Gelöst fehlermeldung - drucken geht nicht mehr

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

bebbi45

Mitglied
installiert ist windows 10 version 20H2 64-bit und der drucker HP color laserjet pro mfp m277 pcl 6
als ich drucken wollte kam folgende fehlermeldung (siehe bild), d.h. ich kann nicht drucken (auch nicht mittels stick), doch scannen und kopieren geht

was ich bis jetzt versucht habe
gibt es eine ausser einer neuinstalltion von windows keine andere lösung, besten dank
 

Anhänge

  • drucker.jpg
    drucker.jpg
    14,3 KB · Aufrufe: 13

11291PCtipp

Stammgast
Dann fehlt das Update auf WIN10 21H1. Oder Sie warten auf das Update 21H2, es sollte im November freigegeben werden.

Eventuell hat es noch alte Druckjobs:
CMD mit Admin Rechte starten und folgendes eingeben:
net stop spooler
DEL /F /S /Q %systemroot%\System32\spool\PRINTERS\*
net start spooler
 

bebbi45

Mitglied
nützt leider alles nichts - beim versuch zu drucken kommt die meldung, dass zum drucker keine verbindung hergestellt werden kann 1635773441006.png
1635773426370.png
 

Billmar

Stammgast
Hallo bebbi45

Frage 1: Wie ist der Drucker angeschlossen? LAN, WLAN oder USB?
Frage 2: Kann vom Display des Druckers aus eine Testseite gedruckt werden?
ich kann nicht drucken (auch nicht mittels stick),
Frage 3:
Bedeutet obige Aussage, dass ein PDF-Dokument/PNG-Dokument von einem im Drucker eingesteckten Stick nicht gedruckt werden kann?
Wird das Dokument vom Stick auf dem Druckerdisplay angezeigt?
Gibt es bei diesem Druckversuch eine Fehlermeldung auf dem Druckerdisplay?

Vor einer nochmaligen Neuinstallation der Druckertreiber würde ich als nächsten Schritt mit DISM und SFC versuchen das System zu reparieren falls Systemkomponenten defekt sind.

Dazu die folgenden Schritte in einer "Eingabeaufforderung" als Administrator starten.
Die Befehle bitte der Reihe nach ausführen:
  1. Komponentenspeicher auf Beschädigungen prüfen. Kann eine Weile dauern.
    Code:
    Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth
    Falls keine Komponentenspeicherbeschädigungen erkannt wurden weiter mit Schritt 4
  2. Zeigt an, ob Beschädigungen erkannt wurden und repariert werden können.
    Code:
    Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth
  3. Der Befehl versucht die erkannten Fehler zu reparieren
    Code:
    Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
  4. SFC
    Um allenfalls defekte Systemdateien zu reparieren, welche oft für diverse Probleme verantwortlich sind führe nachfolgenden Befehl aus:
    Code:
    sfc /scannow
    Sollte der Windows-Ressourcenschutz Fehler melden welche er nicht reparieren kann dann führe folgenden Befehl aus:
    Code:
    findstr /c:"[SR]" %windir%\Logs\CBS\CBS.log >"%userprofile%\Desktop\sfcdetails.txt"
    Lade danach die Datei "sfcdetails.txt", welche mit dem letzten Befehl auf deinem Desktop erstellt wurde, in der nächsten Antwort hier hoch.
Vielleicht lässt sich damit die Fehlerursache etwas eingrenzen um in einem nächsten Schritt eine Neuinstallation der Druckertreiber ins Auge zu fassen.

Gruss Mario
 

bebbi45

Mitglied
hallo mario
habe gemacht, wie du geschrieben hast, doch es kommt immer noch die meldung, kann keine verbindung zum drucker hergestellt werden
1: USB
2: unter setup/eigendiagnose/wireless test ausführen wird eine seite gedruckt
3: wurde ja ein doc und pdf dokument angezeigt und auch gedruckt (komischerweise, obwohl das vorher nicht ging)
DISM/SFC
1635948679726.png
 

Billmar

Stammgast
Hallo bebbi45

Sollte der Windows-Ressourcenschutz Fehler melden welche er nicht reparieren kann dann führe folgenden Befehl aus:
Bitte noch diesen Schritt in einer "Eingabeaufforderung" als Administrator ausführen...
Code:
findstr /c:"[SR]" %windir%\Logs\CBS\CBS.log >"%userprofile%\Desktop\sfcdetails.txt"
... und dann lade die Datei "sfcdetails.txt", welche mit dem letzten Befehl auf deinem Desktop erstellt wurde, in der nächsten Antwort hier hoch.
Vielleicht lässt sich damit die Fehlerursache etwas eingrenzen um in einem nächsten Schritt eine Neuinstallation der Druckertreiber ins Auge zu fassen.

