Excel Formeln in Arbeitsmappen

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen
Hallo zusammen

ich habe für meine Firma ein Excel erstellt, für die Zeiterfassung.

Ziel ist es, dass man für jede Woche in einer separaten Arbeitsmappe aufführt.
Das Datum würde ich eigentlich gerne nur 1x eingeben (Zelle F4), immer der 1. Montag der 1. Kalenderwoche (dieses Jahr war es per Zufall der Montag 01.01.2024).
Dann sollte das Datum über alle Wochen/Arbeitsmappen angepasst werden (der Sonntag ist nicht aufgeführt).
Wenn zusätzlich möglich wäre, bei KW 1 zu starten und die Arbeitsmappen immer wöchentlich vorzu kopieren. Beim kopieren passt sich dann das Datum an.

Zusätzlich möchte ich ersichtlich machen, wie viel Minus oder Plusstunden man pro Woche macht und diese müssten sich vorzu automatisch in der "Übersicht Wochentotal" eintragen.

Ist dies alles so möglich?

Kann ich das Excel irgendwie anheften?

Es würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

Liebe Grüsse
Moreno
 

Anhänge

  • Excel.jpg
    Excel.jpg
    265,8 KB · Aufrufe: 14

nochEinAndreas

Stammgast
Hallo Schaerer Schreinerei,
meinst du für jede Woche wirklich eine separate Arbeitsmappe oder ein separates Tabellen-Blatt?
Einige deiner Ideen lassen sich vermutlich per Formel realisieren, andere wohl eher nur mit VBA. Bei beidem könnte ich helfen. Aber bitte lade mal eine Excel Beispielmappe hoch. Das geht, indem du das .xlsx nach .zip umbenennst.

Gruß, Andreas
 
Hallo Schaerer Schreinerei,
meinst du für jede Woche wirklich eine separate Arbeitsmappe oder ein separates Tabellen-Blatt?
Einige deiner Ideen lassen sich vermutlich per Formel realisieren, andere wohl eher nur mit VBA. Bei beidem könnte ich helfen. Aber bitte lade mal eine Excel Beispielmappe hoch. Das geht, indem du das .xlsx nach .zip umbenennst.

Gruß, Andreas
Guten Morgen Andres

Ja, für jede Woche eine separate Arbeitsmappe. Ende Jahr hat man dann 52 Arbeitsmappen.
Die einen kopieren die Arbeitsmappe vorzu und die anderen erstellen am Anfang vom Jahr 52 Arbeitsmappen.

Ziel wäre wie gesagt, dass man 1x das Datum eingibt und dieses anschliessend vorzu in jeder Arbeitsmappe ergänzt wird.
Das Wochensoll, sollte in einer Übersicht vorzu ergänzt werden, damit man vorzu sieht was einem noch an Stunden fehlt oder wie viel man im Plus ist.

Ich habe dir das Excel angehängt und auch ein Beispiel vom Jahr 2023 wie die Arbeitsmappen aussehen als Foto angefügt.

Vielen Dank für deine Hilfe.

Lieber Gruss
Moreno
 

Anhänge

  • Stundenrapport MB Neu - NL.zip
    158,9 KB · Aufrufe: 12
  • Beispiel ausgefüllte Stundenkarte und Arbeitsmappen.jpg
    Beispiel ausgefüllte Stundenkarte und Arbeitsmappen.jpg
    309,5 KB · Aufrufe: 13

Bandy73

Stammgast
Hallo Moreno

Wie von @nochEinAndreas erwähnt, funktioniert dies nur mit einem Makro.
Ich habe ein Beispiel erstellt, aber vielleicht hat @nochEinAndreas eine bessere Idee.
Ich habe einen Button erstellt, mit dem man 52 Wochen einfügen kann, und einen Button, mit dem man von KW2 bis KW52 löschen kann.
Wünsche euch allen frohe Ostern.

