Werbung auf Lenovo Tablet

knobli

Stammgast
Ich habe vor Kurzem ein Lenovo Yoga tab 3 gekauft. Ich muss nun mitten in der Arbeit regelmässig aufdringliche Werbung anschauen. Das kann doch nicht Bedingung für die Verwendung des über 500 Franken teuren Gerätes sein. Weiss jemand, wie man diese Vergewaltigung abstellen kann?
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Sali knobli

Kannst du einen Screenshot davon machen? Ist es Werbung für Lenovo-eigene Produkte? Oder ist es Werbung für den vorinstallierten Virenscanner, dessen Testphase jetzt abgelaufen ist?

Sonst wäre ein Screenshot der App-Liste (Start/Einstellungen/Apps & Features) eventuell noch interessant. Hier dürfte es noch «Bloatware» von Lenovo drinhaben. Aufgepasst: Nicht einfach draufloslöschen. Manche Lenovo-Software kann auch dem Steuern von Hardwarekomponenten dienen.

Herzliche Grüsse
Gaby
 

knobli

Stammgast
Nein, es ist Fremdwerbung, die nichts mit Software oder Lenovo zu tun hat. Ich habe das Gerät erst seit wenigen Tagen. Es sind Filme von Wish oder politische Werbung, im Moment gegen die Selbstbestimmungsinitiative. Man kann sie nach frühstens 5 Sekunden schliessen (Countdownzähler). Manchmal sind es auch Standbilder, z.B. Spendenaufrufe der Glückskette (Tsunami Indonesien). Es ist ein Android-System (6.0.1). 57 Apps sind installiert, davon 10 von mir; kein Gratis-Güsel, Spiele etc.; ich möchte mit dem Gerät arbeiten.
 

knobli

Stammgast
Es war die Kalender-App, die ich auf dem Handy bezahlt habe und auf dem Tablet nicht. Ich war der Meinung, dass dies über die Google-Adressse automatisch erkannt würde. Ich musste den Schlüssel von Hand nachladen und das Gerät neu starten.

Weil diese aufdringliche Belästigung sehr unregelmässig kam, war es mit einigem zeitlichen Aufwand verbunden, herauszufinden, welche App dies ausgelöst hat.
 
Oben