Empfehlungen für Notebook

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

Elia2

Neues Mitglied
Hallo zusammen :)

Ich brauche für meine bald beginnende Weiterbildung zwingend einen Laptop und bin nun auf der Suche nach einem geeigneten Gerät... Nach erfolgloser erster Suche habe ich mich nun entschlossen, das Thema mal bei ein wenig versierteren Leuten wie mir vorzubringen.

Ich würde mich sehr über Empfehlungen eurerseits freuen, folgende Eigenschaften sollte das Notebook erfüllen:
  • SD-Cardreader
  • LAN-Buchse
  • USB-Buchsen
  • DVD/CD- Laufwerk wäre natürlich super
  • Leistungsfähig (ich denke i5 aufwärts wäre sinnvoll)
  • Mikrofon
  • Kamera (nicht unbedingt zwingend)
  • einigermassen anständiger Akku
  • Preis bis 600.-, da mein Budget limitiert ist...

Das beste, worauf ich bis jetzt gestossen bin, ist folgendes Notebook, ich denke, das wäre in etwa, was ich mir vorstelle:


Jedoch musste ich feststellen, dass dieses keinen LAN-Anschluss hat.

Ansonsten denke ich, wisst ihr besser, worauf man achten sollte betreffend Speicher, Prozessoren (bei AMD kenne ich mich überhaupt nicht aus) etc.

Ich danke euch schon mal im Voraus.

Liebe Grüsse
Elia
 

Nebuk

PCtipp-Moderation
Teammitglied
Hallo @Elia2

DVD/CD Laufwerk wirst du in keinem halbwegs aktuellen Notebook mehr finden

Betreffend "LAN-Buchse", würde sowas in Frage kommen:

Als Notebook könnte ich mir sowas vorstellen:

So wie ich das nächste Modell sehe, erfüllt es alle deine Anforderungen:
DVD Brenner (dachte echt, das gibts nicht mehr), "LAN-Buchse", bis zu 12.45 Stunden Akku, 512 GB SSD, FullHD Display (entspiegelt), Mikrofon + Kamera, SD Card, USB 2.0 und 3.1 Typ A. Guter Prozessor (4 Kerne, 8 Threads) i5 bis zu 3.9 GHz. Für gerade mal 550 Franken
ABER: Es gibt einen Haken!
Es ist kein neues Gerät, sondern nur "neuwertig + geprüft". Heisst, es wurde bereits geöffnet und verwendet/getestet?
 

Elia2

Neues Mitglied
Hallo Nebuk

Zuerst mal herzlichen Dank für deine ausführliche, hilfreiche und vor allem schnelle Antwort!

Auf diese (oder ähnliche) Notebooks bin ich auch gestossen... Das Huawei gefällt mir an sich sehr, aber den Bildschirm finde ich mit 14" etwas sehr klein... Das Lenovo gefällt mir vom Design her eher weniger, ich weiss, bei dieser Preiskategorie kann man kein MacBook erwarten, aber es bietet mir zu wenige Vorteile, als dass ich das Aussehen in Kauf nehmen würde. Das Asus Vivobook spricht mich hingegen wieder sehr an...

Bei diesen Modellen müsste ich ein CD-Laufwerk + Ethernet Adapter dazukaufen und dann bin ich halt schon bei gut 700.-, was schon fast dem Neupreis vom von dir vorgeschlagenen Gebrauchten entspricht...

Worin liegen die Unterschiede denn zwischen dem Asus Vivobook und dem Asus Laptop von Brack.ch, den ich im ersten Beitrag eingefügt habe? Welcher hat welche Vorteile respektive was ist empfehlenswerter?

