Windows & Office: Tasten F1 bis F12 machen nicht, was sie sollen

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

karnickel

Stammgast
Eigentlich erstaunlich, dass gerade auf der Tastatur eines "Surface" die Beschriftungen F1..F12 derart klein sind. Man möchte annehmen, Microsoft selber wird demnächst keine Funktionstasten mehr unterstützen wollen. Aber ehrlich: Windows ohne Funktionstasten? Wäre es noch bedienbar?
 

re460

Aktives Mitglied
Bei meinen beiden Acer-Spins musste ich das im Bios so einstellen, dass die Funktionstasten aktiviert sind, anstatt der voreingestellten Tasten wie Lautstärke usw. Ist aber kein Problem.
Bei meiner Microsoft Tastatur mit Fingerscanner muss die Taste Fn "Ein" sein, damit anstelle der diversen Features (Lautstärke usw.) die normalen Funktionstasten F1-F12 aktiv sind. Ich verwende ausschliesslich die F-Tasten um zu arbeiten, weil ich diese wirklich ständig brauche (z.B. im Dateimanager), die Lautstärke-, Helligkeits-Tasten usw. aber eigentlich nie.
Auf der Microsoft-Tastatur sind die Fx-Tasten auch nur klein aufgedruckt. Damit kann ich aber gut leben.
Wo man das bei den "Surfaces" machen kann, weiss ich nicht, weil ich kein solches Gerät besitze und je einmal besitzen werde.
 
Oben