PC verschlüsseln

laederaf

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,
Ich habe ein Problem.
Mein Bruder ist sehr Internet süchtig und ist fast immer am Computer. Ich möchte daher den Computer so verschlüsseln, dass er nicht ohne mich an seinen Computer kann.
Ich habe schon etwas gegoogelt aber nichts richtiges gefunden.
Mein Freund hat mir gesagt, dass ich auch eine Verschlüsselung per Stick machen kann, damit er nur mit meinem Stick den Computer starten kann.
Ich wollte fragen wie das geht und ob es noch einfachere oder bessere Lösungen gibt.
Ach ja, mein Bruder versteht ziemlich viel, was den Computer angeht :-I.

(Es wäre gut, wenn es mir nicht zu teuer käme.)

Vielen Dank!
 

pagefault

Inaktiv
Ich möchte daher den Computer so verschlüsseln, dass er nicht ohne mich an seinen Computer kann.
Die neue Version 5 von Truecrypt kann neu auch das Bootlaufwerk des PCs verschlüsseln (ab Windows XP).

An der Verschlüsselung von Truecrypt dürfte sich selbst dein technisch versierter Bruder die Zähne ausbeissen - vorausgesetzt, du wählst ein genügend langes und nicht zu erratendes Passwort!

(Es wäre gut, wenn es mir nicht zu teuer käme.)
Wie klingt gratis für dich?

__________
P.S. Unbedingt die Rettungs-CD so erstellen, wie es von TrueCrypt vorgeschlagen wird, testen! und sie sicher verwahren!
Sonst hast du dich im Fehlerfall dann selber sehr wirksam von deinem PC ausgesperrt und kommst nie wieder an deine Daten heran.
 
Zuletzt bearbeitet:

maedi100

Stammgast
@pagefault also eigentlich eine gute iDee, aber wenn sein Bruder ein bisschen Ahnung hat, dann installiert er das Windows einfach darüber... Oder er nimmt sich eine Knoppix CD usw. Und wahrscheinlich haben wir dan nächste woche einen Thread : Wie kann ich die Truecrypt verschlüsselung umgehen :)
 

pagefault

Inaktiv
@pagefault also eigentlich eine gute iDee, aber wenn sein Bruder ein bisschen Ahnung hat, dann installiert er das Windows einfach darüber... Oder er nimmt sich eine Knoppix CD usw.
Wie bereits gesagt: Es führt KEIN Weg an der TrueCrypt Verschlüsselung vorbei - Wenn du mit Knoppix bootest, siehst du auf der Platte nur "Gehacktes".

Und wenn du Windows "drüber" installierst, ist einfach der alte Inhalt der Platte rettungslos verloren - ist etwa so, wie wenn du ein Haus niederreisst und an seiner Stelle ein neues baust. Aber an den Inhalt der Platte kommt sein Bruder so nicht!

Andererseits würde ihm ja schon eine Knoppix CD genügen und er kommt problemlos ins Internet :rolleyes: - war vielleicht doch nicht so eine gute Idee mit der Verschlüsselung...
 

POGO 1104

PCtipp-Moderation
Teammitglied
@Threadstarter
was meinst du genau mit "Computer verschlüsseln" ?
den PC nicht benutzen können oder auf gewisse DAten nicht zugreifen können und somit verschlüsseln?

sonst mal ein paar Gedanken:

-BIOS Passwort? (haben die heutzutage immer noch die Master.PW's ?)
-Im BIOS booten ab CD, usw verhindern? - somit dürften auch Windows-PW-Knacktools a la ophcrack flachfallen
-Schlüsselschalter im PC vor dem Powertaster
-......
-......

o.s.t.
 

X5-599

Gesperrt
Gesperrt
Wenn du nur das Internet Sperren willst, dann geh mal in die Router einstellungen.

Bei meinem Netgear Router kann ich einem Computer eine Zeittabelle zuweisen. Kann also sagen der PC darf von dann bis dann Online gehen und von dann bis dann eben nicht.

So könntest du das ganze zumindest etwas einschränken.

Natürlich vorausgesetzt dein Router kann das (mein Netgear kann das) und du verwendest ein Router Passwort das er nicht kennt.


Wenns um den Computer selber geht. Es gibt solcher Sicherheitsgeräte, wo man quasi einen USB Stick einstecken muss und wenn man den nicht hat, geht der Rechner nicht. Aber nimm mal jemandem den USB Stick weg :)
 

Stromer92

Stammgast
Wenn du nur das Internet Sperren willst, dann geh mal in die Router einstellungen.

