SSD-Festplatte

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

summervögeli

Stammgast
Nachdem mir Acronis gemeldet hat, dass auf die Festplatte c:\ fast voll ist, habe ich mir mal alles angschaut. zuerst war ich erstaunt, dass für die SSD--Festplatte mit 250 GB nur etwas über 110 GB angezeigt wird (s. laufwerke.pdf). Nun habe ich mir CristalDiskInfo runtergeladen. Hier sehe ich dann, dass diese HD scheinbar partioniert ist (s. ssd-festplatte.jpg) = Laufwerk E! auf diesem laufwerk sind aber keine Daten vorhanden. Die SSD-HD ist eigentlich für Systemdateien, Programme, etc. vorgesehen. Für alle übrigen Daten habe ich eine gewöhnliche HD (500GB) eingebaut.
Nun meine Frage: kann ich z.B. die Ordner Programme auf das Laufwerk e:\ verschieben? Wie schaffe ich es in Zukunft, dass heruntergeladen Programme im Laufwerk e:\ gespeichert werden. Oder kann ich ggf. die Partition rückgängig machen?
 

Anhänge

  • ssd-festplatte.JPG
    ssd-festplatte.JPG
    139,8 KB · Aufrufe: 10
  • laufwerke pc_14_02_21.pdf
    185,4 KB · Aufrufe: 10

Billmar

Stammgast
Hallo summervögeli

Wenn ich deinen Text und die Anhänge richtig interpretiere sind zwei Festplatten (1 x SSD und 1 x HDD) im System verbaut, richtig?
Kannst Du einen ScreenShot der "Datenträgerverwaltung" machen, damit die Situation übersichtlicher wird?
Einfach auf "Start" klicken und dann mit der Tastatur "Festplattenpartitionen..." eingeben und die "Festplatten... Systemsteuerung" öffnen.
Davon ein ScreenShot erstellen und hier posten.

Aus der Kristallkugel gelesen würde ich sagen, dass man das Laufwerk E:\ löschen und dann das Laufwerk C:\ mit dem freigewordenen Speicherplatz erweitern kann.
Vielleicht hilft Dir das ja schon :)

Gruss Mario
 

hwjürg

Neues Mitglied
Hallo summervögeli

Da du Acronis erwähnst, vermute ich, dass auf der SSD Platte nebst dem System auch die "Acronis Secure Zone" eingerichtet ist. Diese Partition ist für ASZ reserviert und je nach Einstellung könnten gut 110GB dafür belegt sein.

Versuche mal in Acronis die ASZ von SSD Laufwerk C: auf HDD D: neu einzurichten.

Es macht sowieso keinen Sinn das normale System und Acronis Secuer Zone auf dem gleichen Laufwerk zu haben. Sollte mal die SSD ausfallen, hast du das System und die Sicherung verloren. Deshalb immer ASZ auf einem separaten Laufwerk (in deinem Fall HDD) einrichten.
Gruss Jüre
 

summervögeli

Stammgast
Hallo Zusammen

Hallo summervögeli

Wenn ich deinen Text und die Anhänge richtig interpretiere sind zwei Festplatten (1 x SSD und 1 x HDD) im System verbaut, richtig?
Kannst Du einen ScreenShot der "Datenträgerverwaltung" machen, damit die Situation übersichtlicher wird?
Einfach auf "Start" klicken und dann mit der Tastatur "Festplattenpartitionen..." eingeben und die "Festplatten... Systemsteuerung" öffnen.
Davon ein ScreenShot erstellen und hier posten.

Aus der Kristallkugel gelesen würde ich sagen, dass man das Laufwerk E:\ löschen und dann das Laufwerk C:\ mit dem freigewordenen Speicherplatz erweitern kann.
Vielleicht hilft Dir das ja schon :)

Gruss Mario
@Mario: habe Deinen Ratschlag befolgt und hänge hier nun den ScreenShot an. Wie müsste ich vorgehen um das Laufwerk E:\ zu löschen und dann Laufwerk C:\ zu erweitern?
Hallo summervögeli

Da du Acronis erwähnst, vermute ich, dass auf der SSD Platte nebst dem System auch die "Acronis Secure Zone" eingerichtet ist. Diese Partition ist für ASZ reserviert und je nach Einstellung könnten gut 110GB dafür belegt sein.

Versuche mal in Acronis die ASZ von SSD Laufwerk C: auf HDD D: neu einzurichten.

