Windows 11 Workaround Prozessor nicht unterstützt

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

spacecomet

Neues Mitglied
Ich gehöre ebenfalls zu dem "glücklichen" Kreis der angeblich inkomaptiblen Prozessorbesitzer. Ich habe eine Workstation mit einem Intel Core i7-6700 3.4 GHz.
Alle anderen Systemanforderungen sind erfüllt inkl. TPM 2.0.
Als Workaround wird in diversen Foren folgendes empfohlen:
  • Starten Sie den Registrierungseditor mit "Ausführen" (Strg + r) und der Eingabe regedit
  • Navigieren Sie zum Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup\MoSetup
  • Erstellen Sie mit Rechtsklick im freien Feld einen neuen "DWORD-Wert (32 Bit)" und vergeben Sie dafür den Namen AllowUpgradesWithUnsupportedTPMOrCPU und den Wert 1
Meine Frage: Wie risikobehaftet ist dieses Vorgehen? Läuft Windows 11 dann trotzdem einwandfrei? Hat da jemand schon Erfahrungswerte?
 

AKP

Stammgast
Habe einen 10-jährigen Dell Desktop. Mit Anleitungen aus dem Internet habe ich mir ein W11 Bootstick erstellt und W11 installiert. Funktioniert soweit einwandfrei, allerdings kann es sein, dass zukünftige Updates nicht verfügbar werden. Brauch das Gerät nur für Softwaretests, ansonsten bleib ich bei W10.

Nun gibts dazu auch ein offizielles Dokument:
https://support.microsoft.com/en-us...ndows-11-e0edbbfb-cfc5-4011-868b-2ce77ac7c70e
 
Zuletzt bearbeitet:

spacecomet

Neues Mitglied
Habe einen 10-jährigen Dell Desktop. Mit Anleitungen aus dem Internet habe ich mir ein W11 Bootstick erstellt und W11 installiert. Funktioniert soweit einwandfrei, allerdings kann es sein, dass zukünftige Updates nicht verfügbar werden. Brauch das Gerät nur für Softwaretests, ansonsten bleib ich bei W10.

Nun gibts dazu auch ein offizielles Dokument:
https://support.microsoft.com/en-us...ndows-11-e0edbbfb-cfc5-4011-868b-2ce77ac7c70e
Besten Dank AKP für die fundierte Antwort. Bei mir bezieht sich die angebliche Inkompatibilität "nur" auf den Prozessor. Die Frage stellt sich bei mir schon ob dies ein so grosses Risiko ist, zumals ja inoffiziell von Microsoft aktuell Intelprozessoren I7 Core der Generation 6 und 7 noch getestet werden. Ich will gerne up to date bleiben punkto Arbeitsumgebung und zum anderen will ich verhindern dass ich unnötig neue Hardware kaufe....
 

fungo

Mitglied
Finde es komisch auf der Liste von Microsoft ist der Prozessor Intel Core i7 7700K (Intel Core i7-7700K CPU @ 4.20GHz) aufgeführt. Trotzem erscheint bei der Prüfung CPU nicht unterstützt?!
 

Anhänge

  • CPU.JPG
    CPU.JPG
    15,4 KB · Aufrufe: 9
  • i7.JPG
    i7.JPG
    14,1 KB · Aufrufe: 9
Oben