Ordnerfreigabeinfo ungültig

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

tron99

Stammgast
Hi Community

Aktuell versuche ich an meinem HP Laserjet MFP M577 das Scannen vom Drucker auf einen freigegebenen Netzwerk-Ordner auf einen PC mit WIN10 64bit zu installieren. Die Funktion war schon mal installiert und lief ca. 3 Jahre problemlos, bevor sie vor einigen Wochen ausgestiegen ist, ohne dass ich etwas am PC verändert hätte.

Der freigegebene Ordner existiert (Vollzugriff sowohl unter "Freigabe" als auch unter "Sicherheit" erteilt) und muss als UNC-Ordnerpfadname eingegeben werden. Danach verlangt das Installationsmenü im Drucker drei Dinge:
  • Windows-Domäne
  • Benutzername
  • Kennwort

Bei der Domäne solle man die Arbeitsgruppe gemäss Eintrag im Menü "System" der Systemsteuerung verwenden. Im Standard ist das "WORKGROUP". Danach wird noch der Benutzername und das Kennwort, analog der Anmeldung auf Windows, wenn der PC gestartet wird, verlangt. Mir erscheint das alles nicht sonderlich schwierig zu sein.

Trotzdem kommt nun aber bei der Überprüfung stets die Mitteilung "Ordnerfreigabinfo ungültig". Googelt man das, kriegt man nur sehr wenige und in meinem Fall keine hilfreichen Suchtreffer angezeigt.

Weiss in der Community jemand eine Lösung? Wäre sehr dankbar.

tron
 

Billmar

Stammgast
Hallo tron

Hast Du für den Benutzernamen die Form "Computername\Benutzername" angegeben?
Sollte etwa so aussehen:
ScanUser.png
Den Benutzernamen findest Du in einer "Eingabeaufforderung mit dem Befehl:
Code:
whoami
Allenfalls könnte noch die Windows Firewall dazwischen stehen.
Kontrolliere unter "Einstellungen" --> "Update und Sicherheit" --> "Windows Sicherheit" -->Firewall & Netzwerkschutz" --> "Zugriff von App durch Firewall zulassen". Ev. gibt es dort einen Eintrag der mit "HP...." beginnt und das Häkchen nicht gesetzt ist.
Weitere Infos dazu hier: https://support.hp.com/ch-de/document/c03521183

Gruss Mario
 

tron99

Stammgast
Hi Billmar

Danke für deine Hilfe. Der Benutzername war tatsächlich nicht korrekt. Der Befehl "whoami" brachte es an den Tag. Leider kommt noch immer dieselbe Fehlermeldung (die App ist in der Firewall freigegeben). Bei mir wird eben nicht nur der Benutzername und ein Passwort, sondern auch noch die Windows-Domäne verlangt. Gemäss Hilfetext sei dies die "WORKGROUP" (und nicht etwa der Computername, wobei beides nicht geht). Ich bin ziemlich am Anschlag.

PS: Musste mich hier neu anmelden, weshalb ich nun tron99 bin. Im Moment scheint einiges schief zu laufen...
 

Billmar

Stammgast
Hallo tron99 :)

Vorab einfach noch zur Sicherheit: Ist bei Dir die "Windows-Domäne" wirklich "WORKGROUP" ;-)?
Was wird in der "Eingabeaufforderung" mit administrativer Berechtigung und dem Befehl "net share" angezeigt?
Was wird dann in der "Eingabeaufforderung" mit administrativer Berechtigung mit dem Befehl "net share DeinFreigabeName" angezeigt? Stimmt die Ausgabe mit den Werten in der "Druckerkonfiguration" überein?

Dann hier noch ein paar Dinge welche ich durchführen würde:
Aktuelle Treiber sowie die aktuelle Firmware installieren, falls nicht bereits gemacht. Die aktuelle Version sollte hier zu finden sein: https://support.hp.com/ch-de/driver...r-laserjet-enterprise-mfp-m577-series/7326629

Nachfolgendes könnte ggf. noch helfen:
  • Das Feld "Windows-Domäne" leer lassen und nur mit "Computername\Benutzername" versuchen, falls kein Erfolg nächster Schritt
  • Im Feld "Windows-Domäne" den "Computernamen" (Userdomain) eintragen. Findest Du in der "Eingabeaufforderung" mit dem Befehl "set u"

Falls alles nicht klappt würde ich im Eventlog (Ereignisanzeige) "Sicherheit" nachsehen ob es nach einem Scanversuch Einträge mit "Überwachung gescheitert" gibt. Ev. finden sich dort noch Hinweise.

