Nein! Migros verlost keine kostenlosen Lebensmittel

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

Electra

Aktives Mitglied
Wer gibt seine Kreditkartendaten ein, um an einer Verlosung teilzunehmen? Der Screenshot zeigt eine Seite mit einem auf den ersten Blick erkennbar falschen Migros-Schriftzug. Wer würde da seine Daten eingeben? Wie naheliegend ist es, dass Migros einen Referenzpreis in Euro nennen würde? Zu alledem kommt das "Angebot" noch als Whatsapp Kettenbrief daher. Lässt sich so tatsächlich noch jemand erwischen?
 

Supercat

Mitglied
Wenn so ein Arschloch versucht mich abzuzocken, dann wird eben dieses Arschloch selbst zum abgezockten, denn dür ich ist es ein leichtes die Daten des Betrügers statt meine Daten einzugeben.
Funktioniert auch ähnlich mit Vollidioten, die versuchen auf der Strasse irgend einen Bullshit zu verkaufen. Einfach bei einer Bestellung einen Fantasienamen und eine nichtexistierende Addresse angeben, oder kennt vielleicht jemand einen Fronz Mommosotti an der Buffettigasse 233 in Zürich?
Derjenige, der mich abzockt ist noch nicht geboren
 
Oben