Externe Festplatte

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

eduard

Stammgast
Halloo
W 11 pro 64 , 23H2

Ich kann die externe Festplatte HDD nicht mehr öffnen. Unter weitere- und Druckereinstellungen ist die Festplatte aufgeliestet undn ist in betrieb.
Wom finde ich die Einstellungen zu öffnen?

Vielen dank für die Hilfe.

Es grüsst Eduard
 

POGO 1104

PCtipp-Moderation
Teammitglied
Das gibt keine separate Einstellungen zum öffnen.
Entweder sie erscheint im Windows Explorer automatisch als externes Laufwerk oder nicht.

Du kannst noch probieren, sie an einem anderen PC anzuschliessen, vielleicht kannst du dort noch auf die Festplatte zugreifen. Wenn es dann auch nicht klappt, ist sie wohl hinüber.....
 

Isetto

Stammgast
Unter weitere- und Druckereinstellungen ist die Festplatte aufgeliestet undn ist in betrieb.
Wenn die Festplatte nur da sichtbar ist, scheint bei diesm Windows etwas ziemlich verbogen zu sein.
Sofern wie oben empfohlen, die Platte anderswo zu testen, diese dort lesbar ist, wird wohl nur eine Windowsreparatur helfen.
Das macht man mit einem "Inplace Upgrade"
 

Bandy73

Stammgast
Hallo Eduard

Versuch mal:
  • Drücke die Tastenkombination Windows + X und wähle "Datenträgerverwaltung" aus.
  • Suche nach deiner externen Festplatte in der Liste der Laufwerke. Möglicherweise musst du einen Laufwerksbuchstaben zuweisen oder die Festplatte aktivieren.

    wenn immer noch problme besteht, dann versuch mal diese

  • Drücke die Tastenkombination Windows + X und wähle "Geräte-Manager".
  • Such nach deiner externen Festplatte unter "Laufwerke". Wenn dort ein Problem angezeigt wird (z. B. ein Ausrufezeichen), könnte es auf einen Treiberkonflikt hinweisen.
Gruss Bandy :cool:
 

eduard

Stammgast
Hallo zäme

Nun habe ich alle Vorschläge ausprobiert. Es gibt alle Festplatten als fehlerfrei an. Auch mit dem Bild habe ich auch mit allen möglichen Vorschlägen ausgeführt. Die externe Festplatte kann auf einem anderen PC geöffnet werden. Früher konnte man den PC mit Windus den PC einige Tage zurück neu einstellen. Habe bei der Einstellung Update entfernen auch ausprobiert. Nun weiter ???

Es grüsst Eduard
 

Anhänge

  • Screenshot 2024-01-27 112809.png
    Screenshot 2024-01-27 112809.png
    131,8 KB · Aufrufe: 15

Billmar

Stammgast
Hallo Eduard

Diese Meldung kann auftreten, nachdem das HW- und Geräte-Fehlerbehebungstool verwendet wurde.

Mein Tipp:
Fehler im Betriebssystem korrigieren.
Führe dazu die folgenden Schritte in einer "Eingabeaufforderung" als Administrator durch.
Die Befehle bitte der Reihe nach ausführen:
  1. Komponentenspeicher auf Beschädigungen prüfen. Kann eine Weile dauern.
    Code:
    Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth
    Falls keine Komponentenspeicherbeschädigungen erkannt wurden weiter mit Schritt 4
  2. Zeigt an, ob Beschädigungen erkannt wurden und repariert werden können.
    Code:
    Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth
  3. Der Befehl versucht die erkannten Fehler zu reparieren
    Code:
    Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
  4. SFC
    Um allenfalls defekte Systemdateien zu reparieren, welche oft für diverse Probleme verantwortlich sind führe nachfolgenden Befehl aus:
    Code:
    sfc /scannow
    Sollte der Windows-Ressourcenschutz Fehler melden welche er nicht reparieren kann dann führe folgenden Befehl aus:
    Code:
    findstr /c:"[SR]" %windir%\Logs\CBS\CBS.log >"%userprofile%\Desktop\sfcdetails.txt"
    Lade danach die Datei "sfcdetails.txt", welche mit dem letzten Befehl auf deinem Desktop erstellt wurde, in der nächsten Antwort hier hoch.
Dann unbedingt das System komplett herunterfahren und neu starten und Zugriff auf Laufwerk checken.

Gruss Mario
 

eduard

Stammgast
Hallo Billmar

Vielen Dank für deine Hilfe.
Habe deinen Vorschlag ausgeführt und wurden keine Fehler entdeckt. Habe gemeint, dass USB Stick auch nicht geht. USB funktioniert. Dann müsste am PC kein Fehler haben?

Gruss Eduard
 

Anhänge

  • Eigenschaft.jpg
    Eigenschaft.jpg
    62,1 KB · Aufrufe: 10

Billmar

Stammgast
Hallo Eduard
Ich kann die externe Festplatte HDD nicht mehr öffnen
Das war deine ursprüngliche Frage. Kannst du denn jetzt die HDD wieder öffnen?

