iOS-Datentransfer: So gehts auch ohne iTunes

Goeoenkzwei

Aktives Mitglied
Wahrscheinlich ist Waltr "einfach" ein sinnvolles Frontend zu iTunes und funktioniert nicht, wenn iTunes nicht installiert ist. Darum muss man iTunes auch schliessen, damit Waltr darauf zugreifen kann. Es gibt noch weitere Programme wie z.B. DiscAid oder CopyTrans, die ähnlich funktionieren. CopyTrans ist mein Favorit: ist für Musik hin-und-her kopieren gratis.
 

schwarz

Gesperrt
Gesperrt
Solche Anwendungen benutzen auch Apples Bonjour-Service, daher muss man zuerst iTunes installieren, um diese Programme normal zu verwenden. Ähnlich wie diesen Smartphone Manager muss ich zur Benutzung auch iTunes auf meinem PC installieren. Die Funktionen dieses Tools finde ich also wirklich viel praktischer und es ist sehr einfach zu bedienen. Zum Übertragen meiner Dateien benutze ich zurzeit häufig dieses Programm.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kenny8165

Aktives Mitglied
Ich wage es kaum zu sagen, aber es geht sogar noch einfacher

Ich weiss, das will der heutige User nicht mehr hören. Man kann auch ganz einfach mit dem Explorer arbeiten. Einige Ordner wie z.B. Musik, Bilder, Videos etc. wie sie ja unter Windows schon vorgegeben sind.
Dann alles was solche Medien sind dort abspeichern und schon hat man Ordnung.

Ganz verwegen wäre es dann, noch Unterordner wie z.B. Musik/50Cent machen und damit hat sich's.

Das alles braucht kein zusätzliches Programm und schon gar nicht zusätzlichen Platz. Dafür macht es auch keine automatische Sicherungen. Hier sollte in Gottes Namen alle 3 Monate eine Kopie auf einen externen Harddisk gemacht und dieser vom Netz getrennt aufbewahrt werden. Da kann ihn auch kein böser Virus angreifen.

Aber eben, vielleicht für die meisten einfach nicht genügend sophisticated. Für mich liegt der Reiz in der Einfachheit.
 
Oben