Ich frage mal so...

hwRob

Stammgast
Wir sind hier nicht abgedriftet. Die Kritik an der Cloud ist evtl. dezent emotional, aber aus technischer Sicht korrekt!

Als Konter werden uns immer nur wieder hohle Marketingphrasen um die Ohren geworfen.

Sie reden hier von ausgebauten Backbones und Cloudcomputing.
Die grossen IX z.b. Amsterdam, Frankfurt, Düsseldorf, Zürich, müssen regelmässig ausgebaut werden um der Datenflut Herr zu werden. Nun werden diese knotenpünkte mit nochmals erheblichen traffic geflutet.

Sie wissen es vielleicht nicht, aber ein überlasteter Netzwerk-knoten ist gift für jede Virtualisierung!

Anders als die Kollegen hier im Board sehe ich aber die Cloud für Kleinbetriebe eher als Option. Da dort die EDV oft laienhaft aufgebaut und gewartet wird - falls überhaupt. Die Cloud könnte hier die all-in-one Lösung sein. Stellt sich nur die Frage ob man seine Daten in fremde Hände legen und sich komplett abhängig machen will! Aber auch dort, ist wiederum das Problem wie siehts mit der Branchensoftware aus, lässt sich diese überhaupt so virtualisieren (performance gründe)?

Mittlere- und Grossunternehmen sind mit der eigenen (virtualisierten) Lösung besser bedient!
 
Zuletzt bearbeitet:

losalamos

Gesperrt
Gesperrt
Wir sind hier nicht abgedriftet. Die Kritik an der Cloud ist evtl. dezent emotional, aber aus technischer Sicht korrekt!

...ist es nicht niedlich wie microsoft schweiz dann mitarbeiter los schickt und versucht diese kritik mit einem lustigen cartoon zu stoppen :D

im übrigen fand ich das nichtmal ansatzweise emotional. ausserdem ist es verständlich, das microsoft ihre produkte versucht an den mann oder das KMU zu bringen.

die frage ist eher ob es klug ist, wenn man das in einem forum zwischen 13- und 70-jährigen tun sollte von denen nur ein gaaaanz winziger bruchteil fachleute im IT-bereich oder entscheidungsträger in KMU oder grössen Firmen sind. aber das ist die entscheidung von microsoft schweiz.
 

Oli Wirtz

Aktives Mitglied
Nutzerschaft PCtipp

...ist es nicht niedlich wie microsoft schweiz dann mitarbeiter los schickt und versucht diese kritik mit einem lustigen cartoon zu stoppen :D

im übrigen fand ich das nichtmal ansatzweise emotional. ausserdem ist es verständlich, das microsoft ihre produkte versucht an den mann oder das KMU zu bringen.

die frage ist eher ob es klug ist, wenn man das in einem forum zwischen 13- und 70-jährigen tun sollte von denen nur ein gaaaanz winziger bruchteil fachleute im IT-bereich oder entscheidungsträger in KMU oder grössen Firmen sind. aber das ist die entscheidung von microsoft schweiz.
Hallo Losalamos

Finde es interessant, dass Du da offensichtlich mehr weisst wie wir...:rolleyes:

Ich darf Dich eines Besseren belehren: Gemäss diversen eidgenössisch zertifizierten Studien, an welchen wir regelmässig teilnehmen (z.B. auch MACH Leader und MACH Consumer von der WEMF AG für Werbemedienforschung), wissen wir, dass ein sehr wesentlicher Teil unserer Nutzerschaft aus KMU's stammt und sogar überaffin ist für solche Themen.

Möchte Dich freundlich bitten, in Zukunft von solchen Mutmassungen hier im Forum abzusehen.

Gruss
Oliver Wirtz
Business Developer
 
Zuletzt bearbeitet:

losalamos

Gesperrt
Gesperrt
Hallo Losalamos

Finde es interessant, dass Du da offensichtlich mehr weisst wie wir...:rolleyes:

Ich darf Dich eines Besseren belehren: Gemäss diversen eidgenössisch zertifizierten Studien, an welchen wir regelmässig teilnehmen (z.B. auch MACH Leader und MACH Consumer von der WEMF AG für Werbemedienforschung), wissen wir, dass ein sehr wesentlicher Teil unserer Nutzerschaft aus KMU's stammt und sogar überaffin ist für solche Themen.