Falls nicht, wie ist die Festplatte angeschlossen (USB, Firewire, Thunderbolt....)?
Falls Anschluss via USB:
Schalte den Lautsprecher ein, falls nicht bereits eingeschaltet.
Öffne jetzt den Windows-Explorer mit Windows-Key + E -> dann sollten alle Geräte und Laufwerke angezeigt werden.
Stöpsle jetzt deine HDD ein und beobachte den Bildschirm...
Was passiert genau jetzt genau?
Gibt es eine Veränderung bei den Laufwerken?
War akustisch etwas zu hören?

Gibt es an deiner Maschine weitere USB-Schnittstellen?
Falls ja, versuche es an einer anderen Schnittstelle nochmals.

Dann ist immer noch die Frage von Brandy73 ohne Antwort
  • Drücke die Tastenkombination Windows + X und wähle "Geräte-Manager".
  • Such nach deiner externen Festplatte unter "Laufwerke". Wenn dort ein Problem angezeigt wird (z. B. ein Ausrufezeichen), könnte es auf einen Treiberkonflikt hinweisen.
??

Gruss Mario
 

eduard

Stammgast
Hallo Billmar
Windouws-key finde ich nicht auf meinem PC. Angeschlossen USB , beim einschalten und ausschalten der Festplatte gibt es einen Ton in den Lautsprecher. Beim Geräte-Manager keine sondere Zeichen. Die Festplatte ist sicher gute 15-Jahre alt.

Gruss Eduard
 

Anhänge

  • AOM.jpg
    AOM.jpg
    275,9 KB · Aufrufe: 9

Bandy73

Stammgast
Hallo Eduard

Versuch mal:
  • Drücke die Tastenkombination Windows + X und wähle "Datenträgerverwaltung" aus.
  • Suche nach deiner externen Festplatte in der Liste der Laufwerke. Möglicherweise musst du einen Laufwerksbuchstaben zuweisen oder die Festplatte aktivieren.
Hallo Eduard

Es sieht so aus, als hätte es keine Laufwerksbuchstaben. Du musst diese hinzufügen, damit es angezeigt wird.

1706634233471.png

1706634250449.png

Übrigens, ich habe gesehen, dass du 1000 GB mit FAT32 formatiert hast, und das finde ich nicht gut. FAT32 kann nur Dateien mit einer maximalen Größe von 4 GB speichern. Daher empfehle ich dir, das Laufwerk mit dem NTFS-Dateisystem zu formatieren.

Gruss Bandy :cool:
 

eduard

Stammgast
Hallo Bandy
Vielen herzlichen Dank.

Es geht nicht. Zeige dir meinen Weg auf. Einmal könnte ich den FAT32 Eingang ändern. Da kenne ich mich gar nicht baus.

Es grüsst Eduard
 

Anhänge

  • 3.jpg
    3.jpg
    338,9 KB · Aufrufe: 5
  • 2.png
    2.png
    253,4 KB · Aufrufe: 5
  • 1.jpg
    1.jpg
    189,7 KB · Aufrufe: 5
  • 1a.jpg
    1a.jpg
    192 KB · Aufrufe: 5

eduard

Stammgast
Hallo Bandy

Nun habe ich mit dem Programm (AOMEI Partition Assistand) beheben können. Also die externe Festplatte F ist wieder benutzbar. Auf dieser Festplatte habe ich die Backoup der Festplatte C gespeichert. Nun sind die gespeicherten AOMEI nicht mehr zu gebrauchen. Fehler beim öffnen.
Habe das Gefühl, dass der PC W11 23H2 nicht mehr so richtig geht. Möchte den PC auf den 24.01.2024 zurück setzen.

Es grüsst Eduard
 

Bandy73

Stammgast
Hallo eduard

Ich habe überhaupt nichts über NTFS-Ordner geschrieben. Das brauchst du nicht.
Lass das Dateiformat auf FAT32, denn du kennst das System nicht so gut aus, daher ist das nicht so tragisch.

1706812569025.png

Das wäre richtig wie ich dir angegeben habe.

1706812253657.png

Gruss Bandy :cool:
 

eduard

Stammgast
Hallo zäme

Nun mit diesen Angelegenheiten habe ich festgestellt, dass ich den PC nicht mehr ganz abstellen kann. Der PC fährt herunter aber die Kontrolllampe löscht nicht. Das Gebläse ist immer noch eingeschalten. Muss den PC von Hand ausschalten. Wie kann ich dies lösen?

Gruss Eduard
 

eduard

Stammgast
Hallo pemeie

Nun habe ich vieles ausprobiert und hat nicht geklappt. Auch habe ich Einstellungen gesehen die bei mir nicht abgerufen werden konnten. Auch die PC-Temperatur ist normal.

Gruss Eduard
 

gucky62

Stammgast
Wenn ein Desktop PC/Tower PC sich nicht ausschalten lässt, kann dies auch am Netzteil liegen. Es kann dabei auf ein langsam sterbendes Netzteil hindeuten.
Manchmal aber auch auf Mainboard Probleme, was aber sehr selten ist. Ggf. auch BIOS Batterie. solche Symptome sind je nachdem möglich, aber leider ganz und gar nicht eindeutig. Sterbe Netzteile sind hier noch eher eine mögliche Ursache, weil die Spannungen nicht mehr so genau stimmen können. Wobei dies eher beim Einschalten zu Solchen Problemen führt.

Gruss Daniel
 
Oben