Als weitere Möglichkeit wäre noch das Aktivieren von SMBv1 in den "Windows-Features".

Gruss Mario
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Hallo Tron
Nur kurz als zusätzlichen Input zu den hervorragenden Tipps von Mario (habe gerade nicht viel Zeit): Start/Einstellungen/Netzwerk und Internet. Im rechten Teil nun zu Verbindungseigenschaften ändern gehen. Ist hier das öffentliche Netzwerkprofil gewählt oder das private? Im öffentlichen werden Netzwerkgeräte nicht gesucht und der eigene PC im Netzwerk auch nicht gefunden. Im Heimnetzwerk das Profil "Privat" nehmen.
Herzliche Grüsse
Gaby
 

tron99

Stammgast
Sali zäme

Erst mal vielen Dank für eure Unterstützung. Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht, das Bild der entscheidenden Maske im Einrichtungsmenü des Druckers hier zu posten:
1593173550028.png

@Mario: Im Hilfetext zu dieser Maske schreibt HP unter anderem:
"Geben Sie im Feld Windows-Domäne die Windows-Domäne ein."
Und weiter dazu:
"HINWEIS:
Wenn ein freigegebener Ordner so eingerichtet wurde, dass jeder darauf zugreifen kann, müssen Werte für einen Arbeitsgruppennamen (der Standardname ist „Arbeitsgruppe“), einen Benutzernamen und ein Kennwort in die entsprechenden Felder eingegeben werden. " Da bei mir dies nicht "Arbeitsgruppe" ist, sondern eben "WORKGROUP", habe ich es auch schon so versucht. Aber die Rückmeldung ist stets dieselbe: Ordernfreigabeinfo ungültig.
Und noch dies: Ja, mein Benutzername ist tatsächlich nur "User".;-)
Mit dem Befehl net share/net share FreigabeName kommt das (ich hoffe, ich habe dich richtig verstanden):
1593174043014.png



@Gabi: Die Netzwerkerkennung für ein privates Netzwerk war tatsächlich nicht eingeschaltet. Das habe ich noch nachgeholt. Aber geholfen hat es noch nicht.

Ich frage mich, ob wir nicht noch verstärkt dieser kryptischen Error-Meldung nachgehen sollten. Aber wie gesagt: Ich finde nichts dazu.

Allerdings kam ich dann doch noch einen Schritt weiter...siehe nächsten Post:
 

Anhänge

tron99

Stammgast
Als ich dann bei der Domäne nichts mehr reinschrieb und den Zugriff prüfte, kam das heraus:
1593174557558.png
D.h. die Fehlermeldung "Ordnerfreigabeinfo ungültig" verschwand.

Und siehe da: Der Scanversuch gelang!!!

Könnte man Mario virtuell eine Flasche Champagner überreichen? Vielen Dank für deine grossartige Hilfe. Wer kommt denn schon darauf, das Feld Windows-Domäne leer zu lassen? Naja, MARIO.

@PC-Tipp generell: Die Support-Seiten der Hard- und Softwarelieferanten werden ja immer umfangreicher, allerdings machen sich die Menschen langsam aus dem Staube. Man kriegt sie nur noch schwer zu fassen, sei es am Telefon, Mail oder Chat. Aber im Falle dass eine Garantie abgelaufen ist, wie in meinem Fall, ist der PC-Tipp fast noch die einzige Anlaufstelle. Macht weiter so. DANKE!
 
Zuletzt bearbeitet:

Billmar

Stammgast
Hallo Tron
Super freut mich, dass es geklappt hat. Ich stosse jetzt gerne ein virtuelles Gläschen mit Dir an 🥂

Kleiner Nachtrag zum Befehl "net share DeinFreigabeName". Müsste in Deinem Falle so lauten "net share scan". Damit kannst Du die Freigabe etwas genauer überprüfen.

Schönes Wochenende und Gruss
Mario
 

Billmar

Stammgast
Jetzt noch die „Eingabeaufforderung“ mit administrativer Berechtigung starten, dann passt es ;-)
Gruss Mario
 
Oben