Picasa zeigt Karten nicht mehr

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

OBrian

Neues Mitglied
Wenn Fotos mit GPS aufgenommen werden, können die Standortdaten später auf Picasa nachgeschaut werden. Nachdem auf Picasa die Karten nicht mehr angezeigt wurden, konnte ich mit einem einfachen Registry-Eintrag (HEY_USER ...) dieses nützliche Tool "wiederbeleben". Funktionierte bis vor ca. drei Monaten tiptop, doch nun erscheint wieder die Fehlermeldung, dass der falsche Browser benützt wird. Ich habe den Registry wieder angepasst, doch ohne Erfolg. Dieses Kartentool ist eine grosse Hilfe, damit man später herausfinden kann, wo die Aufnahme gemacht wurde. Kann mir jemand helfen. Google bringt nur den Tipp, den ich bereits kenne (Registry ergänzen).
 

Anhänge

  • Picasa Fehlermeldung.png
    Picasa Fehlermeldung.png
    9,5 KB · Aufrufe: 5
  • Picasa Registry.png
    Picasa Registry.png
    52,6 KB · Aufrufe: 5

soundnet

Stammgast
Bun di!

Das Problem dürfte eher schwierig zu lösen sein, da Picasa schon vor längerer Zeit eingestellt wurde. (was ich übrigens sehr bedaure). Es gibt aber verschiedene Webseiten, mit deren Hilfe man die Daten auf Karte anzeigen lassen kann. Falls dir dies nicht behagt, gibt es auch Software dafür. Sehe auch den PC-Tipp-Artikel: https://www.pctipp.ch/praxis/naviga...darin ein Bild,in der OpenStreet-Map anzeigen.

Gruss aus dem Süden
Fido
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Wollte den Artikel auch gerade vorschlagen :-D
Zumindest Microsoft Fotos funktioniert inzwischen (Win11) aber etwas anders: Anstelle des Rechtsklicks aufs geöffnete Bild ist es nun ein Klick aufs Drei-Punkte-Symbol in der Menüleiste. Dort "Dateiinformationen".
 
Oben