Gelöst Laptop via USB an externem Monitor anschliessen

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

faculty

Neues Mitglied
Hallo zusammen

Bei meinem Laptop (ASUS ZenBook UX31A) ist der Micro HDMI-Anschluss defekt, weshalb ich ihn nicht mehr am externen Bildschirm anschliessen kann. Kann ich das Gerät auch mittels Adapter über den USB 3.0-Anschluss anschliessen?

Vielen Dank für eure Antworten.
 

gucky62

Stammgast
Mit normalem USB 3.0 (A) wohl nur via externe Grafikkarte. Ausser der USB Anschluss suported Video-Link. Einige USB-C Anschlüssen unterstützen dies. Oder wenn der Thunderbold ist sowieso. Normaler USB 3.0. (A) tut das meines Wissens nicht ohne spezielle Hardware und Treiber. Da genügt ein Adapter nicht. Das Videosignal liegt da im Normalfall gar nicht an.
Um was für eine USB Anschluss handelt es sich den genau? Normal mit breitem Stecker kaum. USB-C eventuell. Wenn da noch ein Blitz dabei ist, ist es Thunderbolt und dann sollte es klappen, wenn der Treiber tut.

Gruss Daniel
 

gucky62

Stammgast
@pogo. Ja schon, aber unter Adapter verstehen wohl die meisten etwas einfacheres 😉.
Miracadt wäre auch noch eine kabellose Variante. Wenn Supportet.
Für Text reicht es, für mehr nicht wirkluch.
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
An diesem Gerät sollte doch auch noch ein Mini-VGA Anschluss vorhanden sein. Zumindest steht das im Manual zu einem solchen Gerät.
Müsste neben dem HDMI-Anschluss sein.
In der Anleitung steht auch:
Der USB (Universal Serial Bus) -Port ist mit USB 3.0, 2.0 oder USB 1.1-Geräten, wie z.B. Tastaturen, Zeigegeräte, Videokameras, Modems, Festplattenlaufwerke, Drucker, Monitore und Scanner kompatibel, in Reihe bei einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 4.8Gbits/s (USB 3.0), 480Mbits/s (USB 2.0) und 12Mbits/s (USB 1.1).
Ich würds in so einem Fall einfach mal versuchen.
 

Charlito

Stammgast
USB 3.0 braucht ein HDMI Adapter Kabel (mit Konverter) um am externen Bildschirm anzuschliessen
s. Post 8
Nicht verwechseln mit direkt USB-C-Monitoren (weil eine USB-C-Kabel ist eigentlich ein DisplayPort), das passt, leider nicht zu faculty- Laptop
 

gucky62

Stammgast
VGA war der damalige Standard, um Monitore mit dem PC zu verbinden, dieser wurde dann von DVI abgelöst und heutzutage nicht mehr vorhanden.
Dieses Notebook Modell hat wohl eben noch einen VGA Anschluss (Von 2008). Auch heute haben viele Monitore noch VGA. Vor allem die eher preiswerteren. USB 3.0 zu HDMI, Adapter gibt es einige. Aber ev. würde es hier Sinn machen mal über eine USB 3.0 Dockingstation mit Monitoranschluss nachzudenken. Das schont dann auch die vorhandenen restlichen Anschlüsse am Gerät etwas.
Das Notebook hat doch 8-9 Jahre auf dem Buckel.

Gruss Daniel
 

faculty

Neues Mitglied
Super, herzlichen Dank für eure Unterstützung. Ich konnte das Problem mittlerweile mit einem USB to HDMI Adapter lösen können.

Gruss
faculty
 
Oben