Wow, da werden ja wirklich alle Anforderungen erfüllt! Leider habe ich aber gesehen, dass es das deutsche QWERTY-Tastaturlayout ist und gemäss Bewertungen ist der Stromstecker auch nicht auf Schweizer Steckdosen ausgelegt... Zudem weiss ich, wie du schon sagtest, nicht wie lange/wie oft/wie das Produkt schon genutzt wurde und um das alles zu akzeptieren ist mir die Differenz zum Neupreis zu klein...
Ist denn das hier dasselbe?: https://www.digitec.ch/de/s1/produc...Vh63tCh00ewELEAQYBSABEgKF4fD_BwE&gclsrc=aw.ds
Und das hier?: https://www.fust.ch/de/p/pc-tablet-...Vh63tCh00ewELEAQYEiABEgJkMfD_BwE&gclsrc=aw.ds

Irgendwie heissen die alle gleich, aber die Preise und Spezifikationen sind anders XD Wenn ich bei Digitec nach HP 250 G7 suche, kommen mindestens 15 mit verschiedenen Preisen... Wo liegen denn die Unterschiede? Welcher hat das beste Preis/Leistungsverhältnis? Aber die sind mir grundsätzlich sehr sympathisch (DVD-Brenner, Ethernetanschluss...)

Tut mir Leid, dass ich dich/euch so mit Fragen bombardiere, ich bin euch sehr dankbar für jeden Vorschlag und jede Antwort :)

Liebe Grüsse
Elia
 

Nebuk

PCtipp-Moderation
Teammitglied
14" ist halt nicht ganz so gross, hat aber den Vorteil, dass es auch kompakter ist und somit besser transportiert werden kann (weniger Gewicht).

Das Design ist immer so eine Sache, für mich ist das schwer einzuschätzen, was dir gefällt und was nicht. Es waren einfach nur Vorschläge von mir. Wie du aber geschrieben hast, mit dem Budget ist es schwer eine Eierlegendewollmilchsau zu finden welches auch noch ansprechend aussieht. Irgendwo wirst du wohl Abstriche machen müssen.

Tut mir Leid, dass ich nicht auf deinen Vorschlag eingegangen bin. Mein Browser blendet den Link irgendwie aus, ich ging davon aus, dass du vergessen hattest ihn zu posten.

pctipp20200907.png
So wie es aussieht liegt es am eingebauten Adblocker von Vivaldi (mein Browser)... alles sehr komisch.

Ein vorgeschlagener Asus ist sicher kein schlechter. Du hast dort 2 Festplatten verbaut, eine sehr schnelle SSD mit 256 GB Speicherplatz und eine grosse, langsame, mechanische HDD mit 1000 GB. Nachteil von der Grossen sind zudem, der zusätzliche Strombedarf, zusätzliche Lautstärke und Wärmeentwicklung und nicht zu vergessen die zusätzlichen mechanischen Teile die schneller kaputt gehen können, wenn du sie mal unsachgemäss (herunterfallen) behandelst.
SSDs sind pfeilschnell, absolut lautlos, stossresistent, stromsparend und produzieren weniger Abwärme. In einem Notebook würde ich heute ausschliesslich SSDs verbauen. HDDs haben, meiner Meinung nach keine Berechtigungen mehr in einem Notebook. Als Zweitplatte kann man sich darüber streiten...
Weiter hast du bei dem Asus auch kein DVD Laufwerk und auch kein LAN-Anschluss (Ethernet/RJ45)

Ich sehe bei den beiden Asus Modellen (X509JA und Vivobook 15) zwei Unterschiede:
  1. Vivo hat zwar "nur" 512 GB Speicherplatz, dafür handelt es sich hierbei um 100% SSD-Speicher. (Vorteile siehe oben). Der X509JA hab nur die Hälfte dafür eben die 1 TB HDD Speicher.
  2. Das Vivobook hat den etwas grösseren Akku, wird zwar kaum der Rede Wert sein, aber immerhin kannst du damit wohl etwas länger arbeiten
Also gemäss den Kommentaren handelt es sich auch um ein QWERTZ Layout, wobei es sich aber tatsächlich nicht um das CH-Layout sondern um das Deutsche handelt. Das ist mir im vorher gar nicht aufgefallen! Alternativ wäre sowas noch möglich https://www.digitec.ch/de/s1/produc...5u-8gb-256gb-ssd-notebook-12909267?tagIds=614 hat aber im Gegensatz zum anderen HP Gerät nur noch 256 GB SSD Speicher --> OneDrive/Cloud? Externe Harddisk oder USB Stick? NAS?