Möchte Dich freundlich bitten, in Zukunft von solchen Mutmassungen hier im Forum abzusehen.

Gruss
Oliver Wirtz
Business Developer
hä? wo genau soll jetzt der zusammenhang zwischen meinen argumenten gegen die argumente der netten dame von microsoft und deinem post sein?

und was genau habe ich denn gemutmasst?

es ging doch nicht um WEMF umfragen und welche zielgruppe pc-tipp hat und welche leserschaft.

es ging lediglich darum, dass es eventuell fragwürdig sein könnte, wenn microsoft schweiz mitarbeiter los schickt um in öffentlichen foren, wie diesem hier, für ihre angebote zu werben und zu argumentieren.

die leute die hier im forum schreiben sind definitiv keine entscheidungsträger in KMU's denen den ganzen tag langweilig ist und versuchen über ein solche allgemeines forum support zu bekommen.
selbstverständlich mag auch ab und zu einer dabei sein. ich selbst hatte auch schon mit einer hand voll hier per pm kontakt.

also mir scheint, da hast du etwas in den falschen hals bekommen.
 

Kovu

Stammgast
Nun... ich bin ein solcher Entscheidungsträger eines KMUs. Und ich sage deutlich NEIN zur Cloud*. Und ich hoffe, dass es andere auch tun werden.

* mindestens solange diese Infrastruktur nicht unter meiner eigenen Kontrolle ist.
 

Oli Wirtz

Aktives Mitglied
hä? wo genau soll jetzt der zusammenhang zwischen meinen argumenten gegen die argumente der netten dame von microsoft und deinem post sein?

und was genau habe ich denn gemutmasst?

es ging doch nicht um WEMF umfragen und welche zielgruppe pc-tipp hat und welche leserschaft.

es ging lediglich darum, dass es eventuell fragwürdig sein könnte, wenn microsoft schweiz mitarbeiter los schickt um in öffentlichen foren, wie diesem hier, für ihre angebote zu werben und zu argumentieren.

die leute die hier im forum schreiben sind definitiv keine entscheidungsträger in KMU's denen den ganzen tag langweilig ist und versuchen über ein solche allgemeines forum support zu bekommen.
selbstverständlich mag auch ab und zu einer dabei sein. ich selbst hatte auch schon mit einer hand voll hier per pm kontakt.

also mir scheint, da hast du etwas in den falschen hals bekommen.

Hallo Losalamos

Bei dieser Präsenz geht es um eine integrierte Kommunikationslösung, die wir Microsoft in dieser Form zu Verfügung stellen. Einerseits gibt es den Partnerchannel KMU-Praxis auf PCtipp.ch zum Thema Cloud und andererseits auch die Möglichkeit hier in diesem klar gekennzeichneten Forum über die diversen Aspekte von Cloudlösungen zu diskutieren. Ich finde es auch in Ordnung, dass hier kritisch argumentiert wird. Das könnte meines Erachtens aber auch ohne die zynischen Nebenbemerkungen gehen...

Ich wünsche mir hier eine sachliche, neutrale und zugleich auch kritisch-konstruktive Diskussion. Vergiss bitte nicht: Wir können euch allen die PCtipp-Infrastukur (Website, Forum, Newsletter usw.) nur dank solchen Kooperationen kostenlos zu Verfügung stellen.

Gruss
O.Wirtz
 

losalamos

Gesperrt
Gesperrt
Hallo Losalamos

Bei dieser Präsenz geht es um eine integrierte Kommunikationslösung, die wir Microsoft in dieser Form zu Verfügung stellen. Einerseits gibt es den Partnerchannel KMU-Praxis auf PCtipp.ch zum Thema Cloud und andererseits auch die Möglichkeit hier in diesem klar gekennzeichneten Forum über die diversen Aspekte von Cloudlösungen zu diskutieren. Ich finde es auch in Ordnung, dass hier kritisch argumentiert wird. Das könnte meines Erachtens aber auch ohne die zynischen Nebenbemerkungen gehen...
was wer denn bitteschön zynisch? das einzige was ich gemacht habe, war die argumente von microsoft wiederlegt für das von einem vorposter angebrachte beispiel! das kam ja nichtmal von mir...

