6 Tipps, wie man Google Maps als Reiseführer nutzt

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

wasewachs

Aktives Mitglied
Das Problem ist einfach, dass die Karten von Google Maps hoffnungslos veraltet sind. Selbst die Karten von Open Street Map sind wesentlich aktueller. In OSM finde ich Strassen, die seit längerer Zeit existieren, welche bei Google noch immer fehlen, einfach schwach.
 

Stefan K

Neues Mitglied
Vorschlag für einen Teil 9 / Tipp 9: "Wie man zu OpenStreetMap (bzw. Qwant.com/maps und Organicmaps.app) wechselt".
 

waendi

Stammgast
Ich hätte noch einen weiteren Vorschlag für eine Offline-Navigation im Ausland (natürlich auch in der Schweiz benutzbar): Here we go.
Wir haben sowohl in den USA als auch in Australien und Neuseeland mit der Offline-Navigation sehr gute Erfahrungen gemacht. Funktioniert auch bestens in Europa.
Gruss Wändi
 
Oben