Outlook 2016: Absenderadresse falsch zugewiesen

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

UeliF

Stammgast
Dieses Problem habe ich erst seit einigen Tagen.
Ich arbeit mit 4 unterschiedlichen Emailadressen. Alle im Outlook eingerichtet. Gemäss Beschreibung von Microsoft sollte Outlook beim Erstellen einer neuen Nachricht als Absenderkonto jeweils dasjenige Konto verwenden, in dem ich gerade aktiv im Posteingang bin. Dies war bis vor kurzer Zeit auch so.

Leider wird seit neuestem immer (in jedem Emailkonto) das als 'Standardkonto' eingerichtete Konto als Absender eingefügt. Das ist nicht nur mühsam, weil ich das dann immer händisch ändern muss, sondern (da es sich um verschiedene Firmen handelt) auch sehr verwirrend und schlecht gegenüber den Empfängern der Email falls mir mal ein Email mit falschem Absender rausgeht.

Das Standardkonto ist (Outlook / Datei / Kontoeinstellungen) sowohl im Reiter 'Email' wie auch unter 'Datendateien' identisch eingetragen. Ab und zu muss ich das wechseln, wenn ich ein Serienemail aus einer anderen Firma (Emailkonto) versenden muss.

Kann mir jemand helfen?
Ueli
 

UeliF

Stammgast
Habe dazu noch keine Lösung gefunden und der PC hat sich in der Zwischenzeit auch nicht selber 'geheilt'. Falls jemand einen Tipp hat...
Dankbar..
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Salü UeliF
Hilft eventuell einer der Hinweise in diesem Artikel?
Da gibt es (neben anderen Tipps) auch die Möglichkeit, Outlook mittels eines Registry-Kniffs so einzurichten, dass es beim Erstellen einer neuen Mail immer nach dem Absendekonto fragt.
Herzliche Grüsse
Gaby
 

UeliF

Stammgast
Danke Gaby
Da ich selber prinzipiell nicht ins Registry eingreife, werde ich das mal meinem PC-Supporter zeigen. Vielleicht installiert er mir das dann.
 

11291PCtipp

Stammgast
Würde in diesem Fall pro verwaltete Firma einen separaten Benutzer in Windows anlegen. Pro Benutzer können Sie die Einstellungen für beinahe alle installierten Programme individuell speichern.
 
Oben