Wi-Fi 6: der aktuellste WLAN-Standard von A bis Z

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

re460

Stammgast
Mit dem "richtigen" Provider gibt es WiFi6 'automatisch'

Die gemessenen Werte (mit einem Samsung galaxy s21 5g) lauten für das WLAN (5G):
Download 689 MBit/s
Upload 730 MBit/s
bei einem Glasfaser-Internetanschluss der Swisscom mit:
Download 8105 MBit/s
Upload 7748 MBit/s
 

WalterA

Aktives Mitglied
Mit dem "richtigen" Provider gibt es WiFi6 'automatisch'

Die gemessenen Werte (mit einem Samsung galaxy s21 5g) lauten für das WLAN (5G):
Download 689 MBit/s
Upload 730 MBit/s
bei einem Glasfaser-Internetanschluss der Swisscom mit:
Download 8105 MBit/s
Upload 7748 MBit/s
Glasfaser-Internetanschluss der Swisscom ... i'm still waiting ...
 

gucky62

Stammgast
Die Provider Router werden selten so schnell in Ihren Routern 802.11ax anbieten. Die Technik ist doch noch etwas teuer und braucht auch weitere leistungsfähigere HW. Aber das kann ja jeder selbst ändern. Das Endgerät muss damit auch umgehen können.
WLAN ist nun einmal grundsätzlich langsamer als LAN. Full-Duplex geht schon mal nicht, usw. Es gelten halt alle Kompromisse und Begrenzungen von Funktechniken weiterhin, wie auch bei dLAN, usw. Netto und Brutto Bandbreite ist über den Daumen Faktor 2. 1200 MBit/Stream schln, Netto etwa 600-700 Mbps. Für jeden Stream braucht es dann auch im Endgerät eine Antenne……
Es stellt sich auch die Frage braucht man es wirklich. Das dürfte bei den wenigsten der Fall sein. Und mit der Abwärtskompatibilität ist das so eine Sache. Klappt öfters als man denkt nicht.
Messungen hier via ax Link kommen so etwa auf maximal 820Mbps. (Asus AX11000, IPad Pro 2020). Meist aber etwa weniger. MacBook Pro 2019 das kein ax unterstützt sind aber auch schon bei 600-650Mbps. Per LAN jeweils volle 1 Gbps.
Mir hat der Artikel jedoch deutlich zu wenig fachlingen Inhalt. Aber da erwarte ich vermutlich zuviel.

gruss Daniel
 
Oben