Zwischen Datenschutz und Datensicherheit

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

eislexus

Aktives Mitglied
Lest doch bitte den Artikel "

Die Mehrheit der InternetnutzerInnen verwendet ein Passwort für mehrere Dienste​

Dort wird dem Benutzer die Hauptschuld in dei Schuhe geschoben!

Und hier bei diesem Artikel! Es werden 3 Punkte aufgeführt, die zum Datenklau der Benutzerdaten beim ANBIETER beschreiben!
Am Schluss wird dan sugeriert, wenn Du Norton360 hast passiert das nicht!
NUR!!! Die Lösung hat einen Gewaltigen Hacken!! Norton360 ist LOKAL installiert und hat absolut keinen Sicherheits Relevanten Einfluss
auf die Datensicherheit des Anbieters! Auch wenn Norton360 auf einem Dektop oder Notebook installiert ist, wird der Anbieter von den bösen Hackern angegriffen und womöglich die Daten abgegriffen! Also wie soll eine lokal installierte Lösung den Hackerangriff auf dem Server beim Anbieter verhindern??? :-(
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Hallo eislexus
Der Beitrag, den du hier kommentierst, ist in der Kategorie "Partnerzone Norton". Das bedeutet, es ist ein vom Hersteller (Norton) bezahlter und von ihm getexteter Inhalt, mit dem die Redaktion nichts zu tun hat, eigentlich genau wie ein Werbeinserat. Und bei Werbung aller Art kommen argumentative Lücken, überhöhte Versprechungen und dergleichen etwas häufiger vor.
Gruss
Gaby
 

eislexus

Aktives Mitglied
Genau desshalb dürfen solche Artikel nicht als Werbung betrachtet werden!
Da stelle ich doch die Seriosität der Redaktion in Frage!
Dem Leser wird etwas vorgegaukelt, was nicht stimmt!
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Die Redaktion kann für diese Beiträge nichts. Für diese Partnerzone-/Publireportage-Sachen usw. ist die Anzeigenabteilung zuständig. An einer besseren Kennzeichnung wird aber bereits gearbeitet.
 

Poldi

Stammgast
Das ist der Krux. Der Verlag braucht die Werbeeinnahmen, sonst wird die redaktionelle Qualität schlechter oder uns das Abo zu teuer. Wird aber zu deutlich, dass dies eine Werbung ist, liest es keiner und die werbende Firma ist nicht interessiert. Wir müssen selber wissen, was wir wollen. Die Lösung, bei der alle Einverstanden sind, wird es leider nie geben.
 
Oben