Internet Anschluss

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

Andi_Beo

Stammgast
Hallo zusammen, ich hab da ein problem mit dem neuen Anschluss an der neuen Wohnung,
Ich habe in der neuen Wohnung 2 Dosen mit je einem RJ45 Anschluss und einen ISD Anschluss, meine Frage ist nun , kann ich im WZ das Modem vom jetzigen Anbieter normal Anschliesen und danach bei der 2 Dose einfach beim ISD Anschluss reinstecken? Und brauche ich dzu ein 2 Modem, falls ja wie muss ich das denn einstellen?

Könnten Sie mir da auch ein Beschrieb aufschreiben??

Bineuch für jede Antwort dankbar
 

POGO 1104

PCtipp-Moderation
Teammitglied
Zeig mal von allen diesen Anschlussdosen ein Foto bitte.

Was ist dein jetziger Anbieter und was hast du jetzt für ein Modem ?

Willst du den Anbieter wechseln oder behalten ?
 

Charlito

Stammgast
Das geht schneller, wenn du Nachbar/Verwaltung/Hauswart fragst
Wahrscheinlich gibt eine Verteilung (UG?) wo Modem/Router ist
 

Andi_Beo

Stammgast
Hallo Zusammen, hier also noch die Bilder:
 

Anhänge

  • P1030878.JPG
    P1030878.JPG
    94,2 KB · Aufrufe: 9
  • P1030879.JPG
    P1030879.JPG
    155,1 KB · Aufrufe: 9
  • P1030880.JPG
    P1030880.JPG
    105,6 KB · Aufrufe: 11
  • P1030881.JPG
    P1030881.JPG
    175 KB · Aufrufe: 8
  • P1030882.JPG
    P1030882.JPG
    165,5 KB · Aufrufe: 7
  • P1030883.JPG
    P1030883.JPG
    64,7 KB · Aufrufe: 7

Charlito

Stammgast
Sie sind Telefon Anschlüsse
Andere Steckdose mit Plombe sollte upc/reg. Anbieter sein, muss man anrufen und freischalten…+ zahlen
Vielleicht gibt noch FTTH-Dose?
Wie gesagt: das geht schneller, wenn du Nachbar/Verwaltung/Hauswart fragst
 

Andi_Beo

Stammgast
Ach ja, mein Anbieter ist Teleboy, und ich bleibe bei ihnen, und Modem hab ich 7530 TT von FitzBox. Ich hoffe Ihr könnt mit dem etwas anfangen. Das 1 Bild ist im WZ und das 3 Bild ist von der im Schlafzimmer. Hab extra noch die Verkabelung Fotos gemacht.
 

gucky62

Stammgast
Aufgrund der Fotos handelt sich um ein klassische ISDN Verkabelung. Die ist zwar derzeit bei den meisten obsolet geworden, aber diese ist nicht Ethernet-Tauiglich per se. Man kann zwar was hinbasteln, muss u.a. die 100 Ohm Widerstandsabschlüsse entfernen, usw. Aber wenn ^wirklich die 4 Adern einigermassen sauber beschaltet sidn sidn vielleicht mit etwas Glück 100 Mbit möglich. Aber ich vermute es handelt sich nicht um eien Sertn-Verkabelung udn damit ist das auch nicht machbar. ISDN ist meist als Bus-Verkabelung konzipiert und dann müsste man alles ersetzen.
Wenn Du das Modem am analogen Telefonanschluss anschliessen willst, kann das an einem beliebigen Anschluss gut gehen, muss aber nicht. Kommt auf die Beschaltung an. Und bei DSL ist die Leitungslänge, Kabelqualität, usw. enorm wichtig und wenn das DSL Signal da nicht sauber ankommt gibt es meist wenig Bandbreite oder es findet gar kein Sync mehr statt. Da gibt es nur ausprobieren.
Aber zur Grundfrage zurückzukommen. Nein geht nicht. Da abene ISDN Verkabelung und nicht Ethernet. Sidn zwar auch RJ45 Buchsen aber ist eben doch etwas anderes. Der S0/ISDN Bus hat meist nur 4 Aderen und die Beschaltung ist eben meistens als Bus konzipiert udn nicht sternförmig wie bei Ethernet notwendig. Und mit 4 Adern sind eh nur maximal 100MBit möglich.

Gruss Daniel
 

POGO 1104

PCtipp-Moderation
Teammitglied
Da MUSS es irgendwo noch eine weitere Dose geben, wo das ISDN-NT installiert war. Dort gibt es eine U-Buchse. Dort wird das Modem/Router eingesteckt. Die U-Buchse ist die Zuleitung von der Zentrale
 

Charlito

Stammgast
Wahrscheinlich gibt in diese Wohnung nur Küffer und Koaxial, keine Fiber
upc hat schon Angebot ab CHF 49.- mit Koaxial
 

Anhänge

  • Plombiert.jpg
    Plombiert.jpg
    134,6 KB · Aufrufe: 5
Oben