Gruss Bandy :cool:
 

Anhänge

  • Stundenrapport vorschlag von Bandy.zip
    184,5 KB · Aufrufe: 5

nochEinAndreas

Stammgast
Hallo Schaerer Schreinerei und Bandy,

ich arbeite gerade an eine etwas ausführlicheren Lösung, die wirklich separate Mappen erzeugt. Gebt mir noch ein bisschen Zeit. Ich melde mich.

Gruß und schöne Ostern,
Andreas
 

nochEinAndreas

Stammgast
Hallo Schaerer Schreinerei,

so, hier mal ein Versuch, das hinzubekommen, was du wolltest:
Es ist eine Makro-Mappe. ich habe das Wochenblatt in "Template Kw" umgetauft, weil es als Vorlage dient für die Wochenmappen, die erstellt werden.
Zusätzlich habe ich ein Hilfsblatt angefügt. Es enthält Jahreszahlen.
Ein Klick auf den Knopf "Wochenmappe erstellen" öffnet ein Fenster.
Ganz oben musst du ein Jahr auswählen, für das die Wochenblätter erstellt werden sollen. Diese Auswahl ist die Liste aus dem Hilfsblatt.
Darunter musst du einen Ordner auswählen, in den die Wochenblätter geschrieben werden sollen. Das geht mit dem gelben Knopf.
Darunter ist eine Box, in der du auswählen musst, ob du Wochendateien, die eventuell in dem ausgewählten Ordner schon vorhanden sind, überschreiben oder behalten willst.
Mit dem Knopf "Wochenmappen erstellen" darunter beginnt der Makro seine Arbeit:
Er kopiert das Template Blatt in eine neue Mappe. Dann setzt er dort das Jahr und die Woche ein. Die Datums werden per Formel angepasst.
Dann wird das Blatt als neue Mappe in dem ausgewählten Verzeichnis gespeichert. Als Namen habe ich mal festgelegt: Jahreszahl, "-Kw", Wochennummer, also z.B. "2024-Kw 17.xlsx"
In das Blatt "Übersicht Wochentotal" trägt der Makro Formeln ein, um die Zelle N31:P31 aus den Wochenblättern dort anzuzeigen.
Am Schluss gibt der Makro eine Meldung aus.

Ich hoffe, es funktioniert bei dir auch so fehlerlos wie bei mir.
Änderungswünsche nehme ich gerne entgegen.

Schöne Ostern,
Andreas
 

Anhänge

  • Stundenrapport MB Neu - NL.zip
    182,4 KB · Aufrufe: 7
Hallo Schaerer Schreinerei,

so, hier mal ein Versuch, das hinzubekommen, was du wolltest:
Es ist eine Makro-Mappe. ich habe das Wochenblatt in "Template Kw" umgetauft, weil es als Vorlage dient für die Wochenmappen, die erstellt werden.
Zusätzlich habe ich ein Hilfsblatt angefügt. Es enthält Jahreszahlen.
Ein Klick auf den Knopf "Wochenmappe erstellen" öffnet ein Fenster.
Ganz oben musst du ein Jahr auswählen, für das die Wochenblätter erstellt werden sollen. Diese Auswahl ist die Liste aus dem Hilfsblatt.
Darunter musst du einen Ordner auswählen, in den die Wochenblätter geschrieben werden sollen. Das geht mit dem gelben Knopf.
Darunter ist eine Box, in der du auswählen musst, ob du Wochendateien, die eventuell in dem ausgewählten Ordner schon vorhanden sind, überschreiben oder behalten willst.
Mit dem Knopf "Wochenmappen erstellen" darunter beginnt der Makro seine Arbeit:
Er kopiert das Template Blatt in eine neue Mappe. Dann setzt er dort das Jahr und die Woche ein. Die Datums werden per Formel angepasst.
Dann wird das Blatt als neue Mappe in dem ausgewählten Verzeichnis gespeichert. Als Namen habe ich mal festgelegt: Jahreszahl, "-Kw", Wochennummer, also z.B. "2024-Kw 17.xlsx"
In das Blatt "Übersicht Wochentotal" trägt der Makro Formeln ein, um die Zelle N31:P31 aus den Wochenblättern dort anzuzeigen.
Am Schluss gibt der Makro eine Meldung aus.