Es macht sowieso keinen Sinn das normale System und Acronis Secuer Zone auf dem gleichen Laufwerk zu haben. Sollte mal die SSD ausfallen, hast du das System und die Sicherung verloren. Deshalb immer ASZ auf einem separaten Laufwerk (in deinem Fall HDD) einrichten.
Gruss Jüre
@ Jüre: Acronis habe ich selbstverständlich auf einer externen HD eingerichtet. Jedoch hat mich die Funktion "Active Protection" auf den knappen SApeicherplatz bei Laufwerk C:\ aufmerksam gemacht.
Freundliche Grüsse
Kathrin
 

Anhänge

  • Screenshot.jpg
    Screenshot.jpg
    631,5 KB · Aufrufe: 9

Charlito

Stammgast
Du kannst, Leider, nicht das Laufwerk C:\ erweitern, weil die Wiederhertellungpartition ist zwischen die Beiden
Extern klonen, ganze Festplatte formatieren und zurückkopieren wäre, Wahrscheinlich, eine Lösung
Warten bis ein Profi antwortet
 

Billmar

Stammgast
Hallo summervögeli

Habe mir die Sache angeschaut und sehe jetzt wo der Schuh drückt :) .
Als erstes würde ich alle "eigenen" Daten mal irgendwo hin sichern - sofern nicht bereits gemacht.
Dann habe ich eine fertige Anleitung von Gaby gefunden welche genau das Problem mit der eingeklemmten "Wiederherstellunspartition" beschreibt und behebt. Ich würde den Weg mit dem Verschieben der Wiederherstellungspartition vorziehen.
Die Anleitung findest Du hier: Windows: Wiederherstellungspartition ans Ende der Platte verschieben - pctipp.ch
Hoffe es klappt damit - viel Erfolg.

Gruss Mario
 

Charlito

Stammgast
Egal was du machst summervögeli, Systemabbild erstellen auf extern medium nicht vergessen
Paragon kann auch mit Partition umverteilen, die ganz machen
 

summervögeli

Stammgast
Hallo summervögeli

Habe mir die Sache angeschaut und sehe jetzt wo der Schuh drückt :) .
Als erstes würde ich alle "eigenen" Daten mal irgendwo hin sichern - sofern nicht bereits gemacht.
Dann habe ich eine fertige Anleitung von Gaby gefunden welche genau das Problem mit der eingeklemmten "Wiederherstellunspartition" beschreibt und behebt. Ich würde den Weg mit dem Verschieben der Wiederherstellungspartition vorziehen.
Die Anleitung findest Du hier: Windows: Wiederherstellungspartition ans Ende der Platte verschieben - pctipp.ch
Hoffe es klappt damit - viel Erfolg.

Gruss Mario
Hallo Mario
Danke für den Tipp. Habe mir die Anleitung mal angeschaut, und schon mal als "Lesezeichen" gespeichert. Werde mich am Wochenende, wenn ich mehr Zeit habe, daran wagen. Melde mich dann wieder wie es funktioniert hat.
Egal was du machst summervögeli, Systemabbild erstellen auf extern medium nicht vergessen
Paragon kann auch mit Partition umverteilen, die ganz machen
Hallo Carlito, werde Deinen Ratschlag sicher beherzigen und mir mal Paragon anschauen und mich anschliessend (s. oben) wieder melden
Herzlichen Dank an Beide für die Tipps
Gruss
Kathrin
 

Charlito

Stammgast
Beispiele mit Paragon, Version 15
Die drei Schritten planen und Paragon startet der PC selbst und nach 3-5 Minuten ist gemacht
Achtung in SSD sind, Wahrscheinlich, 4 oder sogar 5 Partitionen
 

Anhänge

  • Laufwerk C vergrössern.jpg
    Laufwerk C vergrössern.jpg
    114,4 KB · Aufrufe: 9

summervögeli

Stammgast
Hallo Zusammen
Herzlichen Dank für Eure Tipps. Damit, und noch mit ein bisschen googeln, konnte ich das Problem lösen! Eure Tipps haben mir gezeigt was möglich ist. So habe ich die Wiederherstellungs-und E:\Partition- mit "diskpart" gelöscht. Und anschliessend das Laufwerk C:\, also die SSD-HD, erweitert. Jetzt habe ich darauf wieder genügend Speicherplatz(y)!
Selbstverständlich habe ich vorher noch eine Boot-DVD und ein Systemabbild, auf externer HD, erstellt. Es gab aber keine Probleme. Und da alle eigenen Daten sowieso auf der "normalen" HD gespeichert sind, war auch dies kein Problem, der PC funktioniert ganz normal!
Also nochmals ganz herzlichen Dank für alle Tipps:)! Diese sind immer hilfreich!
Schönen Tag und freudliche Grüsse!
Kathrin
 

summervögeli

Stammgast
Beispiele mit Paragon, Version 15!
Die drei Schritten planen und Paragon startet der PC selbst und nach 3-5 Minuten ist gemacht
Achtung in SSD sind, Wahrscheinlich, 4 oder sogar 5 Partitionen
Hallo Carlito
Also ich habe mir die gratis-Version von Paragon angeschaut. Bin damit aber nicht klar gekommen;)! Auch Dein Anhang mit dem Abbild hat mir nicht helfen können. Habe dies nicht ganz verstanden, liegt wohl an mir:confused:.
Aber wie Du oben lesen kannst, konnte ich das Problem lösen(y)! Trotzdem vielen Dank für Deine Beiträge!
Freundliche Grüsse
Kathrin
 
Oben