Bei meinem Netgear Router kann ich einem Computer eine Zeittabelle zuweisen. Kann also sagen der PC darf von dann bis dann Online gehen und von dann bis dann eben nicht.

So könntest du das ganze zumindest etwas einschränken.

Natürlich vorausgesetzt dein Router kann das (mein Netgear kann das) und du verwendest ein Router Passwort das er nicht kennt.


Wenns um den Computer selber geht. Es gibt solcher Sicherheitsgeräte, wo man quasi einen USB Stick einstecken muss und wenn man den nicht hat, geht der Rechner nicht. Aber nimm mal jemandem den USB Stick weg :)
Thema Master PW: Baterie raus, wieder rein fertig, oder CMOS reset

Schlüsselschalter am PC: kann man ganz einfach überbrücken


Mit dem router anfangen ist schonmal viel besser. Falls du eine zeittabelle zuweisen kannst ists natürlich am einfachsten...

Sonst, etwas aufwändiger, aber möglich:
Jedesmal die Verbindung löschen wenn dein Bruder nicht an den PC soll, wenn er darf einfach die verbindung suchen, PW eingeben (das PW sollte schon ne knacknuss sein) und das inet läuft wieder.
+ Recht sicher (finde ich)
+ Gratis
- Etwas aufwändiger
 

POGO 1104

PCtipp-Moderation
Teammitglied
Thema Master PW: Baterie raus, wieder rein fertig, oder CMOS reset

Schlüsselschalter am PC: kann man ganz einfach überbrücken
...für beides muss man aber den PC öffnen, kann ja sein, dass der "Bruder" 2 linke Hände hat, beim Schlüsselschalter muss man noch elektrisch fit sein, damit man den überbrücken kann.

Je nach Person können das schon unüberwindbare Hürden sein, es ist ja nicht jeder ein Stromer(92)

o.s.t.
 
A

abu

Guest
Der Einwand von Stromer92 ist IMHO berechtigt. Das BIOS-PW stellt keinen halbwegs vernünftigen Schutz, unabhängig von der Anzahl der linken Hände. ;) Ich bin im Alltag immer wieder aus Neue überrascht vom Einfallsreichtum wenn es darum geht, Hürden zu umgehen.

Die Sache mit dem Router gefällt mir, wenn es ausschliesslich um den Netz-Zugang geht.
 

X5-599

Gesperrt
Gesperrt
Für einen CMOS Reset muss ich nichmal den PC aufmachen. Meiner hat hinten einen CMOS Reset Schalter. Ist glaube ich der neuste Schrei und wird vermutlich immer mehr kommen.

Aber mit dem Schlüssel könnte man was anderes machen. Mein Tower hat einen Schlüssel um die Abdeckblende vorne aufzubekommen. Ohne dass diese offen ist, komme ich nicht an den Stromschalter. Das gleiche mit dem Seitenteil. Das kann man auch abschliessen. Somit müsste er schon mindestens ein schloss knacken um das Gehäuse öffnen zu können und das Stromkabel zu überbrücken.

Natürlich kann man den Deckel vorne auch einfach abbrechen, wobei es hier Gehäuse gibt die ziemlich stabil (Alu/Stahl) sind und man den Deckel somit nicht aufbringt.
 
A

abu

Guest
Für einen CMOS Reset muss ich nichmal den PC aufmachen. Meiner hat hinten einen CMOS Reset Schalter. Ist glaube ich der neuste Schrei und wird vermutlich immer mehr kommen.
Ich wundere mich immer wieder, was für schräge Ideen heutzutage in die Praxis umgesetzt werden können. Wer braucht denn sowas?:rolleyes:
 

pwnz0r

Stammgast
@TE

Deine Frage ist keineswegs uninteressant. Ich wollte dich aber trotzdem noch Fragen: Denkst du, eine Verschlüsselung ist die richtige Methode, deinen Bruder von seiner Sucht zu "befreien"?
Ich habe natürlich jetzt hier keine Ahnung, was er im Net macht, wie oft er surft etc.. Was ich jedoch denke ist, dass hier im Forum sicherlich Leute dabei sind, die aus deiner Sicht ebenfalls "Internet-süchtig" sind.. Und trotzdem geht es diesen Leuten gut.. Hobby ist Hobby.

War nur so ein kleiner Denkanstoss...

Gruss pwnz0r :)
 

X5-599

Gesperrt
Gesperrt
Ich wundere mich immer wieder, was für schräge Ideen heutzutage in die Praxis umgesetzt werden können. Wer braucht denn sowas?:rolleyes:
Ich denke sowas brauchen die gleichen Leute die einen Power Schalter und einen Resetschalter auf dem Mainboard brauchen.