Ich hoffe, es funktioniert bei dir auch so fehlerlos wie bei mir.
Änderungswünsche nehme ich gerne entgegen.

Schöne Ostern,
Andreas
Guten Morgen Andreas

Hoffe du hattest schöne und erholsame Ostern.

vielen Dank!
Leider kann ich den Button nicht verwenden, es kommt eine Fehlermeldung (siehe Foto).

Was kann ich machen?

Lieber Gruss
Moreno
 

Anhänge

  • Fehlermeldung.jpg
    Fehlermeldung.jpg
    50,3 KB · Aufrufe: 6

pemeie

Aktives Mitglied
Makro Fehlermeldung!

Wenn Sie sicher sind, dass die Datei sicher ist und Sie die Blockierung von Makros aufheben möchten​


Je nach Ihrer Situation gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun.


Aufheben der Blockierung einer einzelnen Datei​


In den meisten Fällen können Sie die Blockierung von Makros aufheben, indem Sie die Eigenschaften der Datei wie folgt ändern:


  1. Öffnen Sie Windows Datei-Explorer, und wechseln Sie zu dem Ordner, in dem Sie die Datei gespeichert haben.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, und wählen Sie im Kontextmenü Eigenschaften aus.
  3. Aktivieren Sie am unteren Rand der Registerkarte Allgemein das Kontrollkästchen Zulassen, und klicken Sie dann auf OK.

1712045534892.png

Gruss
Peter
 

nochEinAndreas

Stammgast
Hallo Moreno,

Zusätzlich zu dem, was pemeie gesagt hat, 2 Dinge:
1. Du musst die Mappe aus der Zip-Datei entpacken, sonst geht es nicht.
2. Wie sind denn in deinem Excel die Makro-Einstellungen? Geh mal auf Datei - Optionen - Trust Center - Einstellungen für das Trust Center... - Makroeinstellungen. Hier musst du evtl. mit den 4 Einstellungen spielen.

Viel Erfolg und Gruß,
Andreas
 
Hallo zusammen

Peter, das hat funktioniert! Danke

Andreas
Kann man diese einzelnen Excel alle in 1 Excel als Arbeitsmappen erstellen?

Wie erwähnt arbeiten wir im Büro auf 2 Arten:
1) Die einen erstellen anfangs Jahr die einzelnen Arbeitsmappen (Kalenderwochen) und tragen das Datum ein, so wie du es erstellt hast, einfach alles in 1 Excel (siehe Beispiel Excel, jedoch nicht verwenden, da es eine alte Version ist).
2) Die anderen erstellen die Arbeitsmappen von Woche zu Woche, damit die Arbeitsaufträge der vorherigen Woche mit kopiert werden.

Kann man so etwas erstellen, damit beide Möglichkeiten abgedeckt werden?

Wo lernt man eigentlich solche Excel Sachen? :)
Ich würde dies gerne etwas lernen, das macht extrem Spass.

Vielen Dank für eure Hilfe! Nicht jeder würde hier einfach kostenlos helfen.

Schönen Tag euch.
Moreno
 

Anhänge

  • Stundenrapport MB 2022.zip
    82,5 KB · Aufrufe: 1

nochEinAndreas

Stammgast
Hallo Moreno,

ich zitiere dich mal aus Post #3:
Ja, für jede Woche eine separate Arbeitsmappe
Also jetzt doch 52 Arbeits-Blätter in einer einzigen Mappe? OK, baue ich zusätzlich noch ein. In dem Verzeichnis, dass du auswählst, werden dann 52 einzelne Mappe sein (für jede Woche eine) und zusätzlich noch eine Mappe in der 52 Blätter sind.

