Top 5: die aktuell besten Smartwatches

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

Goeoenkzwei

Aktives Mitglied
In diesen Listen vermisse ich immer MyKronoz. Anstelle von "Uhren", welche diverse Features haben die in der Schweiz nicht laufen (!!), sollte man MyKronoz mal genauer anschauen. Hat z.B. echte Zeiger, welche auch bei leerer Batterie noch bis zu 30 Tage weiterlaufen, Schrittzähler, Pulsmesser, Kalorienrechner, Distanzrechner, Schlaftracker, Steuerung für Spotify und für die Fotoauslösung auf dem Handy, Empfang von WattsApp, Twitter, Wetterprognosen, Stoppuhr, Kalenderanbindung etc. Zudem kann man eigene Zifferblätter erstelle und hochladen oder aus hunderten vorgefertigten auswählen.

Und ja, sie ist einiges günstiger als die anderen.
 

Aschi Nottu

Neues Mitglied
Vielen Dank für deinen Beitrag

In diesen Listen vermisse ich immer MyKronoz. Anstelle von "Uhren", welche diverse Features haben die in der Schweiz nicht laufen (!!), sollte man MyKronoz mal genauer anschauen. Hat z.B. echte Zeiger, welche auch bei leerer Batterie noch bis zu 30 Tage weiterlaufen, Schrittzähler, Pulsmesser, Kalorienrechner, Distanzrechner, Schlaftracker, Steuerung für Spotify und für die Fotoauslösung auf dem Handy, Empfang von WattsApp, Twitter, Wetterprognosen, Stoppuhr, Kalenderanbindung etc. Zudem kann man eigene Zifferblätter erstelle und hochladen oder aus hunderten vorgefertigten auswählen.

Und ja, sie ist einiges günstiger als die anderen.

Ich kannte die Uhr definitiv noch nicht. Finde sie aber sehr interessant. Hast du selbst so eine Uhr? Wie ist die Qualität? Wie ist Sync-Qualität zu den verschiedenen Android Smartphone? Stimmen die 3 Tage Akku-Laufzeit für den Smartwatch gebrauch?
 

Goeoenkzwei

Aktives Mitglied
Ich kannte die Uhr definitiv noch nicht. Finde sie aber sehr interessant. Hast du selbst so eine Uhr? Wie ist die Qualität? Wie ist Sync-Qualität zu den verschiedenen Android Smartphone? Stimmen die 3 Tage Akku-Laufzeit für den Smartwatch gebrauch?


Ja, ich habe eine solche, aus der Kickstarter-Edition. Ist nun seit rund 15 Monaten in Betrieb. läuft super. Das Armband kann man auch selber wechseln, gibt es in verschiedenen Materialien und Farben. Synchronisation läuft über BlueTooth, also bis zu ca. 10 Meter. Habe ein iPhone, kann also nichts zu Android sagen. Der Akku hält locker 3 Tage ohne zu laden. Und wenn man es mal vergisst, läuft die Uhr noch bis zu 30 Tage mit den normalen, echten Zeigern weiter. Gibt es meines Wissens nirgens sonst. Ein cooles Teil ist auch die Ladestation: die hat selber noch einen Akku drin, mit welchem die Uhr unabhängig von einem USB-Anschluss 1 - 2 Mal geladen werden kann. Ideal, wenn man mal 1 Woche in die Ferien geht. Die Verarbeitung finde ich gut. Das Glas hat noch keine Kratzer. Das Metallgenäuse hat minimale Gebrauchsspuren. Ich trage die Uhr Tag und Nacht. Definitiv worth a look!
 

Aschi Nottu

Neues Mitglied
Dann werde ich mir das Ding wohl genauer anschauen wollen

Ja, ich habe eine solche, aus der Kickstarter-Edition. Ist nun seit rund 15 Monaten in Betrieb. läuft super. Das Armband kann man auch selber wechseln, gibt es in verschiedenen Materialien und Farben. Synchronisation läuft über BlueTooth, also bis zu ca. 10 Meter. Habe ein iPhone, kann also nichts zu Android sagen. Der Akku hält locker 3 Tage ohne zu laden. Und wenn man es mal vergisst, läuft die Uhr noch bis zu 30 Tage mit den normalen, echten Zeigern weiter. Gibt es meines Wissens nirgens sonst. Ein cooles Teil ist auch die Ladestation: die hat selber noch einen Akku drin, mit welchem die Uhr unabhängig von einem USB-Anschluss 1 - 2 Mal geladen werden kann. Ideal, wenn man mal 1 Woche in die Ferien geht. Die Verarbeitung finde ich gut. Das Glas hat noch keine Kratzer. Das Metallgenäuse hat minimale Gebrauchsspuren. Ich trage die Uhr Tag und Nacht. Definitiv worth a look!

Vielen Dank für dein Feedback! Ich bin nun sehr interessiert an dieser Smartwatch. Mal schauen, ev. gibt es für mich selber ein Geburtstagsgeschenk. ;-)
 

rolfw.

Mitglied
Withings

Natürlich muss man für solch einen Artikel eine Auswahl treffen, aber trotzdem fehlt hier IMHO ein Produkt. Eine Uhr, die jeden Abend aufgeladen werden muss, kam für mich nicht in Frage. Ebenso mag ich keine Uhr, die fünf Zentimeter Durchmesser hat, eineinhalb Zentimeter dick ist und hundert Gramm wiegt. Ich möchte auch gerne die Zeit ablesen können, ohne die Uhr erst einschalten zu müssen. Mir genügen die wichtigsten Push Meldungen, die Schrittzahl und die Herzfrequenz. Ich habe die Apple Watch ausprobiert und besitze eine MyKronoz, sowie eine Imco Watch, mit der man sogar telefonieren kann. Mit keiner war ich so richtig zufrieden.

Ich habe daher seit einem halben Jahr eine Withings Steel HR (ehemals Nokia). Es ist eine richtige Armbanduhr mit Zeigern, die auch noch gut aussieht. Der Akku hält locker einen Monat durch, im reine «Uhrenmodus» noch einen weiteren Monat. Sie ist klein und leicht und vergleichsweise günstig. Alle anderen Smartwatches benutze ich nicht mehr.
 

Klaus Zellweger

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Ich habe daher seit einem halben Jahr eine Withings Steel HR (ehemals Nokia). Es ist eine richtige Armbanduhr mit Zeigern, die auch noch gut aussieht.

Ja, die sieht recht hübsch aus – aber sie ist zu sehr eine «Uhr». Ich trage meine Apple Watch nicht, weil ich eine Uhr will, denn von solchen Zeitmessern bin ich förmlich umzingelt. Stattdessen will ich (wie vermutlich die meisten Käufer) den kleinen Computer am Handgelenk, der so praktisch ist.

Aber muss eine Smartwatch überhaupt wie eine konventionelle Uhr funktionieren? Das ist doch eher eine Abwertung. Die Zeiger der erwähnten Withings-Uhr sind zum Beispiel im Weg, wenn man die Uhrzeit gerade nicht wissen will – also meistens. Deshalb ist die Apple Watch in meinen Augen keine «Uhr». Und ausserdem:

- Ein Smartphone ist kein «Telefon»
- Das letzte, was unser «Fernseher» abspielt, ist das Fernsehprogramm
- Tofu-im-Schlauch ist kein «Würstchen», auch wenn es aus grosser Distanz so aussieht

Vielleicht sollten wir uns einfach neue, unbelastete Wörter für neue Technologien ausdenken. ;)
 
Oben