Gruss Mario
 

bebbi45

Mitglied
hallo mario, da keine fehlermeldung kam habe ich das ausgelassen - doch hier jetzt die txt-dateiu
 

Anhänge

  • sfcdetails.txt
    1,6 KB · Aufrufe: 5

Billmar

Stammgast
Hallo bebbi45
da keine fehlermeldung kam habe ich das ausgelassen
Kein Problem :-) oft werden im Logfile die Reparaturaktionen aufgelistet was ab und Rückschlüsse zulässt. In diesem Falle aber leider nicht.

Jetzt würde ich eine Neuinstallation des Druckers wie folgt durchführen:

Erstelle als erstes manuell einen neuen Systemwiederherstellungspunkt (https://www.heise.de/tipps-tricks/Wiederherstellungspunkt-mit-Windows-10-erstellen-3891854.html). Dies einfach sicherheitshalber, damit das System schnell wieder im aktuellen Zustand ist, falls die Neuinstallation

Dann folgt eine komplette Deinstallation des Druckers.
  1. Lade den Geek-Uninstaller von hier herunter: https://geekuninstaller.com/geek.zip und entpacke die ZIP-Datei. Das Uninstall-Tool benötigt keine Installation und ist sehr zuverlässig im Entfernen von Installationen (was nicht von allen Standarddeinstallationsroutinen gesagt werden kann ;-))
  2. Drucker ausschalten und USB-Kabel vom Computer entfernen
  3. Starte Geek und suche die die Drucker Software. Die Software von HP beginnt i.d.R. mit "HP" und der Druckerbezeichnung. Deinstalliere alle gefundenen Programme die einen Zusammenhang mit dem fraglichen Drucker haben
  4. Suche dann in den "Einstellungen" unter "Geräte" -> "Drucker & Scanner" den fraglichen Drucker. Falls dieser noch vorhanden ist, diesen anklicken und dann "Gerät entfernen" wählen (wahrscheinlich ist der Drucker aber nach der Deinstallation der SW bereits nicht mehr auffindbar)
  5. Öffne dann den Gerätemanager und suche dort im linken Fensterteil nach Drucker. Falls der Drucker noch aufgeführt wird, mit der rechten Maustaste "Gerät deinstallieren" wählen
  6. Suche dann im Gerätemanager nach "Druckerwarteschlangen". Falls noch Druckerwarteschlangen für den fraglichen Drucker aufgelistet werden diese via rechte Maustaste "Gerät deinstallieren"
  7. Damit sollte der Drucker komplett vom System entfernt sein
Fahre jetzt die Maschine komplett herunter (kein Restart) und schalte die Maschine dann wieder ein.

Jetzt folgt die Neuinstallation des Druckers. Der Drucker ist nicht mit dem Computer verbunden!
  1. Lade die aktuelle Installation für den Drucker von hier auf deine Maschine: https://ftp.hp.com/pub/softlib/software13/LES/M277/HP_Color_LJ_Pro_MFP_M277-full-solution-15345.exe
  2. Starte die Installationsdatei, indem Du auf die EXE-Datei klickst
  3. Wählen während der Softwareinstallation die Option für "Direkte Verbindung zu diesem Computer mit einem USB-Kabel
  4. Beim Software-Installationsprozess wirst Du zum passenden Zeitpunkt zum Anschließen des Kabels aufgefordert
  5. Schliesse dann das USB-Kabel am Computer an und falls vorhanden/möglich an einem anderen USB-Port als der Drucker zuvor angeschlossen war
  6. Führe die Installation bis zum Ende durch
Ich hoffe, dass nach einem weiteren Neustart der Drucker jetzt wieder funktioniert.

Viel Glück 🤞 und Gruss Mario
 

Billmar

Stammgast
Hallo bebbi45

Hat sich das Druckerproblem erledigt und funktioniert der Drucker wieder?

Falls nicht würde ich den Drucker via WLAN- oder LAN-Anschluss betreiben und das USB Kabel entfernen.
Diese Lösung wird inzwischen von anderen Druckerherstellern (OKI, Brother) für die USB-gebundenen Drucker empfohlen - nicht zuletzt um sich Zeit für die Entwicklung neuer Treiber zu verschaffen ;-).

Danke für eine kurze Rückmeldung und Gruss
Mario
 

bebbi45

Mitglied
hallo mario
war abwesend und hatte noch keine zeit - gebe dir dann rückmeldung, wenn ich den drucker neu installiert habe, gruss, walter
 

bebbi45

Mitglied
hallo mario
dank deiner hilfestellung funktioniert der drucker nun wieder tadellos - ganz herzlichen dank und gruss, walter
 
Oben