Ja und Nein. Hier ist nur noch eine lahme HDD verbaut. Das würd ich keinem antun wollen.
Das gleiche Problem ist übrigens auch beim Angebot von Fust.

Die Unterschiede der angebotenen HP 250 G7 Modelle sind Marginal, wie ich das beurteilen kann. Du wirst nicht drumherum kommen, dass du sie einzeln miteinander vergleichst. Einige Shops bieten dir Vergleichsfunktion an.

Meine Empfehlung auf was du absteigend suchen solltest (von wichtig zu weniger wichtig):
  1. SSD verbaut?
  2. SSD mit mehr oder mindestens 256 GB Speicherplatz (lieber 512)
  3. Aktueller Prozessor (8. oder 10. Core i Generation von Intel)
  4. Mindestens 8 GB RAM
  5. Akkulaufzeit
  6. Bildschirm, entspiegelt und +/- FullHD (entspiegelt heisst, du kannst auch draussen mal etwas damit machen)
Weitere Fragen:
  • Brauchst du wirklich heute noch ein DVD Laufwerk? Würde es ein USB Stick oder eine ISO Datei auch tun? Windows kann auch ISO Dateien mounten.
  • Wenn du zwingend einen LAN Anschluss brauchst (ich kann es verstehen), könnte ein Adapter wirklich hilfreich sein, das wäre halt eine Einmalinvestition die du aber auch später noch nutzen könntest, wenn der Laptop mal ersetzt wird. Ich würd mich deshalb nicht drauf versteifen, dass der Notebook bereits einen solchen Anschluss verfügt. Lieber einmal in den "sauren Apfel" beissen und einen Adapter für ein paar Franken kaufen. Evtl gibt es sogar auf Ricardo oder so günstigere Angebote?
Gruss
Nebuk
 

POGO 1104

PCtipp-Moderation
Teammitglied
Bin bei den letzten 2 Punkten auch auf derselben Linie wie Kollege @Nebuk

Beides ist halt bei heutigen Geräte "out" und falls du drauf beharrst, schränkst du die Auswahl an Geräten nur unnötig ein - vor allen bei deinem doch knappen Budget
 

Elia2

Neues Mitglied
Hallo zusammen

War grad auf Digitec und hab gesehen, dass das aktuelle Tagesangebot (noch!) per Zufall gleich dieser ist: https://www.digitec.ch/de/s1/produc...-8565u-8gb-256gb-ssd-notebook-12909267#rating

Die Bewertungen fallen teils jedoch nicht ganz so rosig und teils widersprüchlich aus... Was haltet ihr davon? Der ursprüngliche Preis liegt ja sogar über dem Neupreis von dem von Nebuk vorgeschlagenen Gebrauchten, also müsste doch noch besser sein?! Und er erfüllt meiner Meinung nach die Anforderungen, die Nebuk für wichtig hält... Ist denn 256 GB wirklich eher knapp für normalen Gebrauch?
Und das Tastaturlayout wird mit Schweiz angegeben, auf dem Bild ist es aber "QWERTY", kann ich auf die Angabe vertrauen?

Der Rest der Antwort kommt noch ;D

Freue mich auf eure (hoffentlich erneut rasche) Antwort.

Gruss
Elia
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlummi

Mitglied
Im Prinzip kann man bei Laptops auf ganz gut auf gebrauchte Geräte setzen, gerade wenn man etwas aufs Budget achten muss.
Da gibt es diverse Anbieter, die in der Schweiz noch ordentliche, gebrauchte Geräte verkaufen.
Allerdings würde ich jeden Computer auf mögliche Tests im Netz untersuchen, da ist zum Beispiel notebookcheck.com eine super Adresse.

Auf ein paar Dinge würde ich noch besonders Wert legen:
1. Das Display und dessen Helligkeit. Kein Laptop mehr mit Werten unter 300cd/m2 und je nachdem auch ein entspiegeltes Display.
2. Auflösung des Displays ab FullHD, also kein 1300x768 Zeugs. Da wird man auf die Dauern nur unglücklich.
3. Hintergrundbeleuchtete Tastatur. Nie mehr ohne.

zum Beispiel sowas?
Noch besser natürlich wenn man das Ding anschauen gehen kann.
 