Wo kann man Excel und VBA lernen? Die Frage höre ich öfter mal und muss immer wieder antworten: Hauptsächlich ist es Learning by Doing. Ich habe sehr viel im Netz gestöbert und in Foren mitgelesen und ausprobiert. Das braucht aber Geduld und geht nicht von heute auf morgen.
Buchempfehlungen kann ich kaum geben. Wenn man nach Excel und VBA sucht, wird man erschlagen von Büchern, die ich aber alle nicht kenne. Das einzige, das ich selber habe und gut finde ist dieses hier:
Ist aber schon älter.

Dass VBA Spaß macht, kann ich nur bestätigen und kann dir nur empfehlen, einzutauchen. Wenn du Fragen hast, melde dich.

So, und jetzt baue ich die Mappe mit den 52 Blättern noch ein und melde mich dann.

Gruß, Andreas
 
Ow entschuldige!

Ich meinte immer Blätter, für mich waren das Arbeitsmappen :eek:

Dann gerne Arbeits-Blätter welche man selber vorzu kopieren kann und/oder alle auf einmal erstellen.

Danke für dein Feedback bezüglich Excel lernen.
Dann schau ich mir mal ein paar Videos.

Lg, Moreno
 

nochEinAndreas

Stammgast
So, hier kommt die Version 2. Sie erzeugt jetzt außer den 52 Wochenmappen im selben Verzeichnis auch eine Jahresmappe. Darin sind alle 52 Wochenblätter und das Blatt "Übersicht Wochentotal". ich hoffe, das entspricht jetzt dem, was du wolltest.

Grüße, Andreas
 

Anhänge

  • Stundenrapport MB Neu - NL V.2.xlsm.zip
    190 KB · Aufrufe: 4
Hoi Andreas

ja, das sieht doch gut aus!
Was jetzt jedoch noch nicht richtig funktioniert, dass die Arbeitsmappe mit KW 1 beginnt. Wenn du zum Beispiel das Jahr 2025 erstellst, beginnt es eigentlich mit der KW 2 soviel mir ist (siehe Anhang), angeschrieben wird das Blatt aber mit KW 1.

Zudem funktioniert das Übertragen in die Übersicht noch nicht richtig.
Es nimmt alles auf die Spalte Feiertage.
Am besten wäre es, wenn es nur in Feiertage überträgt, wenn bei Feiertag etwas eingebeben wird.
Das gleich dann für Ferien.

Was denkst du, kann man das machen?
Leider weiss ich nicht wie man das macht.

Lieber Gruss
Moreno
 

Anhänge

  • 2025_KW 52.jpg
    2025_KW 52.jpg
    229,1 KB · Aufrufe: 6
  • 2025_Kw1.jpg
    2025_Kw1.jpg
    151,1 KB · Aufrufe: 6
  • Alle Kalenderwochen 2025.jpg
    Alle Kalenderwochen 2025.jpg
    44,3 KB · Aufrufe: 5
  • Übertrag in Übersicht.jpg
    Übertrag in Übersicht.jpg
    130,6 KB · Aufrufe: 5

nochEinAndreas

Stammgast
Hallo Moreno,

Nachfragen:

Was ist denn für dich die 2. Woche? Angenommen der 1.1. ist ein Sonntag, und der 2.1. ein Montag. Ist der Montag dann schon in der 2. Woche? Und wenn nicht: Ab welchem Datum läge der Montag dann in der 2. Woche?

Die Formeln für den Übertrag in die Übersicht habe ich aus deiner Ursprungsmappe übernommen, weil ich davon ausgegangen war, dass das so richtig ist. Wenn du es anders willst, sag mir bitte genau welche Zellen aus dem Wochenblatt (Angabe von Zeile und Spalte) in welche Zellen auf der Übersicht sollen. Sonst reden wir vermutlich noch lange aneinander vorbei.

