Surface Laptop 3 oder Surface Laptop Go?

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

luketto22

Neues Mitglied
Hallo zusammen.

Habe vor kurzer Zeit bereits einen Thread betr. Surface Laptop 3 oder Asus Zenbook eröffnet, mit dem Schluss auf Ersteres. Nun ist inzwischen auch der neue Laptop Go vorgestellt worden. Jetzt hier noch die Frage:

  • CHF 989.00 Laptop Go mit Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB Speicher oder
  • CHF 1'299.00 Laptop 3 mit Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB Speicher?

Inwiefern rentieren die CHF 200.00 Mehrkosten für das Modell 3? Oder sollte ich doch lieber länger sparen und mir das Modell 3 mit 16GB RAM kaufen (CHF 1'799.00)? Ich brauche meinen Laptop selten zum Gamen, vor allem aber für die normalen Programm wie Outlook, Photoshop, Skype etc. Es muss auch gut möglich sein, dass ich mehrere Dinge gleichzeitig tun kann ohne dass die Leistung spürbar runter geht (Online Schule + Photoshop geöffnet etc.)

Besitze momentan einen HP Pro Book 430 G4 mit 8GB RAM (erst 3-jährig, bereits ziemlich langsamer geworden und vor allem schrecklicher Bildschirm und schreckliche Verarbeitung!).

Danke für eure Hilfe :)

luke
 

LongSpirit

Mitglied
Ja, HP hat meiner Erfahrung nach eine schlechtere Verarbeitung als Asus oder Lenovo. Dafür gibt es mehr Leistung fürs Geld.
Für Photoshop sollte man 16 GB RAM nutzen, die CPU hat wohl vier Kerne, was ok ist. Man kann aber einen normalen Laptop auch mit mehr Arbeitsspeicher ausstatten. Also 8 GB Modell und dann bei Bedarf erweitern auf 16 GB.
 

gucky62

Stammgast
Bei HP kommt es neben der Produktel(nie, Customer oder Business auch auf die Modellreihe an. In der Business Linie sind da ganz gute Geräte mit guter Verarbeitung dabei. Vergleichbar mit ASUS und Lenovo. In der Consumer- Linie oft nicht wirklich gut.
Mit Phitoshop usw. dürften 16 GB empfehlenswert sein und Prozessormässig ist i5 meistens ausreichend, ein i7 oder höher schadet jedoch nicht.
Mit 256 GB wird man aber nicht so wirklich glücklich. Ist etwas zu wenig. 512 GB sind da auch zu empfehlen.
Da sich die Surface Geräte nicht erweitern lassen, muss von Anfang an genügend Ausstattung eingeplant werden. Die Geräte sind jedoch sehr gut.
Display war bisher ausgezeichnet und besser als bei HP und Aaus. Kommt aber immer auch auf‘s Modell an.
Für Graphikbearbeitung sind aber alle Notebook Bildschirme etwas arg klein.

gruss Daniel
 
Oben