Nebuk

PCtipp-Moderation
Teammitglied
@Elia2
Das ist das Angebot welches ähnlich/gleich? zu dem ist, was ich oben zuletzt gepostet habe. Konnte keinen Unterschied feststellen, nur anderer Link. Die wichtigen Sachen sind jedenfalls gleich. Der Teufel steckt aber vielleicht im Detail :)

Schlummi hat natürlich noch einen Punkt angesprochen der mir auch schon vorgeschwebt ist. Gebrauchte Notebooks sind häufig noch mehr als ausreichend. Gibt auch Firmen, welche ihre alten abgeschriebenen Notebooks für ein paar (hundert) Franken auf Auktionsplattformen verkaufen. Hab damals einige gesehen als ich für meinen Vater einen neuen Gebraucht PC gesucht habe. Evtl. wäre das eine gute Alternative?
 

gucky62

Stammgast
Bei gebrauchten Notebooks würde ich weniger empfehlen via Online Auktionsplattform zu gehen. Da ist das Risiko doch deutlich höher für unklare Qualität und Zustand. Für solche Systeme gibt es aber einige etablierte Händler die die Geräte aus Firmenbesitz übernehmen, auffrischen und recht preisgünstig verkaufen. Der Vorteil dabei, das es sich in der Regel um Business Geräte handelt welche qualitativ meist besser verarbeitet sind und zuverlässig laufen. Ich nutze immer mal wieder solche Geräte und bisher ohne Probleme. Windows Lizenz ist klar def8niert und meist auch Prof Version. Bisher gute Erfahrungen seit Jahren machte ich mit Bennos‘s Shop in der Nähe von Sargans. Es gibt aber diverse andere.

Gruss Daniel
 

Schlummi

Mitglied
Ganz wichtig, keine "CH-gelabelte" Tastatur nehmen. Das können Laptops mit überklebten Ami-Tastaturen sein und bei denen fehlt für uns die eine oder andere Taste.
Eine kleine Geschichte zu dem Laptops. Ich hab mir unter anderem auch mal einen HP 2560p gebraucht gekauft (damals für günstige 200Fr.). Ein super Teil, das tadellos lief. Aber das Display war eine Schande. Leider hatte ich bei dem Gerät den Test erst nach dem Kauf gelesen.
Es war nicht defekt, das Display war wirklich so dunkel. Will sagen, wenn sowas bei teuren BusinessLaptops passiert, dann bestimmt auch bei den billigen. Also immer erst einen Test suchen!!!
 

Elia2

Neues Mitglied
Hallo zusammen

Zuerst mal vielen Dank für eure Beiträge.

Ich habe beim Tagesangebot vom HP 250 G7 zugegriffen und habe ihn gestern erhalten.

@Nebuk: Ich denke, dass ich mit dem Laptop für meine Bedürfnisse die bessere Wahl getroffen habe als mit dem Asus. Der Speicherplatz ist zwar ausschliesslich 256 GB SSD, aber diesen kann ich bei Bedarf ja durch eine externe SSD erweitern (da werde ich vielleicht zu gegebenem Zeitpunkt wieder auf euch zukommen, weil ich da auch nicht ganz durchblicke....) Vorteil, wie du gesagt hast: Weniger Teile, weniger Stromverbrauch etc.
Bin da nicht so fachkundig, was ist NAS?
  1. SSD verbaut? -> ja
  2. SSD mit mehr oder mindestens 256 GB Speicherplatz (lieber 512) -> ja, 256 GB
  3. Aktueller Prozessor (8. oder 10. Core i Generation von Intel) -> I7, 8. Gen.
  4. Mindestens 8 GB RAM -> ja, 8 GB
  5. Akkulaufzeit -> Ich denke ausreichend
  6. Bildschirm, entspiegelt und +/- FullHD (entspiegelt heisst, du kannst auch draussen mal etwas damit machen) -> entspiegelt und Full HD, draussen arbeiten evtl. durch Helligkeit eingeschränkt.
Weitere Fragen:
  • Brauchst du wirklich heute noch ein DVD Laufwerk? Würde es ein USB Stick oder eine ISO Datei auch tun? Windows kann auch ISO Dateien mounten. -> Ja, ist mir relativ wichtig (CD brennen etc.)
  • Wenn du zwingend einen LAN Anschluss brauchst (ich kann es verstehen), könnte ein Adapter wirklich hilfreich sein, das wäre halt eine Einmalinvestition die du aber auch später noch nutzen könntest, wenn der Laptop mal ersetzt wird. Ich würd mich deshalb nicht drauf versteifen, dass der Notebook bereits einen solchen Anschluss verfügt. Lieber einmal in den "sauren Apfel" beissen und einen Adapter für ein paar Franken kaufen. Evtl gibt es sogar auf Ricardo oder so günstigere Angebote? -> Dieser PC hier hat ja glücklicherweise einen, aber ja, ein Adapter wäre natürlich eine gute Option gewesen


