PC mit SSD/HD-Laufwerk neu aufsetzen

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

karloff

Stammgast
Hallo,
Ich möchte meinen Dell XPS von 2014 (Window 8.1 / Core i7 / SSD / HD 2 TB / Touchscreen) neu aufsetzen und Windows 10 installieren (CD vorhanden). Ich weiss, dass dieser PC zur Beschleunigung ein SSD-Laufwerk hat; im Explorer kann ich dieses jedoch nicht finden. Wie soll ich beim Aufsetzen von Windows 10 vorgehen (Wahl der Partition) um diese für ein möglichst schnelles System zu nutzen?
Ich bevorzuge eine saubere Neuinstallation (kein Update). Kann ich davon ausgehen, dass Windows die Treiber selber installieren wird?

Ich habe zwar schon einige Geräte mit Windows 10 neu installiert, aber dies hier ist für mich Neuland. Ich bin Euch dankbar für ein Feedback
 

11291PCtipp

Aktives Mitglied
Würde ein Update empfehlen. Vorher alle Software deinstallieren und unter Windows 10 eine Wiederherstellung DVD oder USB Stick erstellen. Wenn es ein portables Gerät ist, mit Bitlocker die Disk Verschlüsselung aktivieren. Anschliessend nur die nötigen Programme wieder installieren.
 

karloff

Stammgast
Vielen Dank für das feedback. Verstehe ich richtig, dass beim Update Windows 10 über die bestehende Installation (auf derselben Partition) installiert wird und die Treiber erhalten werden? Das System ist zur Zeit sehr langsam (Festplatte stets zu 100% ausgelastet). Genügt das Update, um alle "Schäden" der letzten Jahre aufzuräumen?
 

Charlito

Stammgast
Bei Dell XPS von 2014 sind viele Modelle mit 32 GB SSHD Hybrid-Festplatte unterwegs
Wenn der Fall ist, würde ich ein "echte SSD" einbauen
Welche Modell genau? Wenn du kein Handbuch findest, suche ein Free Disk Partition Software Tools, um zu wissen was ist drin
 

karloff

Stammgast
Hallo Charlito, habe noch weitere Infos, es hat ein 32 GB SSD. Falls Hybrid, kann ich dann einfach auf "C" installieren ?
20210224_205840.jpg
 

karloff

Stammgast
Ok, also alte SSD abziehen, neue einstecken und mit Windows 10- CD starten, dann für die Windows- Installation SSD wählen.
Wie sieht es mit Treibern aus (Touch screen, DVD-Player etc), sind Probleme zu erwarten mit den alten Treiben?
 

11291PCtipp

Aktives Mitglied
Windows 10 sucht sich über die Update Funktion die aktuellen Treiber selber. DELL bietet nötigenfalls auch ein "Updatetool" an.
 

karloff

Stammgast
Vielen Dank für eure Rückmeldungen, mache ich so. Falls Hybrid, muss ich zuerst schauen, ob es einen freien Steckplatz hat (das Ding ist nicht so einfach zu öffnen). Melde mich nochmals, falls es nicht klappen sollte.
 

Charlito

Stammgast
Wenn ich richtig kapiert habe, dieses Modell hat ein mSATA mit 32 GB + ein HDD mit SATA III. Das ist kein SSHD
Nur HDD durch SSD tauschen
 

gucky62

Stammgast
Windows 10 sucht sich über die Update Funktion die aktuellen Treiber selber. DELL bietet nötigenfalls auch ein "Updatetool" an.
Das klappt zunehmend seltener. Win10 kommt zwar damit hoch, aber mit den generischen Treibern wird oft nicht die brauche Performance und Funktionsumfang erreicht. Die spezifischen Treiber müssen jeweils beim Hersteller heruntergeladen werden. Gerade bei Dell immer noch ein eher mühsame Sache. Wenn es Win10 Treiber gibt. Es ist auch zu empfehlen die Treiber vor der Neuinstallation zu besorgen.

Gruss Daniel
 

karloff

Stammgast
Das klappt zunehmend seltener. Win10 kommt zwar damit hoch, aber mit den generischen Treibern wird oft nicht die brauche Performance und Funktionsumfang erreicht. Die spezifischen Treiber müssen jeweils beim Hersteller heruntergeladen werden. Gerade bei Dell immer noch ein eher mühsame Sache. Wenn es Win10 Treiber gibt. Es ist auch zu empfehlen die Treiber vor der Neuinstallation zu besorgen.

Gruss Daniel
Die Treiber wären bei diesem Gerät aber besonders wichtig. Besonders mit dem Touchscreen - Treiber hatte ich schon mehrfach Probleme. Wäre es sicherer, das Gerät auf Werkseinstellungen zurückzusetzen (Natives Windows 8), die Speicher Konfiguration nicht zu verändern und Windows 10 dann als Update zu installieren?
 

gucky62

Stammgast
Die Treiber wären bei diesem Gerät aber besonders wichtig. Besonders mit dem Touchscreen - Treiber hatte ich schon mehrfach Probleme. Wäre es sicherer, das Gerät auf Werkseinstellungen zurückzusetzen (Natives Windows 8), die Speicher Konfiguration nicht zu verändern und Windows 10 dann als Update zu installieren?
Eien saubere Neuinstallation ist meist schon besser. Die Treiber solltest Du von der Dell Homepage eigentlich bekommen können. Mit Win 8.1 sidn die Chancen gross, das Win10 supported wird. Oft funktioniert sogar der Win 8.1 Treiber.
Ich würde aber vorher ein System-Image als Backup ziehen (z.B. Acronis, usw.). Damit kannst Du imer Falle eines Falles wieder problemlos zurück auf die 8.1 Installation und von dort aus ein Upgrade probieren. Dabei werden die meisten Treiber aber oft auch ersetzt. Oft reciht es aber quasi die alten 8.1 Treiber unter Win10 neu zu installieren. Dabei aber immer schauen das Du die richtige Version (32/64 Bit) nimmst. 64 Bit sollte Standard sein, 32 Bit würde ich als OS nicht mehr empfehlen.
Schaue doch einfach mal auf der Dell Homepage nach ob Du Windows 10 Treiber-Pakete herunterladen kannst. Die auf einen USB STick oder SUIB Disk legen udn dann hast DU diese direkt verfügbar bei der Neuinstallation.
Gerade bei Notebooks geht das mit Win10 Standardtreiber meist schief. Touchscreens tun nicht, usw.

Gruss Daniel
 

karloff

Stammgast
64 bit ist klar. Acronis ist eine gute Idee, Ich probier's mal so und installiere dann komplett neu. Wird schon klappen.
Danke allen herzlich für die hilfreichen Tipps.
 
Oben