Wird Onlineshopping im Ausland teurer?

Dieser Thread ist Teil einer Diskussion zu einem Artikel:  Zum News-Artikel gehen

Goeoenkzwei

Aktives Mitglied
20 Mio. für den Bund und rund 100 Mio. für die Post, welche die Verzollung bearbeitet. Eine Lizenz zum Gelddrucken für die Gelben! Gute Lobbying des Einzelhandels und der Post! Gratuliere!
 

Goeoenkzwei

Aktives Mitglied
So ganz schlau wird man aus dem Artikel zwar nicht. Bis jetzt musste keine Steuer bezahlt werden, wenn die MWSt. auf dem Rechnungsbetrag (=Artikel + Porto) nicht mehr als CHF 5.00 betrug. Ich nehme an, mit den "Kleinbeträgen" ist diese Grenze gemeint, die nun fällt?

Also müsste man auf JEDE Sendung MWSt. bezahlen wenn der Verkäufer für mehr als 100kFR pro Jahr in die Schweiz liefert? Bsp.: Ich bestelle eine CD irgendwo für sagen wir 10 Euro + 2 Euro Versand. Dann würde das nun 12 Euro + MWSt. 7.7% + Bearbeitungsgebühr der Post (CHF 11.50 - 16.00 + MWSt. + 3% Warenwert). So ein Import würde dann also 12 Euro + ca. 18 CHF Gebühren + 0.95 MWSt. kosten - Total also über CHF 30.--! Es ist zum Kotzen!

Die Paketstellen in Jestetten oder Konstanz wird es freuen!
 
Oben