Gruß und schönen Abend,
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

Turakos

Stammgast
Hallo Andreas und Moreno

Ein Tipp: Möglicherweise gibt die Hilfe der beiden Funktionen KALENDERWOCHE und ISOKALENDERWOCHE einen Hinweis.
Ich halte mich bei Anwendungen betreffs der Kalenderwoche immer an ISO 8601 (ist in Europa am gängisten).

Das Forum lebt von den Erfahrungen und den Beiträgen der User – ein Feedback ist wünschenswert.
Freundliche Grüsse Turakos
 

nochEinAndreas

Stammgast
Vielen Dank Turakos für den Hinweis. Das hilft weiter.
Also: Laut Wikipedia ist
In der EU und den meisten anderen europäischen Ländern sowie überwiegend in Asien und Ozeanien ... gemäß Normen den ISO, DIN, ÖNORM und SN jene Woche, die den ersten Donnerstag des Jahres enthält (ISO 8601, früher DIN 1355-1) die KW 1.
Also Moreno, wenn es dir recht ist, würde ich es so einbauen. KW1 ist dann die Woche mit dem ersten Donnerstag des Jahres.

Gruß und noch einen schönen Abend,
Andreas
 

nochEinAndreas

Stammgast
Hallo Moreno,

ich habe jetzt schon mal eine Version 3 erstellt (lade ich aber noch nicht hier hoch). Darin habe ich das mit den KWs so geregelt, wie es die ISO8601 vorgibt: KW1 ist die Woche, in der der erste Donnerstag des Jahres liegt. Entsprechend gilt dann:
Wenn der erste Montag des Jahres davor liegt, beginnt die Zählung mit KW1, wenn er danach liegt, mit KW2. Dann wird entsprechend eine Wochendatei weniger erzeugt, bzw. in der Jahresdatei fehlt das Blatt KW1.

Ich muss jetzt noch von dir wissen, wie die Formeln für die Übertragungen in das Übersichtsblatt aussehen sollen (siehe Posting #15). Dann kann ich das in die Version 4 einbauen, die ich dann hier hochlade.
Und noch eine Frage:
Die Zählung geht ja immer bis KW52. Das reicht aber eigentlich nicht ganz aus, um alle Wochentage am Jahresende zu berücksichtigen: 2024 fehlen Mo. 30. 12 und Di. 31.12. 2025 fehlen Mo. 29.12., Di. 30.12. und Mi. 31.12.
Was ist mit diesen Tagen? Fallen die einfach weg? Sollen sie in eine fiktive KW53 eingebaut werden, oder zählen sie schon zur KW1 des nächsten Jahres? Das müsstest du dir noch überlegen. Lies dir mal den Absatz "Zählweise nach ISO 8601" bei Wikipedia durch:

Gruß, Andreas
 
Hallo Andreas

Ich lese es mir in Ruhe durch und mache mir noch Gedanken.
Habe bereits begonnen ein Word zu erstellen mit allen Punkte und was genau wo genommen werden soll.
Will es möglichst ausführlich schreiben, damit du nicht unnötig Zeit wegen mir verlierst.

Ich bewundere euch sehr! So ein Wissen zu haben ist echt toll.
Mein Respekt!

Gerne melde ich mich wieder hier, sobald ich alles habe.

Lieber Gruss
Moreno
 
Hoi Andreas

ich hoffe dir geht es gut?!

Sorry, es hat etwas länger gedauert.

Im Anhang habe ich dir einiges notiert, wie was aussehen sollte.
Verstehst du das so oder brauchst du noch Infos?

Hoffe es ist alles verständlich geschrieben :rolleyes:

Vielen Dank.

Lieber Gruss
Moreno
 

Anhänge

  • Hallo Andreas.pdf
    839 KB · Aufrufe: 6
Oben