Beides besitzt mein Board ebenfalls. Und für einen der gerne mal übertacktet und Ausprobiert, für den ist sowas ganz brauchbar, der muss nicht jedesmal das Gehäuse öffnen wenn er einen CMOS Reset durchführen muss.
 
A

abu

Guest
Ich glaube schon, dass es Anwendungsfälle gibt, für welche so etwas praktisch ist. Nur, normal ist so etwas IMHO nicht. Du hast geschrieben "...wird vermutlich immer mehr kommen". Ehrlich gesagt, für mich lieber nicht. Hoffentlich.
 

X5-599

Gesperrt
Gesperrt
Sei mir nicht böse, aber was du als einzelner möchtest, interessiert die Computer Industrie überhaupt nicht.

Ich hätte auch gerne noch eine Serielle Schnittstelle, aber aktuelle Boards scheinen sowas einfach nicht mehr zu haben.

Dann wäre ich auch glücklicher man hätte auf SCSI und nicht auf ATA gesetzt, aber leider hat die Computer Industrie nicht das gemacht was ich wollte.
 
A

abu

Guest
Sei mir nicht böse, aber was du als einzelner möchtest, interessiert die Computer Industrie überhaupt nicht.
Na sooo allein bin ich nicht, pro Jahr gehen bei mir mehrere hundert PCs über den Tisch. Bisher hatten meine Lieferanten immer Interesse an meinen Wünschen... ;)
 

FloHoCH

Stammgast
Ist eigentlich nun das "Problem" des hiesigen OP gelöst?

Sind ja ne Menge Lösungsansätze gekommen...
...Router
...Bios
...Festplatten-Verschlüsselung
...Gehäuse

Also ich möchte an dieser Stelle sagen, dass man den "Computer" nicht verschlüsseln kann (ausser man zählt das abschliessbare Gehäuse) ;)

Um den Faden gleich weiter zu spinnen, ich habe noch keine Antwort gelesen, was das eigentliche ZIEL der Aktion sein soll (alles reine Spekulation).

Das der Bruder "viel" vom PC versteht betrachte ich mal relativ, so bin ich mir nicht Sicher, ob er auf die Idee gekommen wäre, die Batterie zu entfernen oder ein Knoppix zu booten, aber jetzt steht es ja hier :) Den CMOS-Reset-Knopf halte ich auch eher für (noch) exotisch. Wäre echt Zufall, wenn es den hat. Für Layen ist sowas eher kritisch.

Nun zur ursprünglichen Frage mit dem USB-Stick! Da gibt es ganz verschiedene (mehr und weniger sichere) Systeme. Die einen funktionieren mit Passwort (auch da gibt es einiges an Auswahl), die anderen gar mit Fingerprinter. Nebst der Sicherheit gibt es da natürlich auch preisliche Unterschiede... Alle haben dasselbe Ziel, es soll nur eine Person den Computer starten können. Ist es das, was gefragt ist? Andersrum gibt es natürlich auch Software, mit welcher sich die Daten auf dem USB-Stick verschlüsseln lassen...

Folgendes muss ich jetzt aber noch loswerden: Wie wäre es denn, einfach mit dem Brunder zu verhandeln und eine Abmachung zu treffen?!
 
A

abu

Guest
Ahhh, FloHoCH is back, wir haben dich schon vermisst. ;)

Und nein, die Frage ist eigentlich nicht beantwortet. Wahrscheinlich wurde der OP erschlagen ob der Vielfalt der Ideen.

Beim HDD muss ich widersprechen. Ohne entschlüsselten HDD geht an dem PC GAR NICHTS, was ja eigentlich ausreicht.
 

FloHoCH

Stammgast
Ahhh, FloHoCH is back, wir haben dich schon vermisst. ;)
Freut mich echt zu hören bzw. lesen! Ich war eine Woche "Passivmitglied" (konnte nur Mobile online gehen und musste Traffic spahren), ich las also einfach die einkommenden Mails vom Forum :)

Beim HDD muss ich widersprechen. Ohne entschlüsselten HDD geht an dem PC GAR NICHTS, was ja eigentlich ausreicht.
Wenn man beim PC nicht von der CD oder vom Stick booten kann geht gar nix, da geb ich dir recht. Wenn der Bruder ins Bios kommt war die ganze Arbeit umsonst (Knoppix wurde ja erwähnt). So eine HDD Verschlüsselung, mal ganz allgemein, kann den Computer ganz schön abbremsen (ganz dumm wird es, wenn der MBR drauf geht und das System nicht mehr startet) und ist vielleicht dann doch zuviel des Guten.
 
Oben