Lästige Registrierungs aufforderungen wenn man eine Zeitung lesen will??????

Moritz12

Mitglied
Wenn ich im Internet eine Zeitung anwähle werde ich sofort zur Registrierung aufgefordert, für was denn...….???

Natürlich wenn ich mich Registriere und die obligate Freigabe erteile kann man mit meinen Daten kohle
Schaufeln mein Mailadresse ist damit als Goldesel frei verkäuflich, also zweimal überlegen bevor Müll auf
der Mail-Adresse eintrudelt.
Ich habe mich bei den Zeitungen abgemeldet will mich nicht mehr Attackieren zu lassen von Leuten die
es nur auf Macht und Geld absehen, Danke habe Sinn volleres zu tun.

Was ist die Meinung der Internetbenutzer würde mich Interessieren, Danke

Es grüsst Moritz21
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Salü Moritz12

Ja. Suche mal nach dem Stichwort «Login-Allianz».

Das haben manche grösseren Medienhäuser im Jahr 2018 angefangen, sich auszudenken:
https://www.persoenlich.com/medien/dank-schulterschluss-zu-besseren-daten

Siehe auch:
https://www.persoenlich.com/medien/ein-anspruchsvolles-vorhaben-nimmt-formen-an

https://www.persoenlich.com/medien/login-wird-ab-september-2020-zur-pflicht

Das schreibt z.B. der Tagi:
https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/schweizer-medien-starten-loginallianz/story/29929471

Watson zum Beispiel macht nicht mit:
https://www.watson.ch/schweiz/medie...tson-heute-keine-login-aufforderung-erscheint

Der PCtipp auch nicht, aber als Fachmagazin ergäbe das wohl auch keinen Sinn.

Herzliche Grüsse
Gaby
 

Geoffrey

Stammgast
Wenn man diese Publikationen lesen will, registriert man sich mit einer Alias Adresse die man jederzeit wieder löschn kann wenn Spam kommt. Wir eine Name verlangt bei der Registrierung dann nimmt man halt Max Mustermann oder Maxine Musterfrau.

geoffrey
 

hirsch1

Stammgast
Es scheint mir, dass die Zeitungen die anfänglich sehr grosszügigen Gratisangebote, ihren Inhalt zu lesen, einzuschränken beginnen. Sie merken halt, dass sie sich damit das eigene Grab schaufeln und die zahlenden Abonnenten vergraulen. Eigentlich keine unvernünftige Entwicklung. Immer häufiger steht auch bei Artikeln nur der Titel und eine Zusammenfassung, aber dazu "Abo+" oder Ähnliches um Geld für das Lesen das vollständigen Artikels zu kassieren.
 

gucky62

Stammgast
Naja, die Zeitungs-Medien machen sich Ihr Geschäft mit den Gratis-Zeitungen wie 20Min, usw. auch selbst kaputt.
Hihzu kommt das die Qualität immer mehr sinkt und es nur noch wneige Qualitativ gute Artikel gibt. Vieles wird dann nur noch von anderen Zeitungen direkt übernommen. Vielfalt ist das nun wirklich nicht mehr. Es wird immer mehr zu einem Einheitsbrei.
Die Idee mit dem Zwangs-Registrierung und Muss-Login ist zwar aus Sicht der Verlage verständlich, aber aus Sicht der Kunden ganz und gar nicht. Nur verstehen das die Marketingexperten nicht und meinen die Leute beglücken zu müssen.
Aber die Zeitungen haben lange die Entwicklung völlig verschlafen und sind auhc jetzt kaum fähig sich den neuen gegebenheit anzupassen.
Das damit noch mehr Leser vergrault werden, wird schlichtweg nocht begriffen.

Gruss Daniel
 

maschwi

Stammgast
ich benutze den Inkognito Modus dann kann man mit Glück einen oder zwei Artikel lesen. Wenn die Registrierungsaufforderung kommt schliesse ich den Browser und starte wieder. Dann wieder zwei Artikel etc. etc. Trotzdem mühsam.
Grüsse Martin
 

gucky62

Stammgast
Das funktioniert vielleicht bei dem einen oder anderen Anbieter, aber meistens nciht mehr. Cookie-Löschen reicht aber auch in der Regel.
Derzeit "harmonisieren" sich die Online-Ausgaben von Tamedia, wie BAZ, NZZ, usw. sowieso ganz extrem. Es wird immer weniger differenziert. Klar geht es darum Kosten einzusparen, aber so werden die Leser noch mehr abspringen.
Bei der BZ hilt es alle Scripts zu blockieren. Dann sind zwar die Interaktiven Teile nicht verfügbar, aber der interessante Rest.
Mal abwarten ob udn woe die Registrationspflicht wirklich umgesetzt werden wird.

Gruss Daniel
 
Oben