Gelöst Win-10-Pro (2004) löscht Treiber für Cardreader

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

volki9

Stammgast
Guten Tag
Ich habe einen Asus-Laptop/Tablet TX-300CA aus 2014.
Das Win-Update auf v2004 hat mir nun die beiden Cardreaden "unbrauchbar" gemacht. Im Tablet-Teil, einen Micro-SD Reader, und im Tastatur-Teil, einen Normal-SD-Card-Reader.

Asus hat mir einen "neuen" Treiber geschickt, aber der Laptop sei gar nie Win-10 gängig gewesen, sondern nur bis Win-8.1-64, daher gäbe es keinen Win-10-Treiber für die Cardreader. Noch unter v"1909" liefen aber beide Cardreader einwandfrei. Eine Neuinstallation der Treiber bringt beide Cardreader nicht zurück.
Ein weitere Tip war, zurück zu 1909 zu gehen

Hat da jemand einen Idee wie ich trotzdem diese Alcor-Cardreader weiter nutzen kann?
Für die Zwecke, für die ich diesen Convertible brauche, würde er mir noch ausreichen.
.
 

Charlito

Stammgast
Du kannst mit Kompatibilitätsmodus versuchen

 

volki9

Stammgast
Du kannst mit Kompatibilitätsmodus versuchen
Danke
Nachfrage:
ich bin bei der Suche nach einem Alcor-Treiber für Win-10, bei Lenovo auf Treiber für diese Cardreader gestossen.
Glaubst du dass ich diese einmal probieren soll/kann.
Kann ein grosser Unterschiede bestehen, ob ich diese Alcor-Cardreader-USB-Treiber auf einem Lenovo-oder Asus-Gerät installiere?

Besteht Gefahr bei der Installation? oder werde ich gewarnt?
Ich will mir nur nicht den ganze Laptop zerschiessen
 

Charlito

Stammgast
Das kann funktioniert nur wenn das gleiche Serie ist
Normalerweise Windows macht ein Systemwiederstellungspunt vor je Treiber/Apps-Installation
Du kannst ein Systemwiederstellungspunt Manuell machen oder ein Systemabbild erstellen, sicher ist sicher

Ich mache so: recht maustaste und Kompatibilitätsmodus mit Original Treiber versuchen (2017)
 

Billmar

Stammgast
Hallo volki9

Falls die Installation mit den Hinweisen von Charlito nicht funktionieren sollte, kannst Du es wie folgt versuchen:
  • Download der Treiberdatei bei Lenovo (https://download.lenovo.com/pccbbs/mobiles/n1gva07w.exe)
  • n1gva07w.exe ausführen und im Dialog für administrative Berechtigung zustimmen
  • Bei der Installation auf der Abfrage auf dem 3. Bild "Extract or Install" das Kästchen "Extract Only" wählen
  • Beim nächsten Bild den Pfad auf "C:\DRIVERS\WIN\Smartcard\20201211.16180486" belassen und "Extract" drücken
  • dann noch "Finish" drücken
Damit sind die Treiber ausgepackt im Verzeichnis "C:\DRIVERS\WIN\Smartcard\20201211.16180486"
  • Öffne jetzt den Gerätemanager
  • suche den Card-Reader bei "Laufwerke" und/oder "USB-Controller, sind vermutlich mit Ausrufezeichen (!) oder Fragezeichen (?) versehen
  • klicke mit der rechten Maustaste auf "Treiber aktualisieren"
  • Im nächsten Bild "--> Auf meinem Computer nach Treibern suchen" klicken
  • dann das Verzeichnis von oben anwählen ("C:\DRIVERS\WIN\Smartcard\20201211.16180486") und Haken bei "Unterordner einbeziehen" markieren
  • dann auf "Weiter"
Falls es sich um einen korrekten Treiber für den Card-Reader handelt wird er installiert.
Falls es ein falscher Treiber ist wird eine entsprechende Meldung ausgegeben.
Mit diesem Vorgehen sollte kein Schaden an der Installation entstehen.

Gruss Mario
 

volki9

Stammgast
(Gelöst)

Danke

Wenn ich jetzt nur noch genau wüsste, wie ich das fertig gebrachte habe :)

Ich habe in meinem Asus-Download-Ordner, unter Cardreader die entpackten Asustreiber aus 2018 für Win-8.1 bereits gehabt. im gleichen Sub-Ordner habe ich auch die "Lenovo-Treiber" entpackt.
Beide nacheinander installiert, kein Erfolg.
------------------
Dann habe ich im Geräte-Manager einmal den USB-Controller geöffnet.
Bei einem Eintrag hatte es ein ganz kleines gelbes Dreieck (fast nicht sichtbar)
mit Rechtsklick diesen Eintrag geöffnet (Treiber aktualisieren)
jetzt "Auf meinem Computer nach Treibern suchen" gewählt
dann "aus einer Liste auf meinem PC auswählen"
Da fanden sich 3 Einträge

mit zweien hatte ich keinen Erfolg, aber mit dem dritten wurde mir plötzlich dieser Micro-SD-Slot angezeigt und die Micro-SD-Card drin, wurde angezeigt.

Wie gesagt, weil ich nicht an einen Erfolg geglaubt habe, habe ich nicht genau aufgepasst.
Was also wirklich das Problem gelöst hat, weiss ich nicht sicher

Aber es geht wenigstens :)
Danke für die Tipps

PS ich mache vorher, mit Acronis, immer ein 1:1-Backup der Bootplatte
 
Oben