Die neue Angst vor dem Blocksatz

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

Spiri

Mitglied
Danke für den schönen Artikel!
Hier eine Ergänzung: Ganz genial war zu dieser Zeit ein kleines, günstiges, aber sehr potentes Progrämmli mit Namen ClarisWorks. Zuerst für Mac konzipiert, gab es schon bald ClarisWorks für Windows. Mit diesem konnte man wirklich alles machen, schreiben, rechnen, zeichnen, und sogar Datenbanken. Und das beste daran ist: auf meinem Windows10-Laptop habe ich dieses aus dem letzten Jahrhundert stammende ClarisWorks für Windows wieder installieren können, und es läuft immer noch!
 

Gaby Salvisberg

Redaktion PCtipp
Teammitglied
@Spiri Möchtest du in den Kommentaren zu diesem Artikel auch noch einen Screenshot beisteuern? :cool:
 

Charlito

Stammgast
Bei mir war Microsoft Works für DOS
1993 habe ich Microsoft Works-Version 3.0 für Windows gekauft, Text-Verarbeitung, Tabellen-Kalkulation, Daten-Bank und sogar Daten-Übertragung (Modem)
 

Anhänge

  • Vintage Laptop Panasonic CF-170 Specs .jpg
    Vintage Laptop Panasonic CF-170 Specs .jpg
    115,5 KB · Aufrufe: 3

Charlito

Stammgast
Eigentlich hat bei Text-Verarbeitung, Tabellen-Kalkulation und Daten-Bank nicht viel geändert
Was viel geändert hat ist eBanking, in der 90-jahren, habe ich mit Videotex gemacht und ab 2001 mit NetBanking

Wechsel von Lotus zu Excel, habe ich auch erlebt, ohne Problem, weil alle Handbücher waren da, nicht wie Heute :mad:

 

Anhänge

  • Videotex.jpg
    Videotex.jpg
    84,8 KB · Aufrufe: 3
  • CC-NetBanking.jpg
    CC-NetBanking.jpg
    407,6 KB · Aufrufe: 3
  • Lotus-Excel.JPG
    Lotus-Excel.JPG
    416,3 KB · Aufrufe: 3

Spiri

Mitglied
Oben