Die besten Virenscanner für Windows 10

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

musk1953

Stammgast
Bitdefender habe ich nun definitif deinstalliert, obwohl ich eine merhjährige Lizenz habe. Das Programm verhinderte mehrmals die Win10-Funktion der Wiederherstellung und andere Vorgänge. Vorübergehend deaktivieren geht nicht zentral, man muss (gem. Bitdefender) alle Funktionen einzeln deaktivieren - und später dann natürlich umgekehrt. Doch selbst nach Deaktivierung aller Dinge innerhalb Bitdefender, werden z.B. Wiederherstellung mittels Wiederherstellungspunkten, aber auch mittels Rettungs-CD verhindert. Ich musste also Bitdefender total vom System deinstallieren und danach neu Installieren. Sehr umständlich und zeitraubend. Da ich gerne mal etwas probiere auf meinem System, ist das einfach nur unpraktikabel.
Die direkte Nachfrage vor einiger Zeit bei Bitdefender ergab nichts schlaues, als eben den Tip, die einzelnen Funktionen alle zu de- und später zu reaktivieren, was ja eben erstens fast so aufwändig war, wie eine De- und Neuinstallation, und vor allem nicht zum Ziel führte.
Da seit längerem der Microsoft-Defender bei der Schutzwirkung auch eine 6 bekommt, kann ich geradesogut diesen benutzen. Dieses Programm hat noch kein einziges mal irgend eine Funktion des Betriebssystems verhindert, eben ganz im Gegenteil zum Bitdefender.
 

re460

Stammgast
Seit es Windows 10 gibt, und seit kurzem Windows 11, nutze ich nur noch den Microsoft Defender, zusammen mit dem Windows Firewall. Im Gegensatz zu den früher verwendeten Norton-, Eset- und anderen Virenscannern gab es mit dem Defender nie irgendwelche Probleme (Kompatibilität mit dem Betriebssystem, Geschwindigkeitseinbrüche usw.). Ich bleibe beim Defender und denke immer daran, dass das grösste "Virenprobem" an der Tastatur des PCs sitzt.
 

WalterA

Aktives Mitglied
Wie hoch soll der Schutz sein? Für den Zahlungsverkehr verwende ich einen geschützten Browser. Bei normalen kann man so schön mitlesen, was einer so schreibt. Erst Recht, wenn einer WLAN verwendet...
Defender hat den Schutz eines Kaffeesiebes.
Kaspersky Internet Security weisst mich auf eine faule Internetseite hin.
Wenn ich scanne nach etwas was bereits im Speicher ist. Dann kann es bereits zu späte sein, evtl hat er eine Aufforderung gestartet etwas zu machen.
Was man braucht ist ein Schutz. Mein Browser meldet, dass es Tage gibt wo Werbefirmen mit zählen wollen, welche Internetseiten ich wähle und wie lange ich darin lese.
 

Anhänge

  • Virenschutz.jpd.jpg
    Virenschutz.jpd.jpg
    12,3 KB · Aufrufe: 3
Oben