Social Media Button in E-Mail Signatur

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen
Guten Morgen

Hoffe ich bin im richten Forumbereich gelandet.

ich möchte gerne wissen, wie man Social Media Button (Verlinkung zu Instagram, Linkedin, Facebook) so in der Signatur einfügen kann, damit folgendes funktioniert:

Ziel wäre, dass man ein erhaltenes E-Mail in ein ERP System reinziehen kann, wo man anschliessend im gleichen die Bilder einzeln auswählen und ablegen kann.
Man zieht das Mail in das ERP System, sagt dann Anhänge einzeln speichern und wählt aus welche Anhänge.
Dort sollten diese Social Media Button/Fotos nicht auftauchen oder wenn dann mit Instagram, Linkedin und Facebook beschriftet sein.

Im Anhang finden Sie Fotos von einem Beispiel.
Beim Foto "Bilder auswählen" tauchen ganz viele .png Dateien aus und eine .pdf Datei.
Die .png sind alles Bilder welche in der Signatur verbaut sind und diese braucht man nicht einzeln abzulegen. Manchmal schleicht sich aber zuerst muss man dieses entdecken und alle anderen abwählen.
Darum wäre am besten, wenn die Bilder der Signatur wie nicht als Datei erscheinen oder dann sind sie beschriftet.

Kennt sich damit jemand aus?

Vielen Dank für eure Tipps.

Lieber Gruss
Moreno
 

Anhänge

  • Bilder auswählen.jpg
    Bilder auswählen.jpg
    58,5 KB · Aufrufe: 7
  • Mail ablegen.jpg
    Mail ablegen.jpg
    53,2 KB · Aufrufe: 7

Klaus Zellweger

Redaktion PCtipp
Teammitglied
Ich habe keine Ahnung, wie das geht und es beantwortet auch nicht deine Frage.

Aber es gibt in meinen Augen keine grössere Unsitte bei E-Mails, als diese elenden Signaturen, die keiner sehen und erst recht niemand anklicken will. Noch schlimmer wird es, wenn diese Social-Media-Bilder wie ein Anhang behandelt werden, sodass in der E-Mail-Übersicht des Empfängers eine Büroklammer angezeigt wird.

Viel Spass demjenigen, der dann tatsächlich nach einem Anhang sucht, etwa nach einem PDF.
 
Ich habe keine Ahnung, wie das geht und es beantwortet auch nicht deine Frage.

Aber es gibt in meinen Augen keine grössere Unsitte bei E-Mails, als diese elenden Signaturen, die keiner sehen und erst recht niemand anklicken will. Noch schlimmer wird es, wenn diese Social-Media-Bilder wie ein Anhang behandelt werden, sodass in der E-Mail-Übersicht des Empfängers eine Büroklammer angezeigt wird.

Viel Spass demjenigen, der dann tatsächlich nach einem Anhang sucht, etwa nach einem PDF.
Ich klicke oft auf diese Social Media Button um unsere Firma zu verlinken.

Darum wäre es halt sehr gut, wenn diese Button und sonstige Bilder in der Signatur unsichtbar werden oder gut beschriftet.

Mal sehen ob jemand eine Lösung hat :-)
 

crimle

Stammgast
Ich stimme Klaus Zellweger zu. Diese unsäglichen Signaturen mag ich überhaupt nicht! Adresse und Telefonnummer sind ja ok. Aber wenn da noch Firmenlogos und «Bitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie diese E-Mail drucken» Bildchen eingefügt sind, finde ich das ziemlich überflüssig. Ganz, ganz schlimm finde ich diese sinnlosen Disclaimer
Diese E-Mail enthält vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen.
Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind, oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte den Absender und löschen Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe dieser E-Mail und der darin enthaltenen Informationen sind nicht gestattet.
 
Oben