Ich wünsche mir hier eine sachliche, neutrale und zugleich auch kritisch-konstruktive Diskussion. Vergiss bitte nicht: Wir können euch allen die PCtipp-Infrastukur (Website, Forum, Newsletter usw.) nur dank solchen Kooperationen kostenlos zu Verfügung stellen.

Gruss
O.Wirtz
sachlich? sämtliche gegenargumente die ich angebracht haben waren vollkommen sachlich!

neutral? das halt ich mal für frommes wunschdenken, vor allem, wenn hier grad die kooperation mit microsoft eingeräumt wird.
neutrale meinungen und sichtweisen gibt es nur von aussenstehenden, aber nicht von diskussionsteilnehmern und involvierten.

aber ich verstehe natürlich, dass es hier nicht wirklich gewünscht ist, wenn gegen die kooperationspartner und deren werbeversuche argumentiert wird wenn es diese anscheinend brauch um ein forum und eine webseite zu betreiben.
und exakt aus diesem grund habe ich gesagt, dass es vielleicht nicht so klug ist von microsoft ihre mitarbeiter in solche threads zum werbekampf zu schicken.

für mich ist das thema hiermit beendet.
 

Vanessa Kammermann

Microsoft Schweiz GmbH
Stellt sich nur die Frage ob man seine Daten in fremde Hände legen und sich komplett abhängig machen will! Aber auch dort, ist wiederum das Problem wie siehts mit der Branchensoftware aus, lässt sich diese überhaupt so virtualisieren (performance gründe)?

Mittlere- und Grossunternehmen sind mit der eigenen (virtualisierten) Lösung besser bedient!
Das sind alles gute Punkte und valable Fragen, wenn man die ganze IT auslagern will. Das muss aber nicht sein:
Es können sich bereits Vereinfachungen, Kostenersparnisse und Mehrwerte ergeben, wenn nur ein Teil in die Clou verlagert wird.

Zu den Branchenanwendungen: Diese betreibt man entweder vor Ort weiter, lagert sie an einen Hoster aus oder sucht sich eine passende, cloudbasierte Branchenlösung.

Wenn man bei seiner Branchensoftware bleiben will und er nichts in diese Richtung anbietet, sollte man ihm ein Feedback geben, ihm den Bedarf aufzeigen, um den Softwarehersteller in die Cloud zu bewegen.

Also: Das eine tun und das andere nicht lassen, das ist die Devise. Eine schlaue Kombination von beidem ergibt maximale Effekte auf der Seite Kosten, Produktivität und Sicherheit.
 

StefanWi

Neues Mitglied
Cloud am Arbeitsplatz

Privat nutze ich Dropbox, da dies die erste Cloud war, auf die ich aufmerksam wurde. Seit einigen Monaten verwende ich nun auch noch Folio Cloud am Arbeitsplatz. Im Zuge besserer Kooperation mit Kunden und Partner-Agenturen, hat unser Arbeitgeber Cloud Computing als neue IT-Infrastruktur eingeführt. Das Beste daran ist wohl, dass der immense Email Verkehr ein Ende hat, sowie die Tatsache, dass nicht mehr hunderte Versionen von Dokumenten existieren, an denen gemeinschaftlich gearbeitet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

webdev16

Mitglied
Hi

Ich nutze die "Cloud" von Microsoft schon ein Weilchen, u.a. um Dateien zu sharen, als Online Speicher und auch um online Dateien zu editieren. Im speziellen Web Code wie HTML, CSS, JS.

Der Zugriff mit einem Login auf viele Dienste finde ich eine coole Sache.

Einzig die Kürzung des Speichers von 15GB auf 5GB stösst vermutlich einigen auf :)

Grüsse!
 
Oben