Firefox: nicht ohne meine Add-ons!

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

hpe05

Stammgast
Ich habe mir den Waterfox 64 Bit draufgezogen. Ist eine OS-Version von Firefox, den ein findiger Entwickler auf 64 Bit (oder 32 Bit) hochgeschraubt hat. Da funktioniert alles tadellos. Auch Fire FTP, das ja in der neusten FF Version nicht unterstützt und weiter entwickelt wird.
 

karnickel

Stammgast
Ich habe momentan zwei portable FF im Langzeittest: 56.0.2 um die alten Addons zu untersuchen und ein jeweils aktualisierten 57er, um meine Umgebung möglichst schnell fit zu bekommen. Gerne nehme ich nun den ESR mit in den Reigen auf.

Mein Ziel ist es, beim Feuerfüchslein möglichst schnell eine (für mich) produktive Lösung zu finden. Ich möchte möglichst wieder:
  • eine schlaue Tabverwaltung, um mit vielen arbeiten zu können. Ich hasse aber ein-/ausgeklappte Tabs
  • Bookmarks schlau verwaltet haben.
  • NoScript mit der bisherigen Möglichkeit, einzelne Server bedarfsgerecht zuschalten zu können. Andere Addons für den neuen FF haben da bislang eine fummelige Bedienung.
  • das eine oder andere, um dort und da was downloaden zu können. :cool:
  • und natürlich einen Adblocker, wobei uBlock Origin ja schon adaptiert scheint.
Ich habe noch das eine oder andere Addon, was ich aber auch mit Bordmitteln vom Fuchs nachstellen kann.

Ich werde mich melden, sobald es was zu schreiben gibt. :rolleyes:
 

schlaumeier

Neues Mitglied
Ganz einfach

eine ältere Version von Firefox downloaden und drüberinstallieren. Damit sich FF nicht automatisch wieder auf 57 updatet; sofort nach dem Erststart in Einstellungen/Erweitert/Update/Firefox Updates "Nicht nach Updates suchen..." auswählen. Fertig.
Alles ratzfatz wieder beim Alten. LG aus Österreich!
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Hallo karnickel
  • NoScript mit der bisherigen Möglichkeit, einzelne Server bedarfsgerecht zuschalten zu können. Andere Addons für den neuen FF haben da bislang eine fummelige Bedienung.

NoScript sollte inzwischen in FF57 wieder tun. Sieht allerdings als WebExtension etwas gewöhnungsbedürftig aus.

Herzliche Grüsse
Gaby
 
Oben