Installations-Programm: Unterschied zwischen *.exe und *.msi

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

crimle

Stammgast
Heute habe ich die Downloadseite von Thunderbird besucht. Dabei ist mir aufgefallen, dass es zwei verschiedene Downloads gibt:
  • Windows 64-bit (das ist eine *.exe Datei)
  • Windows MSI 64-bit (das ist ein *.msi Datei)
Mit «Windows MSI 64-bit» war ich nicht erfolgreich. Es erschien noch die gewohnte «Möchten Sie zulassen...» Abfrage. Doch dann passierte nichts mehr. Mit «Windows 64-bit» konnte Thunderbird dann erfolgreich installiert werden.

So viel ich weiss bedeutet MSI Microsoft Installer. Aber warum funktioniert das auf meinem Windows 10 64 Bit Rechner nicht? Und warum gibt es überhaupt zwei Varianten?

Vielen Dank und Gruss
Christof
 

Billmar

Stammgast
Hallo Christof

MSI sind Installationsdateien welche mit unzähligen Parametern gestartet werden (können). Ist vor allem für automatisierte Installationen in gemangten Umgebungen gedacht, wenn ganze Abteilungen im Hintergrund mit Programmen ausgestattet werden und die Benutzer nicht x-Fragen zur Installation beantworten müssen/können/wollen/dürfen :) . Auch "silent"-Install genannt.
Details dazu hier: https://docs.microsoft.com/en-us/windows/win32/msi/command-line-options
Das win32 im Pfad darfst Du ignorieren ;-)
Starte die MSI mal in einer Eingabeaufforderung mit administrativer Berechtigung und dem Parameter /?

Gruss Mario
 
Oben