@Schlummi: Ich weiss nicht so recht, irgendwie sind mir gebrauchte Laptops nicht so sympathisch, vor allem bei Privatverkäufen (Tutti, Ricardo etc.)... Aber ich glaube dir natürlich, dass man da durchaus auch gute Geräte erwischen kann, zu günstigen Preisen. Man weiss halt nie, was damit alles schon passiert ist und gemacht wurde und so weiter.

Mein neuer Laptop liegt mit 220 cd/m2 unter den von dir erwähnten 300cd/m2. Ich merke natürlich, dass es sich beim Bildschirm nicht um ein High-End-Teil handelt, aber bis jetzt muss ich sagen, dass er für meine Nutzung vollkommen ausreicht. Zwar nimmt die Farbtreue von verschiedenen Winkeln recht schnell ab, aber zu 95% sitze ich ja bei normalem Licht gerade vor dem Laptop. Full HD hat der Bildschirm, jedoch ist die Tastatur (soweit ich weiss) ohne Hintergrundbeleuchtung. Ich denke aber, dass ich diese auch nicht benötige.

@ Nebuk: Hab den Teufel bisher nicht gefunden ;D

@ Charlito: Bisher kam ich auch ohne USB C aus, ich glaube nicht, dass ich in naher Zukunft auf eine solche Buchse angewiesen sein werde, aber vielen Dank für den Hinweis. Hab glücklicherweise rechtzeitig zugegriffen, ich meine da hatte es noch ca. 30...

@gucky62: Wäre sicher eine sinnvolle Option gewesen, hab gar nicht so weit überlegt, dass viele dieser Geräte aus dem Businessbereich stammen und vielleicht mehr oder weniger seriös damit umgegangen wurde... Ja, den BennoShop kenn ich, ist in der Nähe von mir, vor ein paar Jahren haben wir da schon mal 1 Laptop und einen PC gekauft, wenn ich mich recht erinnere, aber nicht ausserordentlich positive Erfahrungen gemacht. Den PC haben wir glaub ich zwar heute noch, aber ja... Kann auch sehr gut sein, dass wir einfach nicht den richtigen erwischt haben und wir haben natürlich auch nicht 1000e von Franken ausgegeben...

@Schlummi: für dieses Modell habe ich keinen Test gelesen, mach ich sonst bei elektronischen Geräten eigentlich immer, da ich denke, dass Nutzer das Gerät besser beurteilen können als Verkäufer.... Aber wie gesagt, bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit meiner neuen Anschaffung und die Tastatur ist soweit ich das beurteilen kann auch eine gewöhnliche CH-Tastatur.

So, ich denke ich habe soweit alles beantwortet und beantwortet bekommen und eine gutes Gerät erworben. Danke nochmals für die hilfreichen Tipps!

Lieber Gruss
Elia
 

POGO 1104

PCtipp-Moderation
Teammitglied
Brauchst du wirklich heute noch ein DVD Laufwerk? Würde es ein USB Stick oder eine ISO Datei auch tun? Windows kann auch ISO Dateien mounten. -> Ja, ist mir relativ wichtig (CD brennen etc.)
Wozu musst du CD's brennen ?
CD/DVD sind out. Drum haben auch immer weniger Geräte ein solches Laufwerk.
 
Oben