter angeschlossen werden. Nur dieses garantiert einen störungsfreien und performanten Betrieb
 

Tweety

Stammgast
Pogo, AP's sind gut und recht. Doof nur, dass bei ihm der Router im Keller steht. Somit nützt es nix, dort per LAN einen AP zu installieren. Müsste ja per Kabel durchs Haus gezogen werden. Daher kam ich auf die Idee des Meshs :) Geht auch bei uns nicht anders. Nur so kriegen wir das Wlan vernünftig in den Bastelraum (in einem Mietshaus).
 

POGO 1104

PCtipp-Moderation
Teammitglied
Pogo, AP's sind gut und recht. Doof nur, dass bei ihm der Router im Keller steht. Somit nützt es nix, dort per LAN einen AP zu installieren. Müsste ja per Kabel durchs Haus gezogen werden. Daher kam ich auf die Idee des Meshs :) Geht auch bei uns nicht anders. Nur so kriegen wir das Wlan vernünftig in den Bastelraum (in einem Mietshaus).
Bei mir dieselbe Situation. Internet von 2. OG in den Bastelraum ins EG in den Bastelraum. Bei mir funtioniert das seit ca. 5 Jahren problemlos per Powerline - obwohl das ja auch als Teufelzeugs gepreist wird und ich mir bewusst bin, dass das von einem Tag auf den anderen rumzicken kann - wie ebenso auch bei Mesh/Repeaterlösungen

Bei deinem Vater:
Und dort gibt es keine Leitung, bzw. Rohre vom Keller in die Wohnung (z.B. Telefon, Kabelfersehen), welche man für ein Netzwerkkabel verwenden könnte?
 

Tweety

Stammgast
Bei deinem Vater:
Und dort gibt es keine Leitung, bzw. Rohre vom Keller in die Wohnung (z.B. Telefon, Kabelfersehen), welche man für ein Netzwerkkabel verwenden könnte?
Pogo, das ist ein etwa 70 jähriges Haus. Glaube nicht, dass man da noch irgendwas ziehen kann. Habe hier aber noch irgendwo so Powerline-Stecker. Könnte die ja mal mitnehmen und schauen, ob es funktioniert. Da halt bei mir das Mesh so einfach war zum einrichten und so gut funktioniert, ist mir das bis jetzt einfach sympathischer. Aber mal schauen - vielleicht lasse ich mich ja um begeistern :-D
 

POGO 1104

PCtipp-Moderation
Teammitglied
Pogo, das ist ein etwa 70 jähriges Haus. Glaube nicht, dass man da noch irgendwas ziehen kann.
Was mich wundert, warum der Internet-Anschluss nur im Keller ist ?

Ist das ein MFH oder EFH ?

Auch bei einem 70-jährigen Haus ist normalerweise der Telefonanschluss in der Wohnung/in den Wohnungen und nicht im Keller. Also muss es doch irgenwie Leitungen in die Wohnung geben und nicht nur bis in den Keller...
 

Tweety

Stammgast
Pogo, weil eben der Compi im Keller unten ist. Wäre der Router im Erdgeschoss, müsste eine Lan-Leitung nach unten gezogen werden. Und ja, ist ein Einfamilienhaus. Darfst auch nicht vergessen, dass meine Eltern ü75 sind. Also nicht mehr ganz so flexibel ;-)
Ich schau es mir dann mal an und melde mich gerne wieder.
 

Charlito

Stammgast
Ich bin auch von 1945, einzige Differenz, meine Bastlerzimmer ist in Dachgeschoss

Router muss 3x Band haben, 5 GHz-2 wird als dediziertes WLAN-Backhaul (Rücktransport) im aimesh-Modus verwendet.
 

Anhänge

  • Heatmap upc AiMesh-Router Gebäude .jpg
    Heatmap upc AiMesh-Router Gebäude .jpg
    135 KB · Aufrufe: 5

Tweety

Stammgast
So, habe nun mal geschaut, was mein Vater so hat: Eine UBC Connect Box (die einfache, nicht die Giga). Und die geht dann weiter zu einem Zyxel NBG 5615. Denke, den Zyxel müsste man wohl mit was besserem ersetzen. Fragt sich jetzt nur mit was. Ginge ein FritzBox? Finde die einfach toll. Aber gibt auch sonst noch gutes.
 

Charlito

Stammgast
Zyxel NBG 5615 ist vom 2013 und unterstützt AC-Modus nicht
Mit besserem zu ersetzen ist eine Preisfrage, bei mir (s. Oben) Connect Box in Bridge-Modus + ASUS GT-AX11000 funktioniert sehr gut, kostet aber fast CHF 400.- (ac, ax, 3x Band)
 

Charlito

Stammgast
Einfamilienhaus braucht ein Gerät pro Stock oder ein Monster in der Mitte
Ohne Plan kann ich (können wir) keinem Vorschlag machen
Optimierung mit LAN-Kabel usw.…
Wo sind die upc Steckdose, Telefon Steckdose?
 
Oben