Keine Meldung wenn Email Inbox voll ist

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

schwöbli

Mitglied
Wenn beim Email mein Postfach voll ist, so erhalte ich keine Meldung! Erst wenn mich der Absender darüber informiert, dass sein Email wegen der Meldung "Postfach voll" refüsiert wurde, weiss ich Bescheid. Aber ein Absender kann mich nur via Telefon informieren, da ja kein Email mehr bei mir ankommt. Nicht jeder Absender greift dann sofort zum Telefon. So kann mein Email-Empfang während längerer Zeit blockiert sein, ohne dass ich es merke. Kann man beim Provider verlangen, dass man in diesem Fall informiert wird, oder gibt es eine entsprechende Einstellung?
 

Geoffrey

Stammgast
Das wird wohl vom Provider abhängig sein. Diesen hast du nicht genannt und so wird auch niemand von eigenen Erfahrungen berichten.
Wenn dir die Mails wichtig sind, hole sie einfach ab und so wird das Postfach nie voll.

geoffrey
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Salü schwöbli
Als ich mein Postfach bei Hostpoint mal etwas zu knapp dimensioniert hatte, erhielt ich jeweils frühzeitig eine kurze Infomail. Bei welchem Mailprovider bist du? Und - falls jemand ein passendes Add-on o.ä. kennt - mit welchem Mailprogramm bearbeitest du die Mails?

Wenn dir die Mails wichtig sind, hole sie einfach ab und so wird das Postfach nie voll.

Tja, das ist so eine Sache. Bei POP3 früher war die Postfachgrösse kein besonderes Thema (mal abgesehen davon, dass z.B. 20 MB auch damals für gar nichts reichten), da die Mails standardmässig nach dem Abholen automatisch aus dem Serverpostfach gelöscht wurden. Dafür musste man wichtige Mails dauernd anderweitig sichern (oder ausdrucken :eek:), damit man sie bei einem Festplattencrash noch hatte.

Mit IMAP, das inzwischen verwendet wird, sollte man schon etwas grösser denken. Damit bleibt alles, vom Posteingang über die gesendeten Mails bis hin zu den Junk-Mails, den Entwürfen, Vorlagen und dem Papierkorb stets auf dem Server, bis man es von dort entweder komplett löscht oder via Regel oder manuell in einen lokalen Ordner verschiebt.
 

re460

Stammgast
Ja, wenn man bei einem Billigprovider ist, darf man auch nicht erwarten, dass der Speicher sehr üppig sein wird. Bei Gmail kann man den Speicher (gegen Kleingeld) vergrössern, wenn man will, oder man löscht regelmässig alte Mails. Da ich das Mail auch für einen Verein nutze, und Mails auch noch in 3-4 Jahren lesen möchte, habe ich genügend Zusatzspeicher gekauft.

Bei Billigprovidern also immer ans Löschen von alten Mails denken, bevor der Speicher voll ist. Denn ein voller Speicher ist nicht unbedingt eine gute Visitenkarte. Es ist wie bei Flaschen. In eine Literflasche kann man auch nicht mehr als einen Liter einfüllen. Voll ist voll. :-)

Freundliche Grüsse

Gian
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Hallo schwöbli

Ich bin gerade dabei, einen entsprechenden Tipp für Thunderbird zu schreiben (der erscheint dann morgen Nachmittag).

Aber für Outlook habe ich nichts gefunden, das den User über ein sich füllendes IMAP-Postfach informieren könnte. Da würde ich es mir vermutlich angewöhnen, hie und da die Mails gleich stapelweise in einen "Lokalen Ordner" zu verschieben (oder Regeln zu setzen, die das tun). Wie man einen solchen in Outlook erstellt, habe ich kürzlich hier beschrieben: https://www.pctipp.ch/praxis/outlook/outlook-so-erstellen-lokale-ordner-2737348.html

Herzliche Grüsse
Gaby
 

schwöbli

Mitglied
Nun habe ich sowohl Sunrise als auch Microsoft Support kontaktiert.
Meine Frage war:" Warum wird dem Besitzer nicht eine Kopie der Meldung an den Absender ("Postfach voll") übermittelt?
Hier die Antworten:

Microsoft Support (automatisch):
"Postfach voll oder Kontingent überschritten: Diese Meldung bedeutet, dass der Empfänger zu viele Nachrichten in seinem Posteingang hat.
Probieren Sie die folgende Lösung: Wenn Sie auf eine andere Weise mit dem Empfänger in Kontakt treten können, teilen Sie ihm mit, dass sein Postfach voll ist."

Sunrise Chat (Ausschnitt):
"Ich leite es gerne so als Feedback weiter. Ob und wann wir es so einführen können, kann ich leider noch nicht sagen."
 

re460

Stammgast
Microsoft Support (automatisch):
"Postfach voll oder Kontingent überschritten: Diese Meldung bedeutet, dass der Empfänger zu viele Nachrichten in seinem Posteingang hat.
Probieren Sie die folgende Lösung: Wenn Sie auf eine andere Weise mit dem Empfänger in Kontakt treten können, teilen Sie ihm mit, dass sein Postfach voll ist."
Genau so handhabe ich es bei einem Kollegen, der immer wieder vergisst, seine Mails zu löschen. Damit man ihm wieder eine Mail schicken kann, muss er zuerst fleissig aufräumen. Das mache ich per Telefon, da ja keine Mails mehr angenommen werden. So kann auch Sunrise wie auch Microsoft keine Mails mit der Bitte um Aufräumen senden, wenn das Postfach voll ist.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass der betroffene Kollege eine automatische Archivierung eintragen würde, wo dann die älteren Mails in einem Ordner auf dem eigenen Speicher landen und den Mailspeicher des Providers nicht mehr belasten.

Im Übrigen sendet mir Samsung oder WD auch keine Mitteilung, wenn meine PC-Speicher voll ist. Da bin ich wirklich selber verantwortlich, das zu überwachen ;).

Freundliche Grüsse

Gian
 

schwöbli

Mitglied
Man kann es auch umgekehrt sehen: WD und Samsung würden eine Warnung abgeben, wenn eine sehr grosse Datei nicht mehr Platz hätte,
 

Charlito

Stammgast
Eine andere Möglichkeit wäre, dass der betroffene Kollege eine automatische Archivierung eintragen würde, wo dann die älteren Mails in einem Ordner auf dem eigenen Speicher landen und den Mailspeicher des Providers nicht mehr belasten.
Das ist die Elegant Lösung, wie bei mir

Man kann es auch umgekehrt sehen: WD und Samsung würden eine Warnung abgeben, wenn eine sehr grosse Datei nicht mehr Platz hätte,
Nicht WD oder Samsung, aber Windows würde eine Warnung abgeben, wenn eine sehr grosse Datei nicht mehr Platz hätte,
Backup externe Festplatte muss immer genügt gross sein
 
Oben