Comparis: Viele Schweizer kaufen weiterhin alle 2 Jahre ein neues Handy

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

Nundedie

Mitglied
Weshalb sollte man sein Smartphone länger als 2 Jahre benutzen, wenn der Hersteller exakt nach dieser Zeit keine (Sicherheits-) Updates mehr liefert? 🤔
Zudem dürfte auch die Leistung des mittlerweile meist fest verbauten Akkus nach dieser Zeit deutlich nachgelassen haben.
 

re460

Stammgast
Weshalb sollte man sein Smartphone länger als 2 Jahre benutzen, wenn der Hersteller exakt nach dieser Zeit keine (Sicherheits-) Updates mehr liefert? 🤔
Zudem dürfte auch die Leistung des mittlerweile meist fest verbauten Akkus nach dieser Zeit deutlich nachgelassen haben.
Gute Hersteller (z.B. Samsung) liefern neuestens Sicherheitsupdates einiges länger als nur für zwei Jahre aus. Auch die Akkus halten einiges länger als nur 2 Jahre. So nutzte ich mein altes Samsung Tablet viele Jahre - bis es einfach nicht mehr funktionierte (mindestens fünf Jahre lang), obwohl es damals nur selten Sicherheitsupdates gegeben hat. Ich nutzte es allerdings auch nicht für sicherheitsrelevante Datenbearbeitung wie Banking usw., sondern gerne zum Bücher lesen und die Steuerung meiner SONOS-Geräte. Das letzte Smartphone, vor dem Samsung, nutzte ich ein Nokia-Smartphone mehr als 3 Jahre lang, bis sich der Akku aufblähte und ein Ersatz beschafft werden musste, mein heutiges Samsung s21 5G. Bald sind es 2 Jahre seither, aber ich denke nicht daran, dieses gegen ein neues auszutauschen, weil der Akku immer noch länger als einen 24 Stunden hält und die Updates noch mind. 2 Jahre angeboten werden. Eins ist jedoch sicher, auch das Nächste wird aufgrund der hervorragenden Erfahrungen mit dem s215G wieder ein Samsung sein.
 

Nundedie

Mitglied
Ja, das Update/Upgrade-Problem ist klar Hersteller-abhängig, da machte ich ebenfalls schon mit Nokia gute Erfahrungen.
Bei meinem jetzigen Huawei P30 Pro erhalte ich jedoch exakt nach 2 Jahren nur noch unregelmässig die (eigentlich monatlich verfügbaren Google-) Sicherheitsupdates.
Mein nächstes Smartphone wird auf alle Fälle ein rootbares mit alternativem Betriebssystem sein!
 
Oben